Menü
Jobs & Karriere
Karrieremöglichkeiten
Für Mitarbeiter:innen

Workshops

Sie können sich bei der Anmeldung für die Veranstaltung direkt für die Workshops eintragen, an denen Sie teilnehmen möchten. Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt und es laufen mehrere Workshops parallel. Bitte beachten Sie bei der Auswahl, dass eine Teilnahme an allen Workshops somit leider nicht möglich ist. Einige der Workshops werden an zwei oder drei Terminen angeboten.

Workshop-Angebote

Arbeitsrecht kompakt: Durchleuchten Sie mit Herrn Christoph E. König von der ADSR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH die aktuellen Rechtsprechungen im Arbeitsrecht und tauschen Sie sich interaktiv zu Ihren aktuellen arbeitsrechtlichen Fragen/Problemstellungen aus.

durchgeführt von: Rechtsanwalt Christoph E. König | ADSR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 1, 2 & 3

Besondere Hinweise: Bitte teilen Sie uns bereits im Vorfeld aktuelle Fragen/Problemstellungen mit sofern diese vorliegen.

Beschreibung: In diesem praxisorientierten Workshop erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Arbeitsrecht, insbesondere im Hinblick auf die Arbeitszeiterfassung, den Urlaub und dessen Verfall sowie die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit und Fortsetzungserkrankung.

Die korrekte Anwendung arbeitsrechtlicher Vorschriften ist für Unternehmen von zentraler Bedeutung, um rechtliche Konflikte und damit einhergehende finanzielle Risiken zu minimieren. Um Sie dabei zu unterstützen, werden wir die neueste BAG-Rechtsprechung aufgreifen und praxisnahe Lösungen für Ihre täglichen Herausforderungen im Arbeitsrecht aufzeigen.

Die Schwerpunkte des Workshops umfassen:

  • Arbeitszeiterfassung: Erfahren Sie, welche rechtlichen Anforderungen von der Rechtsprechung an die Arbeitszeiterfassung gestellt werden und wie Sie diese in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Wir werden die aktuellen Urteile und ihre Auswirkungen auf die Praxis beleuchten.

  • Urlaubsregelungen und Urlaubsverfall: Erhalten Sie einen Überblick über die rechtlichen Bestimmungen zum Urlaubsanspruch und -verfall. Wir diskutieren praxisrelevante Fragen wie die Kürzung des Urlaubsanspruchs, die Urlaubsregelungen bei längerer Arbeitsunfähigkeit und die (neue) Hinweispflicht des Arbeitgebers.

  • Feststellung der Arbeitsunfähigkeit und Fortsetzungserkrankung: Erfahren Sie, welche Anforderungen an die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit gestellt werden und wie Sie angemessen mit Fortsetzungserkrankungen umgehen können. Wir behandeln relevante (arbeitgeberfreundliche) Rechtsprechungsfälle und geben Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen.

Der Workshop richtet sich vornehmlich an Personalverantwortliche und Führungskräfte, die ihre Kenntnisse im Arbeitsrecht aktualisieren und praxisorientierte Lösungsansätze kennenlernen möchten. Neben einer fundierten theoretischen Grundlage legen wir großen Wert auf den Austausch von Erfahrungen und die Diskussion konkreter Fallbeispiele.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr Wissen auf den neuesten Stand zu bringen und sich mit anderen Teilnehmer:innen über die aktuellen Herausforderungen im Arbeitsrecht auszutauschen. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in diesem informativen Workshop.

Fachkräfteengpässe füllen. Einstellung ausländischer Arbeitskräfte: Rechtliche Regelungen, Möglichkeiten, Fördermittel und Integration

durchgeführt von: Isabel Annang | EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: Personalverantwortliche und Arbeitgeber:innen

Workshop-Phase: 1 & 2

Beschreibung: Sie erwerben das notwendige Wissen und die Werkzeuge für die Einstellung ausländischer Arbeitskräfte.

In diesem Workshop lernen Sie die Möglichkeiten der Einstellung ausländischer Arbeitskräfte und die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen. Sie erhalten eine Übersicht über die Fördermittel und Unterstützungsangebote für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen und erarbeiten Lösungswege um möglichen Herausforderungen zu begegnen und eine erfolgreiche Integration in Ihrem Betrieb herbeizuführen.

