Menü
Karriere

Ohne sie geht nichts: Minijob und Aushilfe bei EDEKA

Für viele EDEKA-Märkte sind Aushilfen und Minijobber essentiell, um in Stoßzeiten die entsprechende Manpower an Bord zu haben. Sie begeistern mit Einsatzbereitschaft und Flexibilität - beispielsweise als Schüler:in, Senior:in oder auch als Student:in.

Aushilfe bei EDEKA: immer eine gute Idee!

Ohne diesen Job bei EDEKA geht nichts: die Aushilfe oder den Minijobber. Im Arbeitsalltag sind Aushilfen ganz besonders in Stoßzeiten gefragt. Ob beim Kassieren oder beim Einräumen der Ware: Tatkräftig packen sie mit an und haben immer ein nettes Wort auf Lager, wenn Kund:innen sie ansprechen.

Ganz besonders in den Abendstunden oder vor Feiertagen sind Aushilfen gefragt. Mehr Ware muss dann eingeräumt werden, die Produkte werden schneller verkauft und entsprechend müssen die Regal zügig nachgefüllt und Ware vorgezogen werden. Dabei gilt stets das Credo: "First in - first out", damit Abschriften vermieden werden. Außerdem sind natürlich die Hygienerichtlinien einzuhalten - wie überall im Lebensmittel-Einzelhandel.

Kasse EDEKA Stoßzeiten

Besonders zu Stoßzeitehn sind Minjobber und Aushilfen gefragt. Dann sind sie beispielsweise an den Kassen im Einsatz.

Das Wichtigste im Überblick:

Welche Aufgaben hat man als Aushilfe bei EDEKA?

  • Verschiedenste Aufgaben: z.B. Kassieren, Ware verräumen, Unterstützung beim Leergut, an der Frischetheke oder an der Backbedientheke
  • Freundliche Ansprache der Kund:innen
  • Service, wenn von Kund:innen gewünscht

Wie sind die Arbeitszeitenals Aushilfe bei EDEKA?

  • Orientieren sich an der Öffnungszeiten, jedoch hauptsächlich in den Stoßzeiten oder in den Abendstunden

Was verdient man bei EDEKA als Aushilfe?

  • Die Marktinhaber:innen sind selbstständige Unternehmer:innen, sie entscheiden über den Lohn
  • Als Aushilfe in der Regel 450 Euro im Monat

Aushilfe bei EDEKA: Von wegen nur im Lager schuften

Wer Lust hat, durch einen Minijob bei EDEKA erste Erfahrungen im Einzelhandel zu machen und entsprechende Motivation mitbringt, darf nach einer angemessenen Einarbeitung auch an vielen Stellen im Markt mit anpacken. Zum Beispiel an den Frischetheken bei der Zubereitung von Frischkäse-Spezialitäten, bei der Kennzeichnung der Ware oder auch beim Bedienen der Kundschaft. Wichtig ist bei allem: Hygienevorschriften sind einzuhalten und bei Fragen stets an die zuständigen Kolleg:innen wenden.

EDEKA Frischetheken

Auch an den Frischetheken ist ein Einsatz als Aushilfe möglich.

Brotwaren Wünsche

Viele Abteilungen, viele Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzgebiete von Aushilfen in den EDEKA-Märkten sind ganz unterschiedlich. Beispielsweise ist die Arbeit in einer der Backwarenbedientheken möglich. Hier geht es oftmals auch schon früher los, was aber nicht heißt, das die Arbeit weniger Spaß macht. Mit einem Lächeln auf den Lippen und einem netten "guten Morgen" verschaffen Sie auch als Aushilfe vielen Kund:innen einen schönen Start in den Tag.

Der Job als Aushilfe bei EDEKA bietet insbesondere Schüler:innen oder Student:innen einen realistischen Einblick in die Berufswelt. Wer besonders viel Spaß bei der Arbeit hat, kann als ehemalige Aushilfe anschließend seine Ausbildung in einem der zahlreichen EDEKA-Märkte absolvieren. Auch für Duale Student:innen hat EDEKA einige Programme in petto.

Ihre Karrierechancen als Aushilfe bei EDEKA:

Welches Vorwissen braucht man als Aushilfe bei EDEKA?

  • Freundlichkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität
  • Bereitschaft, anzupacken und dazuzulernen
  • In der Regel sind keine Erfahrungen im Einzelhandel nötig

Welche Perspektiven gibt es als Aushilfe?

  • Zum Beispiel eine Ausbildung zum:r Verkäufer.in
  • Als Quereinsteiger.in können Sie im Markt durchstarten