Menü
Verantwortung

Gemeinsam für gute Nachbarschaft

Zusammen mit der nebenan.de Stiftung engagiert sich EDEKA seit 2018 für lebendige Nachbarschaften in ganz Deutschland, um mit verschiedenen Projekten das nachbarschaftlich-gesellschaftliche Engagement zu fördern und zu stärken, zum Beispiel mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis und dem Tag der Nachbarn.

Die EDEKA-Kaufleute führen ihre Märkte meist in familiärer Tradition und sind fest in der Nachbarschaft verwurzelt, kennen ihre Kundschaft und engagieren sich im Interesse des Gemeinwohls in ihren Nachbarschaften, zum Beispiel für umliegende Kitas und Schulen, soziale Einrichtungen und örtliche Vereine. Gemeinsam mit den sieben regionalen Großhandelsbetrieben und der EDEKA-Zentrale setzen sie sich auch im Rahmen überregionaler Projekte für stabile gesellschaftliche Strukturen ein.

Am Freitag, den 20. Mai, ist wieder „Tag der Nachbarn“ und auch in diesem Jahr ruft die nebenan.de Stiftung deutschlandweit zu Nachbarschaftsaktionen auf. EDEKA unterstützt den bundesweiten „Tag der Nachbarn“ 2022 bereits zum fünften Mal in Folge. Mit Blick auf die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine zeigt sich die Bedeutung von nachbarschaftlichem Zusammenhalt besonders stark. Ein Grund mehr, jetzt durch gemeinschaftliche Aktionen Solidarität zu zeigen und Gemeinschaft zu fördern.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter www.tagdernachbarn.de.

Mehr Inspiration rund um den vergangenen "Tag der Nachbarn", von schmackhaften Rezeptvorschlägen bis hin zu facettenreichen Bastelideen sind auf www.edeka.de/tagdernachbarn zu finden. Unter www.tagdernachbarn.de gibt es weitere Informationen zum Tag der Nachbarn.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2021

Die Themensieger des diesjährigen Deutschen Nachbarschaftspreises.

Auch 2021 verlieh die nebenan.de Stiftung den mit 57.000 Euro dotierten Preis wieder an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter, die sich vielerorts für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Der Preis zeichnet die besten nachbarschaftlichen Projekte auf Landesebene sowie in fünf Themenkategorien aus (siehe im Folgenden).

Das Besondere: EDEKA war in diesem Jahr in zahlreichen Landesjurys mit vertreten und als Förderer des Themenpreises Nachhaltigkeit ebenfalls Teil der Themenjury Nachhaltigkeit auf Bundesebene. Mit den Bundes- und Landessiegern bekommen herausragende lokale Projekte eine Bühne und werden in ihrem bürgerschaftlichen Engagement unterstützt. Herzlichen Glückwunsch an die Themensiegerprojekte:

  • Kategorie Nachhaltigkeit: Das Projekt Eh da-Initiative e.V. aus Essingen in Rheinland-Pfalz
  • Kategorie Generationen: Das Projekt Die gute Stube e.V. aus München in Bayern
  • Kategorie Kultur & Sport: Das Projekt Silberhood Sack Gym aus Hamburg
  • Kategorie Öffentlicher Raum: Das Projekt Dorfladen aus Schwäbisch Gmünd in Baden-Württemberg
  • Kategorie Vielfalt: Das Projekt BAHTALO - Freude und Hoffnung aus Duisburg in Nordrhein-Westfalen

Unsere selbstständigen Kaufleute sind oft seit Generationen in ihren Gemeinden verwurzelt. Sie engagieren sich traditionell für ein funktionierendes Zusammenleben und unterstützen Vereine, Schulen oder Kindergärten.

Markus Mosa

Vorstandsvorsitzender EDEKA Zentrale Stiftung & Co. KG

Titelfoto: Maren Martens