Sie werden folgende Ziele erreichen:

  • Erarbeitung der verschiedenen Wege zur Einstellung ausländischer Arbeitskräfte: Erkennen der verschiedenen Möglichkeiten zur Einstellung ausländischer Arbeitskräfte, wie beispielsweise Vermittlung durch die Agentur für Arbeit und Jobcenter, Kooperation mit Kommunen und Flüchtlingsunterkünften, Einbindung internationaler Agenturen und Zeitarbeitsfirmen. Identifizieren der Vor- und Nachteile jeder Einstellungsmethode.
  • Überblick über die Herausforderungen für den Arbeitgeber: Gewinnen eines umfassenden Überblicks über die Herausforderungen, mit denen Arbeitgeber bei der Einstellung ausländischer Arbeitskräfte konfrontiert sind wie Unterbringung, Sprachbarrieren, kulturelle Unterschiede, rechtliche und administrative Anforderungen oder Anpassungsprozesse. Erarbeiten von Strategien und bewährten Verfahrensweisen zur Bewältigung dieser Herausforderungen.
  • Erarbeitung von Förder- und Integrationsmaßnahmen: Kennenlernen der staatlichen Förderinstrumente und identifizieren von Maßnahmen zur Unterstützung und Integration ausländischer Arbeitskräfte in den Arbeitsalltag und die Unternehmenskultur. Entwicklung von Strategien zur Förderung der langfristigen Integration und Bindung von ausländischen Arbeitskräften, um loyale Mitarbeiter zu gewinnen.
  • Best Practices für eine erfolgreiche Integration: Untersuchung von bewährten Praktiken und Erfolgsfaktoren, die eine erfolgreiche Integration ausländischer Arbeitskräfte unterstützen, wie z. B. Betreuung durch eine feste Bezugsperson, gezielte Sprach- und Kulturschulungen, Mentoring-Programme und interkulturelle Sensibilisierung.

Freuen Sie sich auf Diskussionen und den Austausch von Erfahrungen mit anderen Teilnehmer:innen, um voneinander zu lernen und bewährte Verfahren zu teilen.

Durch einen Impulsvortrag mit anknüpfenden interaktiven Übungen und Diskussionen erhalten Sie praxisnahes Wissen und Empfehlungen, die Sie in Ihrem Betrieb umsetzen können.

Junioren-Aufstiegsprogramm (Bedienung) und EDEKA next

durchgeführt von: Ulrike Fink, Marcel Tripp und Meret Thomann | EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: Alle Personalverantwortlichen/Ausbildenden, die JAP/JAP Bed betreuen oder zukünftig JAPler weiterbilden wollen

Workshop-Phase: 1

Beschreibung: Gestalten Sie den Lernerfolg unserer Nachwuchskräfte aktiv mit!

Lernen bedeutet, Herausforderungen anzunehmen, besonders in einer sich permanent wandelnden Welt. Um sicherzustellen, dass unsere Nachwuchskräfte auch zukünftig für die Herausforderungen des Einzelhandels gewappnet sind, haben wir das einjährige Fortbildungsprogramm (JAP/JAP Bedienung) komplett überarbeitet.

Im Rahmen dieses Workshops werden wir uns mit den folgenden Schwerpunkten intensiv beschäftigen:

