Menü
Verantwortung

FAQ zum Stipendiat:innenprogramm GEH DEINEN WEG

Wir freuen uns, dass Sie Interesse am Stipendiat:innenprogramm GEH DEINEN WEG haben. Im Folgenden finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen. Sollten Sie darüberhinaus weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an gehdeinenweg@edeka.de.

Für Stipendiat:innen

Die DSI setzt sich mit ihren Initiativen und Kampagnen für Vielfalt und den gesellschaftlichen Zusammenhalt ein. Einmal jährlich vergibt sie auch den Talisman-Preis, der zuletzt die Holocaust-Überlebende und Zeitzeugin Margot Friedländer für ihre Aufklärungsarbeit ehrte.Stiftungsratsvorsitzender ist Bundespräsident a.D. Christian Wulff. Seit Gründung der DSI im Jahr 2008 war Bundeskanzlerin a.D. Dr. Angela Merkel Schirmherrin der Stiftung und des Programms GEH DEINEN WEG mit knapp 1.000 geförderten jungen Menschen im Alter von 16 bis 29 Jahren mit Migrationsbiographie und -hintergrund. Ab 2022 übernimmt diese Position der Bundeskanzler Herr Olaf Scholz.

Bitte füllen Sie das Formular für ihren jeweiligen Arbeitgeber aus und laden Sie ihren aktuellen Lebenslauf, sowie die schriftliche Beantwortung der Fragen, im Bewerbungsformular hoch.

Das Stipendiat:innenprogramm ist auf einen Zeitraum von zwei Jahren ausgelegt und beginnt immer zu Anfang des neuen Jahres.

Ein Eins-zu-Eins-Mentoring, Workshops und exklusive Events sowie ein breites Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ermöglichen den Teilnehmenden, ihr individuelles Potential zu entfalten sowie konkrete Hilfestellung bei der Berufs- und Karriereplanung zu erhalten.

Ziel ist neben der individuellen Förderung, die Thematik Integration sehr persönlich zu adressieren, indem einzelne Personen als Mentor/in oder Mentee konkret in das Projekt einbezogen werden.

Es gibt einige Voraussetzungen für das Stipendium, die gegeben sein müssen:

  • zwischen 18 und 29 Jahre alt (bzw. 16 Jahre alt und bereits in einer Ausbildung)
  • eigene oder familiäre Migrationsbiografie
  • Hauptwohnsitz in Deutschland
  • besondere berufliche, schulische, universitäre, sportliche oder sonstige Qualifikationen
Besonders wichtig ist uns, dass Sie motiviert sind, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln und von den Vorteilen des Stipendiums profitieren möchten.

Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Im Einzelnen umfasst diese Definition zugewanderte und nicht zugewanderte Ausländerinnen und Ausländer, zugewanderte und nicht zugewanderte Eingebürgerte, (Spät-) Aussiedlerinnen und (Spät-) Aussiedler sowie die als Deutsche geborenen Nachkommen dieser Gruppen.

Die Vertriebenen des Zweiten Weltkrieges haben (gemäß Bundesvertriebenengesetz) einen gesonderten Status; sie und ihre Nachkommen zählen daher nicht zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund.

Auch Bewerber:innen, deren Großeltern nach Deutschland einwanderten und die der o.G. Definition entsprechen, sind gerne gesehen.

Im gesamten Stipendiat:innenprogramm werden 100 Personen pro Jahrgang zugelassen. EDEKA bietete pro Jahrgang 10 Stipendienplätze, 2 davon entfallen auf Mitarbeitende von Netto Markendiscount.

Nein, es handelt sich um ein ideelles Stipendium. Allerdings werden Anfahrts- und etwaige Übernachtungskosten mit einem Betrag von bis zu 180€/Workshop finanziert.

Wir freuen uns, wenn Sie bereits mit einem Mentor:innen-Wunsch auf uns zukommen Wir versuchen diesen so gut es geht möglich zu machen. Sollten Sie noch keine Idee haben, so werden wir im Anschluss an die Stipendienzusage gemeinsam einen/eine geeignete(n) Mentor:in finden.

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist am 31. August, werden wir uns darum bemühen möglichst schnell Mentoring-Tandems zusammenzuführen. Hierzu werden wir zunächst Ihre Wünsche und Bedürfnisse einholen, um anschließend nach geeigneten Kandidat:innen im EDEKA-Verbund zu suchen. Der Start der Mentoring-Phase wird dann mit dem Start der Stipendienphase zum Januar des neuen Jahres beginnen.

