Menü
Rhein-Ruhr

Marktkauf

Die Marktkauf Holding wurde im Jahr 2007 – nach der Übernahme durch die EDEKA-Gruppe – auf die Regionalgesellschaften der EDEKA verteilt. Die insgesamt 34 Märkte der Marktkauf Einzelhandelsgesellschaft Rhein-Ruhr erwirtschafteten in 2017 einen Gesamtumsatz von 875 Millionen Euro.

Die 100-prozentige Tochter der EDEKA Rhein-Ruhr betreibt heute 22 Märkte der Vertriebsschiene Marktkauf sowie ein Ratio-Haus (Übernahme 2014). Weitere 12 Marktkauf-Häuser liegen zudem in den Händen selbständiger Kaufleute.

Wohlfühlatmosphäre für die Menschen in unserer Region

Gegründet wurde Marktkauf im Jahr 1971. Seine Anfänge hatte das Unternehmen allerdings bereits 1892 als von Bielefelder Arbeitern gegründeter Konsumverein. Rasch entwickelte es sich zum Pionier für große Einzelhandelsmärkte.

Marktkauf ist noch heute eng mit der gesamten Region Ostwestfalen-Lippe verbunden. Mit einer Vielzahl von Warengruppen im Sortiment und einem hohen Absatzvolumen auf der Fläche sind die Märkte ein wichtiger Partner kleinerer und mittlerer Produzenten in ihrem jeweiligen Einzugsgebiet.

Diese gewachsenen Stärken zeichnen Marktkauf aus und sorgen für die besondere Wohlfühlatmosphäre in den Märkten: In den einladenden, großflächigen Räumlichkeiten mit bis zu 12.000 m² sieht und spürt man sofort die starke Verbundenheit mit den Menschen und Lieferanten der Region.

Für rundum zufriedene Kunden

Marktkauf bietet den Verbrauchern eine große Sortimentstiefe und besonderen Service. Der Fokus liegt dabei auf dem Frischebereich, der mit zahlreichen Bedienungstheken – u.a. für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch – sowie geschultem Beratungspersonal (Metzgermeister, Sommeliers) ein Plus an Service und Angebotsvielfalt bereithält. Üppige Obst- und Gemüsewelten mit einer Vielzahl lokaler Produkte sowie große Backshops ergänzen das Frischeangebot bei Marktkauf.

Darüber hinaus finden Kunden bei Marktkauf ein breites Non-Food-Sortiment: von Schreib- und Haushaltswaren über Sportartikel, Tiernahrung oder Drogerie- bis zu Elektro-Artikeln. Insgesamt besteht das Sortiment in einem Marktkauf aus über 50.000 Food- und Non-Food-Artikeln und das zu dauerhaft günstigen Preisen.

Ergänzt wird das Marktangebot durch Getränkemärkte und die im Markt angesiedelten Shops aus Fachhandel, Gastronomie und Dienstleistung.

Weil der Servicegedanke immer an oberster Stelle steht

Bei Marktkauf wird an jeder noch so kleinen Stellschraube gedreht, damit die Kunden ein rundum zufriedenstellendes Einkaufserlebnis haben. So sorgen z.B. moderne Kassensysteme mit Self-Scanner für Geschwindigkeit an der Kasse und damit für Kunden, die den Markt zufrieden verlassen und gerne wiederkommen.

Das Traditionsunternehmen stellt den Mensch in den Mittelpunkt. Mit großflächigen Warenhäusern und Verbrauchermärkten hat Marktkauf es sich zum Ziel gesetzt, eigene Lebenswelten zu schaffen, in welche die Verbraucher eintauchen können. Dafür braucht es vor allem eins: viel Engagement und Leidenschaft.