  • Verzahnung von Theorie und Praxis: Erfahren Sie, wie wir bei der Überarbeitung der Seminarkonzepte einen Fokus auf die Verbindung von theoretischem Wissen und praktischer Anwendung gelegt haben. Entdecken Sie die Vorteile dieser Verzahnung und wie sie den Lernerfolg unserer Nachwuchskräfte unterstützt.
  • Digitalisierung des Praxisplans: Erfahren Sie mehr über den JAPGuide, der den früheren Papierordner ersetzt. Wir haben ihn moderner und praxisnäher gestaltet und heute finden die Teilnehmer:innen dieses Nachschlagewerk in ihrem individuellen Lernpfad im EDEKA next. Entdecken Sie die neuen Möglichkeiten und Vorteile dieser digitalen Transformation.
  • Die veränderte Rolle der Ausbildenden: Betrachten Sie gemeinsam mit uns die zukünftigen Aufgaben der Ausbildenden im Markt. Erfahren Sie, wie Sie als Ausbildende:r aktiv die Erarbeitungen der Nachwuchskräfte mitgestalten können, indem Sie Anregungen und Tipps geben und die praktischen Aufgaben freigeben.
  • Gewährleistung des bestmöglichen Lernerfolgs: Gemeinsam mit Ausbildenden, der Juniorengruppe und den Teilnehmer:innen werden wir betrachten, wie wir den bestmöglichen Lernerfolg sicherstellen können. Diskutieren Sie bewährte Praktiken, teilen Sie Erfahrungen und erarbeiten Sie Strategien, um unsere Nachwuchskräfte zukunftsfähig aufzustellen.
Freuen Sie sich auf einen interaktiven Workshop, der Ihnen ermöglicht, aktiv den Lernerfolg unserer Nachwuchskräfte mitzugestalten. Nehmen Sie teil und tauschen Sie sich aus, um gemeinsam neue Wege zu entdecken und unsere Nachwuchskräfte bestmöglich auf die Zukunft vorzubereiten.

EDEKA als Arbeitgebermarke - Wie wird die neue Dachkampagne für den Bereich "Ausbildung & Duales Studium" auf den verschiedenen Ebenen des Verbunds umgesetzt?

durchgeführt von: Team ARK | EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 1 & 2

Beschreibung: Für einen einheitlichen Auftritt als einer der größten Ausbilder Deutschlands setzen wir bei EDEKA auf eine nationale Dachkampagne. Dazu wurde ein "Baukastenprinzip" entwickelt, nach dem diverse Werbeformate national, regional und lokal individualisiert werden können.

Dem EDEKA-Verbund stehen unterschiedlichste Headlines, Textelemente und Bildmotive zur Verfügung um ein gesamtheitliches, modernes Markenbild bei der jungen Zielgruppe zu platzieren.

Das zentrale Designelement ist der Mensch, der im Vordergrund steht. Deshalb bilden wir keine spezifischen Berufe ab, sondern echte Mitarbeiter:innen in privater Kleidung. Das neue Design ist durch die Mix & Match Option sehr variabel und spiegelt die Vielfältigkeit der Auszubildenden wider. Somit haben wir einen Look, der den Zeitgeist trifft und einen hohen Wiedererkennungswert garantiert.

Doch wie ist das Baukastenprinzip zu verstehen? Wie wende ich es an und wo finde ich die Materialien? Was sind geeignete Touchpoints um potentielle Bewerber:innen zu erreichen? Gemeinsam blicken wir auf das Portfolio und erarbeiten verschiedene Szenarien für den Einsatz der neuen Dachkampagne.

Wir zeigen Ihnen:

  • wo Sie die Materialien und Dokumente beziehen.
  • wie Sie mit den Datei-Formaten arbeiten können.
  • den Umgang mit Logo, Farben, Tafel und Typografie.
  • die Anwendung der unterschiedlichen Headlines und Textbausteine.
  • die Anwendung von vordefinierten Hintergründen.
  • wie eigene Bildmotive produziert werden können.
  • diverse Möglichkeiten der Ausspielung auf Social-Media.
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für Flyer, Plakate, Roll-Ups, Anzeigen und für InstoreTV-Formate.
  • Do’s and Dont’s.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, den gemeinsamen Austausch und eine kreative Erarbeitung.

Zukunftsorientierte Nachwuchsförderung: Das EDEKA Kompetenzmodell für Ihren Erfolg von morgen

durchgeführt von: Meret Thomann und Manuel King | EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 2 & 3

Beschreibung: Entdecken Sie das EDEKA Kompetenzmodell für den Einzelhandel!

In diesem Workshop werden wir uns damit beschäftigen, warum die kontinuierliche Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter:innen entscheidend ist, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Wir diskutieren, welche Bedeutung Kompetenzen dabei haben und zeigen Ihnen, wie diese Kompetenzen durch das EDEKA Kompetenzmodell für den Einzelhandel sichtbar gemacht werden.

