Menü
Verantwortung

Wir schützen Süßwasser

Das gemeinsame Ziel von WWF und EDEKA-Verbund lautet: Wasserrisiken bei der Erzeugung von Eigenmarkenprodukten sollen systematisch erkannt und reduziert werden.

Themenfelder der strategischen Partnerschaft von EDEKA und WWF: Süßwasser

Dazu wird ein internes Wassermanagement inklusive EDEKA Wasser-Tool zur Verringerung der Wasserrisiken schrittweise eingeführt. Hiermit bestimmen Produzenten weltweit – zunächst bei Obst und Gemüse – in wenigen Schritten Wasserrisiken im Anbau und erbringen Nachweise über ihren verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource.

Projekte zur konkreten Minderung von Wasserrisiken werden durchgeführt, auch mit dem Ziel, in den Anbauregionen ein vernetztes Management der Wasserressourcen über die einzelne Farm hinaus zu fördern (Water Stewardship). EDEKA und WWF setzen dabei auf die Alliance for Water Stewardship (AWS). EDEKA und der WWF engagieren sich darüber hinaus für eine Markttransformation zur nachhaltigeren Wassernutzung, zum Beispiel über die Aufnahme verbesserter Wasserkriterien in Landwirtschaftsstandards.

Es gibt noch viel zu tun!

Weitere Themensfelder der strategischen Partnerschaft sind Fisch und Meeresfrüchte, Holz, Papier, Tissue, Palmöl, Soja, Nachhaltigere Nutztierfütterung, Klima, Verpackungen und Beschaffungsmanagement. Alle Themenfelder sind mit konkreten Zielsetzungen verknüpft und werden jährlich von unabhängigen Wirtschaftsprüfern überprüft.

Mehr erfahren