Wie oft Sie mit ihrem Mentor/ihrer Mentorin zusammenkommen, stellen wir Ihnen prinzipiell frei. Wir empfehlen jedoch, sich mindestens einmal im halben Jahr zu treffen, um die Vorteile dieses Tandems auskosten zu können.

Sie können sich so oft sie möchten für Workshops anmelden. Allerdings gibt es für einige Workshops Zugangsvoraussetzungen. Wir empfehlen mindestens 2 Besuche in der 2-jährigen Dauer des Stipendienprogramms, um dessen Vorteile genießen zu können.

Nein, die Workhsops sind für Sie kostenlos. Anfahrts- und etwaige Übernachtungskosten werden bis zu einer Höhe von 180€ übernommen.

Ja, das GEH DEINEN WEG Stipendium operiert unabhängig von anderen (politischen) Stipendien.

Die Frist zur Einreichung der Bewerbungsunterlagen endet am 31. August. Bitte laden Sie ihre Unterlagen bis zu diesem Datum unter den folgenden Links hoch oder senden Sie sie an gehdeinenweg@edeka.de

Schreiben Sie gerne eine Mail an gehdeinenweg@edeka.de oder rufen Sie unter 040-6377-5082 an.

Für Mentor:innen

Die DSI setzt sich mit ihren Initiativen und Kampagnen für Vielfalt und den gesellschaftlichen Zusammenhalt ein. Einmal jährlich vergibt sie auch den Talisman-Preis, der zuletzt die Holocaust-Überlebende und Zeitzeugin Margot Friedländer für ihre Aufklärungsarbeit ehrte.Stiftungsratsvorsitzender ist Bundespräsident a.D. Christian Wulff. Seit Gründung der DSI im Jahr 2008 war Bundeskanzlerin a.D. Dr. Angela Merkel Schirmherrin der Stiftung und des Programms GEH DEINEN WEG mit knapp 1.000 geförderten jungen Menschen im Alter von 16 bis 29 Jahren mit Migrationsbiographie und -hintergrund. Ab 2022 übernimmt diese Position der Bundeskanzler Herr Olaf Scholz.

Am einfachsten ist es, wenn Sie sich über die offizielle Seite der Deutschlandstiftung Integration eintragen. Hierüber werden alle Mentor:innen gesammelt und Sie werden mit einem fachlich und möglichst auch regional passenden Kandidaten/einer passenden Kanditatin aus dem EDEKA-Verbund gematched.

Wir achten darauf, dass Sie und der/die Mentee fachlich zusammenpassen und sich auf dieser Ebene austauschen können. Eine regionale Nähe vereinfacht Treffen, weshalb wir versuchen diesen Punkt in der Auswahl mit einzubeziehen.

Wir überlassen dies gerne den einzelnen Tandems, raten aber an, dass man sich mindestens einmal im halben Jahr ausstauscht, damit der Wert des Mentorings auch genutzt wird. Vielleicht können Sie ihre/ihren Mentee auch mal zu sich einladen, um ihm/ihr vor Ort mehr Wissen zu vermitteln. Final gestalten Sie jedoch wie sich ihre Mentoringbeziehung gestaltet.

Nein, keine Sorge. Sie entscheinden über welchen Kanal Sie in Kontakt treten möchten. Ohne Ihre Zusage werden wir keine Kontaktdaten von Ihnen übermitteln.

Sehr gerne. Ihnen ist freigestellt, ob Sie ihre/ihren Mentee auch im Anschluss noch weiter privat begleiten möchten.

Ja, die DSI bietet einmal im Jahr einen Mentor:innen-Abend an, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Zudem können Sie auch gerne mit anderen Mentor:innen aus dem EDEKA-Verbund in Kontakt treten, wenn Sie einen Austausch wünschen.

Die DSI lädt Sie auch zu allen großen Events ein, bei denen Sie gern gesehene Gäste sind.

Ein Stipendiendurchlauf ist auf zwei Jahre angelegt, in denen Sie ein Mentoring-Tandem mit einer/einem Mentee bilden.

Sehr gerne. Allerdings empfehlen wir keine Doppelbelastungen durch mehrere Mentees. Sollten Sie nach zwei Jahren weiterhin Lust haben, Ihr Wissen weiterzugeben, wenden Sie sich gerne an gehdeinenweg@edeka.de oder direkt an die DSI.

Schreiben Sie gerne eine Mail an gehdeinenweg@edeka.de oder rufen Sie unter 040-6377-5082 an.