Der Workshop gliedert sich in folgende Schwerpunkte:

  • Bedeutung von Kompetenzen und ihre kontinuierliche Förderung für den Lebensmitteleinzelhandel
  • Erfahren Sie, wie das EDEKA Kompetenzmodell entwickelt wurde, um die relevanten Kompetenzen sichtbar zu machen und die Basis für kompetenzorientiertes Lernen zu bilden.
  • Gemeinsame Erarbeitung von Nutzungsszenarien des EDEKA Kompetenzmodells in Ihren Märkten und der Nachwuchsförderung, um Ihre Nachwuchs- und Führungskräfte sowie Ihre Märkte optimal auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.
  • Austausch mit anderen Kaufleuten, Personalentwickler:innen und Fachexpert:innen über bewährte Praktiken und konkrete Handlungsempfehlungen für die Umsetzung des EDEKA Kompetenzmodells in Ihrem Unternehmen.

Freuen Sie sich auf einen Workshop, bei dem Sie im Austausch mit anderen wertvolle Erkenntnisse gewinnen und praxisnahe Lösungsansätze erhalten. Nutzen Sie die Gelegenheit, das EDEKA Kompetenzmodell für den Einzelhandel in Ihrem Unternehmen erfolgreich umzusetzen.

Psychologische Sicherheit: “Die besten Teams machen mehr Fehler"

durchgeführt von: Heena Raj

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 1, 2 & 3

Beschreibung: Die Organisationen im Zeitalter der Digitalisierung sind enormen Herausforderungen aufgrund von Wandel und Schnelllebigkeit der Technologie ausgesetzt. Um dies zu meistern, braucht die Organisation jeden Einzelnen im Unternehmen. Das Motto “Oben wird gedacht, unten wird gemacht” hat schon längst an Bedeutung verloren. Das Potential jedes Einzelnen ist gefragt. Dafür muss ein Raum der “Psychologischen Sicherheit” geschaffen werden, in dem man keine Angst haben muss, Fragen zu stellen, verrückte Ideen zu äußern und vor allem Emotionen zu zeigen.

Das Konzept der Psychologischen Sicherheit wird bereits seit den 90er Jahren an der Harvard Universität von Amy Edmondson international erforscht. Ihrer Auffassung nach bildet die Thematik das Fundament erfolgreicher Teams. Wenn die Feedback- und Fehlerkultur in den Organisationen nicht maßgeblich verbessert werden, bleiben stetige Verbesserungen, Wachstum und sogar innovative Ideen aus, denn das Potential der Mitarbeitenden ist blockiert und dies hat im Zweifel sogar zur Folge, dass diese Unternehmen langfristig untergehen.

Damit Unternehmen in der heutigen Welt langfristig überleben können, ist es also essentiell in Teams und Organisationen die Psychologische Sicherheit aufrechtzuerhalten oder sogar zu integrieren. Wie gelingt das als Führung und Personaler? Was bedeutet das für die alltägliche Kommunikation in der Organisation? Und welche Methoden und Techniken gibt es dafür?

In unserem gemeinsamen interaktiven Workshop werden wir uns mit den folgenden Fragestellungen befassen:

  • Was genau ist das Konzept der Psychologischen Sicherheit?
  • Wie erkenne ich Psychologische Unsicherheit in meiner Organisation?
  • Welche Methoden und Techniken gibt es, um die Psychologische Sicherheit zu fördern?
  • Wie kann ich diese Methoden und Techniken für meine Organisation übersetzen?

Der Schwerpunkt im Workshop ist vor allem auf den Austausch und das kritische Reflektieren der Themen gerichtet.

New Learning und New Work – Was braucht was? Was braucht ihr Unternehmen?

durchgeführt von: Alina Friedrich & Philipp Schade | EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 2 & 3

Beschreibung: Entdecken Sie die Zukunft des Arbeitens und Lernens in unserem Workshop zu New Work und New Learning! Erfahren Sie Hintergründe, Best Practices und Konsequenzen für die Lern- & Arbeitswelt. Gemeinsam diskutieren und erarbeiten wir konkrete Maßnahmen zur Implementierung moderner Lernansätze und Ideen zur Förderung der Zusammenarbeit. Erweitern Sie Ihren Horizont und denken Sie Arbeiten und Lernen gemeinsam.

