Menü
Minden-Hannover
MH Gesellschaft

Gesellschaft

Wir stehen für Gemeinschaft, Gesundheit und Genuss. Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute unseres Absatzgebietes sowie unsere Mitarbeiter engagieren sich vielfach in ihrem lokalen Umfeld. Nicht nur für ihre Kunden in den Märkten, sondern auch in ihren Städten und Gemeinden. Unterstützung örtlicher Vereine und Einrichtungen, Spendensammel-Aktionen im Markt, Lebensmittelspenden an die örtlichen Tafeln – die Liste des gesellschaftlichen Engagements ist lang.

Bewusstsein für ausgewogene Ernährung

Freude und Wissen rund um unser Essen vermittelt der EDEKA Ernährungsservice – ohne Verbote und Zwänge. Das ist bewusster Genuss. In den Märkten der EDEKA Minden-Hannover beantworten 620 speziell ausgebildete Ernährungsservice-Fachkräfte die Fragen unserer Kunden. Vor Ort organisieren sie abwechslungsreiche Aktionen für Groß und Klein: Markt-Rallyes für den Nachwuchs gehören beispielsweise dazu. Gerade Kindergartenkinder und Schüler haben hier die Möglichkeit, spielerisch etwas über ausgewogene Ernährung zu lernen. Zudem koordiniert der Ernährungsservice das Schulprojekt „Aus Liebe zum Nachwuchs. Mehr bewegen – besser essen“ sowie die „Gemüsebeete für Kids“-Aktionen in Kindergärten– zwei Projekte der Hamburger EDEKA Stiftung.

MH Gesellschaft Ernährung

Zusammenarbeit mit den Tafeln

In unserem Absatzgebiet besteht bereits seit vielen Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den örtlichen Tafeln. Nach gemeinsam festgelegten Qualitätskriterien spenden sowohl die Mehrheit unserer Märkte als auch alle Warenlager der EDEKA Minden-Hannover nicht mehr verkaufsfähige, aber noch verzehrfähige Ware an die Tafelorganisationen. Darüber hinaus setzt eine stetig wachsende Zahl an EDEKA-Märkten sogenannte Pfand-Spendenboxen ein: Hier können Kunden ihre Flaschenpfand-Bons spenden und damit zusätzlich die Arbeit der Tafeln oder anderer karitativer Einrichtungen fördern.

MH Gesellschaft Tafeln

Liebe² - Wir retten reife Früchtchen

In 2017 hat die EDEKA Minden-Hannover ein Projekt zur Verminderung der Lebensmittelverschwendung ins Leben gerufen: „Liebe² – Rettet reife Früchtchen“. Dabei erhält Obst und Gemüse, das für den Verkauf ungeeignet, zum Wegwerfen aber zu schade ist, ein „zweites Leben“ – als Chutney. Zunächst wurde dieses Projekt in drei Märkten in Minden und Porta Westfalica gestartet. Die Produktion der Chutneys übernimmt die Diakonische Stiftung Wittekindshof in Bad Oeynhausen. „Liebe²“ setzt somit nicht nur ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung, sondern auch auf Integration und Teilhabe. Dank des Kooperationspartners Diakonische Stiftung Wittekindshof produzieren Menschen mit Behinderungen diese hochwertigen Chutneys aus den extrareifen Früchten der EDEKA-Märkte. So bleibt die Wertschöpfung unmittelbar in der Region.

MH Gesellschaft Liebe hoch 2
Hier geht es zur Verantwortungsdimension Region Mehr erfahren