Menü
Verantwortung

Gemüsebeete für Kids

Es wird wieder gebuddelt, gesät und gegossen: Beim Projekt „Gemüsebeete für Kids“ der EDEKA Stiftung lernt der Nachwuchs spielerisch am eigenen Gemüsebeet, wie Lebensmittel entstehen.

EDEKA Stiftung Gemüsebeete

An Gemüsebeeten reift wertvolles Wissen

Das aktive Erleben von Natur und der Umgang mit Erde, Wasser, Saatgut und Pflanzen ermöglicht den Kleinen eine intensive Erfahrung. Sie lernen, woher das Gemüse kommt und wie viel Fürsorge die Pflanzen benötigen, bis sie als Lebensmittel zubereitet werden können. So führt das Projekt die Vorschulkinder spielerisch an die Themen Ernährung und Lebensmittel heran.

Ein geschultes Team im Auftrag der EDEKA Stiftung begleitet die Bepflanzung der Beete. Dazu erhalten die Vorschulkinder Setzlinge, Pflanzensamen, Schürzen und Gießkannen sowie Lernmaterialien. Sie lernen dabei, Verantwortung für ihr eigenes Beet zu übernehmen.

Gemüsebeete EDEKA Stiftung

Uns ist es wichtig, schon früh ein Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung zu schaffen.

Markus Mosa

Vorstand der EDEKA Stiftung

Fest verwurzelt

Für den erfolgreichen Verlauf des Projekts vor Ort hat sich zudem die Unterstützung durch EDEKA-Kaufleute bewährt: Sie übernehmen Patenschaften für eine oder mehrere Betreuungseinrichtungen. So haben seit dem Projektstart im Frühjahr 2008 bereits über 1,1 Millionen Vorschülerinnen und Vorschüler eigene Radieschen, Karotten und Kohlrabi großgezogen.

EDEKA Stiftung Gemüsebeete

Aus Liebe zum Nachwuchs

„Gemüsebeete für Kids“ ist, wie auch die beiden Schulprojekte der EDEKA Stiftung, Teil von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“. Diese wird von den Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft sowie für Gesundheit getragen.

Interessierte Kindergärten und -tagesstätten können sich von 1. April bis 30. Juni für eine Teilnahme im darauffolgenden Frühjahr bewerben.

Ihr Ansprechpartner