Im Workshop werden folgende Fragen beantwortet:

  • Was ist New Work?
  • Was ist New Learning?
  • Wie beeinflussen sie unsere Arbeitswelt und welche Veränderungen sind nötig?

Der Workshop bietet Ihnen:

  • Einführung in New Work und New Learning
  • Diskussion aktueller Trends und Best Practices
  • Austausch zu Anpassungen für die Arbeitswelt
  • Vorstellung innovativer Lernansätze und Implementierungsmöglichkeiten
  • Förderung der Zusammenarbeit und kollaboratives Lernen
  • Entwicklung von möglichen Umsetzungsstrategien

Gehen Sie mit wertvollen Erkenntnissen für die Umsetzung von New Work und New Learning in Ihrem eigenen Kontext aus dem Workshop. Seien Sie bereit, die Zukunft von Arbeit und Lernen aktiv mitzugestalten.

Die Kunst der Mimik: Erfolgreiche Kommunikation durch das Erkennen feiner Gesichtsausdrücke

durchgeführt von: Almut van Himbergen | selbständige Trainerin

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 1, 2 & 3

Beschreibung: In einer Welt, in der wir mehr Zeit auf unsere Smartphones schauen als in die Gesichter unserer Mitmenschen, haben wir verlernt auf die kleinen feinen Signale unseres Gegenübers zu achten- obwohl wir alle damit geboren werden. Doch wie erkenne ich wirklich, ob mein Gegenüber interessiert ist oder bereits innerlich abgeschaltet hat? Diese subtilen Signale huschen als Gesichtsausdrücke in nur 150 Millisekunden über unsere Gesichter. Aktuellen Studien zufolge liegt die durchschnittliche Emotionserkennungsfähigkeit heute nur bei etwa 60 Prozent. Das bedeutet, dass wir beinahe jeden zweiten Gesichtsausdruck falsch interpretieren oder sogar übersehen. Die Fähigkeit, Mimik zu erkennen, ist von enormer Bedeutung für unseren persönlichen und beruflichen Erfolg, denn Mimik ist schneller als der Verstand.

Als Führungskraft beispielsweise kann es mir gelingen, die Mimik meiner Mitarbeiter zu lesen und meine Kommunikation entsprechend anzupassen, um eine bessere Resonanz zu erzeugen und erfolgreich zu sein. Natürlich steht die Mimik in Verbindung mit Körpersprache und Gestik. Es ist ein Zusammenspiel. Studien dazu sprechen eine deutliche Sprache. Ob im Kundenservice, in der Dienstleistungsbranche, im Verkauf, bei der Mitarbeiterführung oder der Personalentwicklung – je besser wir die Gefühle unserer Gesprächspartner erkennen, desto besser sind die Ergebnisse und die Qualität der Beziehungen.

In diesem interaktiven Workshop lernen Sie die Kunst der Mimik und wie Sie erfolgreiche Kommunikation durch das Erkennen feiner Gesichtsausdrücke meistern können. Die Schwerpunkte des Workshops umfassen:

  • Emotionserkennung: Lernen Sie die 7 rein mimischen Basisemotionen kennen und schärfen Sie Ihre Wahrnehmung für die Gefühle Ihres Gegenübers
  • Die Bedeutung von Mimik, Körpersprache und Gestik: Erfahren Sie, wie diese Elemente zusammenwirken und welche Rolle sie in der zwischenmenschlichen Kommunikation spielen
  • Die Schlüssel Kompetenzen der Zukunft: Empathie, Menschenkenntnis und Wirkungskompetenz

Der Workshop richtet sich an alle, die ihre Kommunikationsfähigkeiten verbessern möchten, sei es im beruflichen oder im privaten Umfeld. Durch praktische Übungen, Fallbeispiele und Tests werden Sie üben, nonverbale Kommunikation effektiv einzusetzen um Ihre Beziehungen auf ein neues Level zu bringen.

Nehmen Sie teil an diesem Workshop und entdecken Sie die immense Kraft der Mimik für Ihren persönlichen Erfolg und die Qualität Ihrer zwischenmenschlichen Beziehungen. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in diesem faszinierenden Workshop.

