Menü
Minden-Hannover

Zukunft gemeinsam gestalten

Wachstum durch Expansion

Ob Neueröffnung, Erweiterung oder Modernisierung eines Marktes – bei der EDEKA-MIHA Immobilien-Service GmbH eröffnen wir mit zukunftsorientierten, nachhaltig und effizient betriebenen Standorten stetig neue Perspektiven für die EDEKA Minden-Hannover. Nicht zuletzt deshalb ist unser Unternehmensverbund im Hinblick auf organisches Flächenwachstum seit nunmehr fünfzehn Jahren der expansivste Lebensmittelhändler unseres Absatzgebiets.

Gemeinsam mit dem Immobilienmanagement, der Bauabteilung sowie den Teams aus Technik und Service erschließen wir neue Standorte, vergrößern bestehende Immobilien und investieren konsequent in die Modernisierung unserer Bestandsmärkte.

Unser Absatzgebiet reicht quer durchs Land von der Nordseeküste bis zu unseren Nachbarn, den Niederlanden und Polen. Jährlich gehen in der Region Märkte mit einer Neufläche von 55.000 qm ans Netz.

Wir sind weiterhin auf Wachstumskurs und suchen laufend neue Standorte. Wir bieten langfristige, wertgesicherte Mietverträge und gehen als Investor auch selber ins wirtschaftliche Risiko. Dabei sind wir sowohl an der Realisierung neuer Flächen als auch an der Übernahme bestehender Objekte interessiert.

Die langjährige Zusammenarbeit mit Investoren, Projektentwicklern und Kommunen prägt unsere Kompetenz und macht uns zu einem verlässlichen Partner. Dadurch verkürzen wir Planungszeiträume und bringen mit unseren qualifizierten Nahversorgern Kaufkraft und Frequenz in jeden Ort.

Überzeugen Sie sich selbst von uns! Der Marktführer EDEKA ist Ihr idealer Partner, wenn es um die Ansiedlung eines zeitgemäßen Lebensmittelmarktes geht. Der engagierte Einsatz lohnt sich für alle Beteiligten. Wann wollen Sie gemeinsam mit uns Erfolge ernten?

Absatzgebiet Edeka Minden-Hann

Anforderungsprofil

Mit unseren Vertriebsformaten decken wir das gesamte Flächenspektrum der Lebensmittelmärkte ab. Um dem Ziel der bestmöglichen Kundenorientierung gerecht zu werden, bieten wir unseren Kunden mit verschiedenen Vertriebskonzepten die Möglichkeit, für jeden Ort die passende Einkaufsstätte zu finden.

Zwei Faktoren sind für den Erfolg des Einzelhandels ausschlaggebend. Die Handelsleistung muss Anerkennung beim Kunden finden. Doch selbst die beste Leistung wird keine Resonanz erzielen, wenn der Standort nicht die erforderlichen Voraussetzungen bietet.

Ein guter Standort ist von existenzieller Bedeutung. Im Unterschied zu unserer Handelsleistung ist er nicht kopierbar, er ist einzigartig und entscheidet über Erfolg und Misserfolg.

Die Entwicklung neuer Standorte hat daher für uns höchste Priorität!

Wir sind sowohl an der Realisierung kleinflächiger EDEKA EXPRESS Märkte mit Verkaufsflächen von 200 – 600 qm an Hochfrequenzstandorten oder in stark verdichteten städtischen Wohngebieten als auch am Betrieb der klassischen EDEKA-Märkte, vorzugsweise an verkehrlich gut erreichbaren Lagen mit Bezug zur angrenzenden Wohnbebauung interessiert. Mittendrin im Wohngebiet und immer nah beim Verbraucher. EDEKA Märkte sind idealerweise mit Verkaufsflächen von 1.500 – 2.000 qm versehen. Je nach den Mikrobedingungen vor Ort gibt es jedoch Abweichungen nach unten bis 850 qm oder oben bis zu 2.300 qm Verkaufsfläche.

Unsere NP-Märkte, die als Frische orientierter Nahversorger mit den Attributen „frisch, nah und preiswert“ die verbrauchernahe Grundversorgung in urbanen und ländlichen Räumen decken, benötigen Verkaufsflächen von 600 – 850 qm in Gemeinden ab 2.500 Einwohnern.

Mit zum Kern unserer Vertriebsformate gehören die EDEKA Center, die bevorzugt in mittleren und größeren Städten ab 10.000 Einwohner zum Ansatz kommen und in der Regel eine verkehrsorientierte Lage aufweisen. Die Verkaufsfläche eines EDEKA Centers beträgt mindestens 2.300 qm und wird ab 4.500 qm durch das SB-Warenhausformat „Marktkauf“ mit hohem Non-Food-Anteil abgelöst. Die Standortanforderungen beider Vertriebstypen sind im Wesentlichen identisch, wobei die Grundstücke je nach Zuschnitt ca. fünf- bis sechsmal so groß sein sollten wie die jeweilige Verkaufsflächen.

Komplettiert wird das Portfolio durch unsere Brot- und Backwarensparte Schäfer´s. Selbst produzierte tagesfrische Backwaren verkaufen wir in den Vorkassenzonen der Lebensmittelmärkte, aber auch in angemieteten Fachgeschäften oder an sogenannten „Drive-Standorten“ in verkehrsorientierten Lagen. Die Verkaufsflächen liegen in Abhängigkeit vom Gastronomieanteil zwischen 70 und 250 qm. Bei den „Drive-Standorten“ legen wir Wert auf ein ausreichendes Parkplatzpotenzial und benötigen Grundstücke von ca. 3.000 qm Größe.

Im Drogeriesegment expandieren wir mit dem „BUDNI-Format“. Die Verkaufsflächenanforderungen der Budnikowsky-Märkte betragen 600 – 850 qm. Bevorzugt gesucht werden Standorte in Fachmarktzentren oder Verbundstandorte neben frequenzstarken Lebensmittelmärkten im gesamten Absatzgebiet in Städten und Gemeinden ab 6.000 Einwohner.

Einkaufsstätten sind heute keine Zweckbauten mehr. Unsere Kunden legen Wert auf eine ansprechende Architektur. Wir haben in der EDEKA-MIHA Immobilien-Service GmbH das erforderliche Know-how gebündelt, um bedarfsgerechte und moderne Immobilien zu entwickeln und zu bauen. Dabei setzen wir vorzugsweise in den Großstädten verstärkt auf Konzepte, die oberhalb des EDEKA-Marktes ein oder mehrere Geschosse für den Wohnungsbau vorsehen.

Wir belegen sowohl Neu- als auch Bestandsobjekte, für die ein Nachnutzer gesucht wird. Sprechen Sie uns ebenfalls an, wenn Ihre Immobilie revitalisiert werden soll. Wir sind mit mehreren Büroniederlassungen im gesamten Absatzgebiet vertreten, ganz in Ihrer Nähe.

Standortanforderungen Grafik