Menü
Unternehmen
EDEKA Flaggen
Was ist der EDEKA-Verbund?
Über uns

Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

Der mittelständisch und genossenschaftlich geprägte EDEKA-Verbund lebt von dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: der Kaufleute vor Ort, der sieben regionalen Großhandelsbetriebe sowie der EDEKA-Zentrale in Hamburg.

3.800 selbstständige Kaufleute

Sie verleihen EDEKA in ganz Deutschland ein Gesicht und übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht.

Oft sind sie als Mitglieder der regionalen Genossenschaften Eigentümer ihrer jeweiligen Regionalgesellschaft sowie der EDEKA-Zentrale und somit in alle strategischen Entscheidungen des EDEKA-Verbunds involviert. Der Einfluss der selbstständigen EDEKA-Kaufleute zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten EDEKA-Verbund.

EDEKA-Kauffrau

Sieben regionale Großhandelsbetriebe

Die sieben EDEKA-Großhandelsbetriebe beliefern Einzelhändler mit frischer Ware und einem umfassenden, durch ein professionelles Qualitätsmanagement abgesicherten Sortiment: von preisgünstigen Basisartikeln bis zu ausgewählten Spezialitäten.

Die Regionalgesellschaften unterhalten zudem eigene Produktionsbetriebe für frische Lebensmittel aus der Region, in denen sie unsere hohen Qualitätsansprüche über die gesamte Prozesskette hinweg sicherstellen. Als Partner lokaler Erzeuger haben sie enge Kontakte in ihre jeweilige Region und sichern Arbeitsplätze vor Ort.

Darüber hinaus unterstützen und beraten sie unsere selbstständigen Kaufleute in allen Fragen wirtschaftlichen Handelns. Sie bieten effiziente Logistiklösungen, helfen bei der Planung, Finanzierung und Durchführung von Um- und Neubauten und stehen ihnen bei Marketing- und Vertriebsfragen zur Seite.

Die EDEKA-Zentrale

In der EDEKA-Zentrale in Hamburg erfolgen in enger Abstimmung mit den regionalen Großhandelsbetrieben die Steuerung der Verbundstrategie sowie des nationalen Warengeschäfts. Hier werden die EDEKA Eigenmarken entwickelt, Innovationen erprobt und wichtige Impulse gegeben, zum Beispiel die Realisierung verbundübergreifender IT-Strukturen, die Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel sowie nicht zuletzt die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel.“.

Durch die zentrale Steuerung vieler Prozesse entstehen wertvolle Synergien, mehr Effizienz und erhebliche Kostenvorteile – und davon profitieren alle im EDEKA-Verbund. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt die EDEKA-Zentrale darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab.

Die EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG ist registriert bei „The supply Chain initiative – Together for good trading practices"
www.supplychaininitiative.eu

EDEKA Zentrale

Einer für alle: der Genossenschaftsgedanke

Die Idee einer Genossenschaft stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und hat bis heute nichts von ihrer Modernität eingebüßt. Die meisten EDEKA-Kaufleute sind als Unternehmer Mitglied in einer der neun Regionalgenossenschaften. Diese halten jeweils 50 Prozent an den sieben Regionalgesellschaften, die das operative Geschäft, den Einkauf und den Vertrieb verantworten. Die anderen 50 Prozent werden von der EDEKA-Zentrale gehalten, deren Aktien wiederum von den Genossenschaften gehalten werden. Der EDEKA-Verbund profitiert damit zu gleichen Teilen von der Dynamik seiner Einzelhändler sowie von der Marktpräsenz und der strategischen Steuerung durch die EDEKA-Zentrale und ihrer Gremien. Auf diese Weise ist der EDEKA-Verbund flexibler, marktnäher und kann sich leichter an regionale Marktverhältnisse anpassen.

EDEKA-Markt

EDEKA Verband e.V.

Ein weiterer wichtiger Baustein innerhalb des EDEKA-Verbunds ist der EDEKA Verband e.V. Als Rechteinhaber der Marke vertritt er die markenrechtlichen Interessen des Handelsverbunds und überlässt seinen Mitgliedern die Nutzung des Logos und der Wortmarke „EDEKA“. Darüber hinaus unterstützt er seine Mitglieder in wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen. Der EDEKA Verband fördert und stärkt die selbstständigen Unternehmen im Wettbewerb und bei der Verwirklichung zukunftsorientierter Projekte. Nicht zuletzt ist der EDEKA Verband der gesetzliche Prüfungsverband für die EDEKA-Genossenschaften.

Internationale Kooperation

Als Mitglied der europäischen Allianz ALIDIS / AgeCore mit Sitz in Genf agiert EDEKA auch auf der internationalen Handelsebene. Von hier aus wird u. a. die europaweite Vermarktung vertrieblicher Leistungen für Markenartikel gesteuert. Partner des EDEKA-Verbunds sind dabei die französische ITM Entreprises-Gruppe (Intermarché), die Eroski-Gruppe aus Spanien, Colruyt aus Belgien, Conad aus Italien und Coop Schweiz.