Azubi-Recruiting durch Praktika - so binden Sie Ihre Azubis in die Praktikantenbetreuung ein.

durchgeführt von: Isabel Annang | EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 3

Beschreibung: Das Praktikum kann ein effizientes Recruiting Tool für Nachwuchsfachkräfte sein. Wichtig ist, dass die Praktikant:innen gut betreut werden und interessante Aufgaben im Betrieb kennen lernen. Besonders gut können Sie Auszubildende in die Betreuung der Praktikant:innen einbinden. Mit dem richtigen Konzept lässt sich das Praktikum gut umsetzen und Ihre Auszubildenden sowie die Praktikant:innen werden gleichermaßen

In diesem Workshop werden folgende Ziele erreicht:

  • Praktikant:innen finden: Die Teilnehmenden lernen effektive Wege kennen, um Praktikant:innen für ihr Unternehmen zu gewinnen. Sie erfahren, wie sie geeignete Plattformen nutzen können, um potenzielle Praktikant:innen anzusprechen und anzuziehen.
  • Gute Praktika anbieten: Der Workshop zielt darauf ab, den Teilnehmenden das Wissen und die Werkzeuge zu vermitteln, um ansprechende Praktikumsprogramme zu entwickeln, die mit einfachen Mitteln umzusetzen sind. Sie lernen, wie sie die Erwartungen der Praktikant:innen verstehen und erfüllen können, um ihnen eine wertvolle Lernerfahrung zu bieten.
  • Einen guten Eindruck als Arbeitgeber:in hinterlassen: Die Teilnehmenden erfahren, wie sie sich als attraktive:r Arbeitgeber:in präsentieren können, um Praktikant:innen von ihrem Unternehmen zu überzeugen. Sie lernen, wie sie ein positives Arbeitsumfeld schaffen, das Praktikant:innen motiviert und ihnen das Gefühl gibt, Teil des Teams zu sein. Dadurch können sie einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen und bleiben als guter Arbeitgeber:in im Gedächtnis.
  • Auszubildende in die Betreuung von Praktikant:innen einbinden: In diesem Workshop lernen die Teilnehmer, wie sie ihre Auszubildenden in die Betreuung von Praktikant:innen einbeziehen können. Sie erhalten praktische Anleitungen, um Auszubildende zu kompetenten Ansprechpartnern zu machen.

KI in der Personalarbeit: Chancen und Herausforderungen für die Personalentwicklung

durchgeführt von: Yannick Theisen und Marlon Winter | EDEKA Digital

Zielgruppe: offen für alle

Workshop-Phase: 1, 2 & 3

Beschreibung: In diesem Workshop wird ein grundlegender Überblick über die Funktionsweise von KI-Technologie vermittelt. Wir widmen uns gezielt den Anwendungsmöglichkeiten und Auswirkungen auf die Personalarbeit und -entwicklung, indem wir aktuelle Fallbeispiele für den Einsatz von KI analysieren und die Mehrwerte/ Risiken für den eigenen Einsatz gemeinsam bewerten. Abgerundet wird der Workshop durch eine geführte Diskussion zur Herleitung ethischer, regulatorischer und rechtlicher Rahmenbedingungen, um schon heute für den eigenen Einsatz von KI-Technologie vorbereitet zu sein.

Explizites Vorwissen zum Thema KI ist für diesen Workshop nicht erforderlich.

Der Workshop ist unterteilt in zwei Blöcke:

  • Im ersten Block wird ein Einblick in die technische Funktionsweise von Maschinellem Lernen und den Algorithmen von KI-Systemen vermittelt. Anschließend werden konkrete Fallbeispiele von Anwendungsfällen von KI in Bereichen der Personalentwicklung vorgestellt. Neben Best Practice Beispielen von Wettbewerbern im Einzelhandel sowie aus anderen Industrien sind wir auf eure eigenen Ideen und Anwendungsmöglichkeiten gespannt. Gemeinsam werden wir Chancen und Potenziale analysieren sowie möglichen einhergehenden Risiken gegenüberstellen. Grundlegende Ängste sollen überwunden und das Potential der für den Einsatz von KI-Technologie verstanden werden.
  • Darauf aufbauend wird es im zweiten Block des Workshops praxisorientiert. Hier steht die Frage der KI-Readiness im Fokus, dass heißt, welche Voraussetzungen brauche ich im eigenen Unternehmen für den zielführenden KI-Einsatz und was kann dies für mein Geschäftsmodell bedeuten? Welche Chancen und Risiken ergeben sich auch im Bezug auf meine Mitarbeiter und zukünftige Bewerber? In einer geführten Gruppendiskussion werden wir zudem die Rahmenbedingungen für den eigenen KI-Einsatz oberflächlich begutachten.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um die Potenziale der Künstlichen Intelligenz in der Personalentwicklung zu erkunden und ein grundlegendes technisches Verständnis für die Technologie aufzubauen. Melden Sie sich an und sichern sich einen Platz in diesem zukunftsweisenden Workshop.

