Menü
Südwest

Zahlen, Daten, Fakten

Qualität, Auswahl, Service, Frische und Regionalität stehen für EDEKA Südwest seit ihrer Gründung am 24. Januar 1927 im Mittelpunkt ihres Handelns. An diesem Tag wurde in Offenburg durch 26 Kaufleute die Großeinkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler Mittelbadens gegründet.

Wissenswertes

Heute ist die EDEKA Südwest die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland. Ihr Absatzgebiet erstreckt sich über die Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie den südlichen Teil von Hessen und angrenzende Teile Bayerns.

Mit 1.121 Märkten (rund 1.043 werden von selbstständigen Einzelhändlern geführt) ist die EDEKA Südwest in ihrem Geschäftsgebiet flächendeckend präsent. Die Märkte sind hinsichtlich der Sortimentsgestaltung und der Verkaufsfläche auf die standortspezifischen Bedürfnisse und die individuellen Kundenwünsche vor Ort zugeschnitten: vom kleinen Nachbarschaftsmarkt über gut sortierte Verbrauchermärkte bis hin zu großen SB-Warenhäusern.

Sechs Logistikbetriebe in Balingen, Ellhofen, Heddesheim, Offenburg, Rastatt und St. Ingbert garantieren kurze und damit umweltfreundliche Transportwege. Durch unsere sechs eigenen Produktionsbetriebe für Fleisch-, Wurst- und täglich frische Backwaren, einen eigenen Weinkeller, einen Spezialisten für Fisch und Meeresfrüchte sowie einem Mineralbrunnen-Betrieb mit zwei Produktionsstätten stellen wir eine durchgängig hohe Qualität sicher und können dank regionaler Rezepturen und Produktneuheiten gezielt auf Trends und Kundenwünsche eingehen.

Mit einem Konzernumsatz von rund 7,74 Mrd. Euro (2021) und über 44.000 Mitarbeitern sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen (alle Angaben einschließlich des selbstständigen Einzelhandels) ist EDEKA Südwest einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.