Erfahrungsaustausch unter Kaufleute zur Personalentwicklung im EDEKA Verbund: Gemeinsam wachsen und lernen

durchgeführt von: Mandy Grasme& Ulrike Fink | Team EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: Kaufleute

Workshop-Phase: 3

Beschreibung: Der Austausch von Erfahrungen und bewährten Praktiken ist von unschätzbarem Wert, insbesondere im Bereich der Personalentwicklung. Für Sie als Kaufleute aus dem EDEKA Verbund, die sich für die Weiterentwicklung ihres Personals interessieren, bieten wir eine inspirierende Diskussionsrunde an, in der Sie sich untereinander austauschen können.

In diesem offenem Workshop haben Sie die Möglichkeit, von den Erfahrungen anderer Kaufleute zu profitieren, Herausforderungen zu besprechen und bewährte Ansätze zur Personalentwicklung zu teilen. Wir möchten ein Umfeld schaffen, in dem offene Gespräche stattfinden, neue Ideen geboren werden und wertvolle Einblicke gewonnen werden.

Die Schwerpunkte der Diskussionsrunde / des Workshops umfassen:

  • Personalentwicklung im EDEKA Verbund: Erfahren Sie welche aktuellen Ansätze und Initiativen zur Personalentwicklung innerhalb des EDEKA Verbunds bereits im Einsatz sind und teilen Sie Ihre eigenen Erfahrungen in diesem Bereich.
  • Erfolgsfaktoren für effektive Personalentwicklung: Diskutieren Sie bewährte Methoden und Best Practices, die in Ihrem Unternehmen zur Förderung des Mitarbeiterwachstums und der beruflichen Weiterentwicklung erfolgreich eingesetzt wurden.
  • Herausforderungen und Lösungsansätze: Identifizieren Sie gemeinsam mit anderen Kaufleuten die Herausforderungen, denen Sie in der Personalentwicklung begegnen, und tauschen Sie bewährte Lösungsansätze und Strategien aus.

Dieser Workshop richtet sich an Kaufleute, die ihre Personalentwicklung optimieren und von den Erfahrungen anderer profitieren möchten. Durch den offenen Austausch und die Zusammenarbeit in der Gruppe erhalten Sie wertvolle Einblicke, neue Ideen und inspirierende Impulse für Ihre eigene Personalentwicklungsstrategie.

Nehmen Sie an dieser Diskussionsrunde teil und knüpfen Sie wertvolle Kontakte zu anderen Kaufleuten im EDEKA-Verbund. Teilen Sie Ihr Wissen, lernen Sie von anderen und gestalten Sie gemeinsam die Zukunft der Personalentwicklung im Einzelhandel. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in dieser bereichernden Diskussionsrunde.

Erfahrungsaustausch unter Personalentwickler:innen zur Personalentwicklung im EDEKA Verbund: Gemeinsam wachsen und lernen

durchgeführt von: Mandy Grasme | Team EDEKA Juniorengruppe e.V.

Zielgruppe: Personalentwickler:innen

Workshop-Phase: 1

Beschreibung: Der Austausch von Erfahrungen und bewährten Praktiken ist von unschätzbarem Wert, insbesondere im Bereich der Personalentwicklung. Für Sie als Personelentwickler:innen aus dem EDEKA-Verbund, die sich für die Weiterentwicklung Ihres Personals interessieren, bieten wir eine inspirierende Diskussionsrunde an, in der Sie sich untereinander austauschen können.

In diesem offenem Workshop haben Sie die Möglichkeit, von den Erfahrungen anderer Personalentwickler:innen zu profitieren, Herausforderungen zu besprechen und bewährte Ansätze zur Personalentwicklung zu teilen. Wir möchten ein Umfeld schaffen, in dem offene Gespräche stattfinden, neue Ideen geboren und wertvolle Einblicke gewonnen werden.

Die Schwerpunkte der Diskussionsrunde/des Workshops umfassen:

  • Personalentwicklung im EDEKA Verbund: Erfahren Sie welche aktuellen Ansätze und Initiativen zur Personalentwicklung innerhalb des EDEKA-Verbunds bereits im Einsatz sind und teilen Sie Ihre eigenen Erfahrungen in diesem Bereich.
  • Erfolgsfaktoren für effektive Personalentwicklung: Diskutieren Sie bewährte Methoden und BestPractices, die in Ihrem Unternehmen zur Förderung des Mitarbeiterwachstums und der beruflichen Weiterentwicklung erfolgreich eingesetzt wurden.
  • Herausforderungen und Lösungsansätze: Identifizieren Sie gemeinsam mit anderen Personalentiwckler:innen die Herausforderungen, denen Sie in der Personalentwicklung begegnen, und tauschen Sie bewährte Lösungsansätze und Strategien aus.

Dieser Workshop richtet sich an Personalentwickler:innen, die ihre Personalentwicklung optimieren und von den Erfahrungen anderer profitieren möchten. Durch den offenen Austausch und die Zusammenarbeit in der Gruppe erhalten Sie wertvolle Einblicke, neue Ideen und inspirierende Impulse für Ihre eigene Personalentwicklungsstrategie.

Nehmen Sie an dieser Diskussionsrunde teil und knüpfen Sie wertvolle Kontakte zu anderen Personalentwickler:innen im EDEKA Verbund. Teilen Sie Ihr Wissen, lernen Sie von anderen und gestalten Sie gemeinsam die Zukunft der Personalentwicklung im Einzelhandel. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in dieser bereichernden Diskussionsrunde.

Qualifikation von Personalentwickler:innen – Personalentwicklung für Personalentwickler:innen

durchgeführt von: Regina Neumann und Bernd Knappe | EDEKA Training und Entwicklung

Zielgruppe: Personalentwickler:innen

Workshop-Phase: 1 & 2

Beschreibung: In diesem interaktiven Workshop dreht sich alles um die Qualifikation von Personalentwicklenden und die ständige Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten. Als Personalentwickler:in sind auch Sie gefordert, sich immer aktuell zu halten und weiter zu qualifizieren.

In der Vergangenheit haben wir mit der Fachkraft Personal einen Teil davon angeboten und haben vor, diese Qualifikation in Zukunft modular aufzubauen.

Gestalten Sie diese Qualifikationsreihe aktiv mit.

Inhaltliche Schwerpunkte des Workshops:

  • Welche Maßnahmen haben Ihnen bisher in der Rolle des Personalentwickelnden geholfen?
  • Womit haben Sie gute Erfahrungen gemacht?
  • Wie müsste eine Qualifizierungsreihe für Sie aussehen, an der Sie gern teilnehmen möchten?
  • Welche Inhalte wünsche Sie sich?
  • Was fehlt Ihnen bisher innerhalb des EDEKA Verbunds für die Weiterqualifikation von Personalentwickler:innen?

  • Erfahrungsaustausch: Entdecken Sie die vielfältigen Ansätze, die anderen Personalentwicklende bereits geholfen haben, Ihre Rolle erfolgreich auszufüllen.
  • Reflexion: Identifizieren Sie die persönlichen Erfolgsfaktoren, die Ihnen geholfen haben, in Ihrer Rolle als Personalentwickler zu wachsen.

Das wünsche ich mir!

Wir möchten sicherstellen, dass dieser Workshop Ihren Erwartungen entspricht. Daher freuen wir uns über Ihre spezifischen Wünsche und Anliegen. Lassen Sie uns wissen, was Sie sich von diesem Workshop erhoffen, und wir werden unser Bestes tun, um Ihre Erwartungen zu erfüllen.

Der PE-Kongress lebt durch den offenen Austausch, durch umfangreiches Netzwerken und gemeinsames Erarbeiten.

Jens Kettler

Geschäftsführer der EDEKA Juniorengruppe e.V.