Menü
Südbayern
Logo Südbayern Stiftung

EDEKA Südbayern Stiftung

Spenden, die ankommen – dafür steht die Stiftung der EDEKA Südbayern.

Engagement von Mensch zu Mensch

Die EDEKA Südbayern Stiftung wurde im Jahr 2012 gegründet und geht auf eine Inititiave der Betriebsräte und der Geschäftsführung der EDEKA Südbayern zurück.
Unter dem Motto „Engagement von Mensch zu Mensch“ engagiert sie sich insbesondere für karitative Zwecke und die Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders.

Die Stiftung unterstützt sowohl gemeinnützige Einrichtungen als auch Einzelpersonen, die unverschuldet in Not geraten sind. Mit den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen sowie über Sach- und Finanzspenden leistet sie in Südbayern konkrete, vielfältige und unbürokratische Hilfe.

Geldspenden werden oft von Unternehmen im Verbund der EDEKA Südbayern bei Veranstaltungen wie Tombolas, Firmenfeiern oder Azubi-Aktionen gesammelt. Auch EDEKA-Kunden können die Stiftungsarbeit unterstützen, indem sie zum Beispiel ihre Pfandbons in die Spendenboxen neben den Leergutautomaten einwerfen. Auch Sammelboxen für Kleingeld sind in vielen EDEKA-Märkten ständig aufgestellt. Jeder Cent zählt.

Die EDEKA Südbayern trägt sämtliche Verwaltungskosten der Stiftung. So kommen die Spendengelder ohne jeglich Abzüge komplett gemeinnützigen Zielen zugute. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung über 490.000 Euro eingenommen und davon über 350.000 Euro ausgeschüttet. Damit wurden zum Beispiel Aktionen der Tafeln, Kinderkleidung, zinslose Darlehen an Bedürftige in Notlagen und vieles mehr unterstützt.

Willkommene Spendenaktion

Gegründet im Jahr 2012, fördert die EDEKA Südbayern Stiftung seitdem sowohl gemeinnützige Einrichtungen als auch Einzelpersonen, die unverschuldet in Not geraten sind. Unter dem Motto „Engagement von Mensch zu Mensch“ setzt sie sich dabei insbesondere für karitative Zwecke und das gesellschaftliche Miteinander ein. Auch den Einsatz der Lebensretter Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) würdigt die EDEKA Südbayern Stiftung sehr und überreichte im Dezember 2019 einen Spendenscheck in Höhe von 30.000 Euro an die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB).

Spendenübergabe EDEKA Südbayern Stiftung

Lothar Odenbach (rechts), Vorstandsvorsitzender der EDEKA Südbayern Stiftung, überreicht gemeinsam mit Michael Mühlehner (links), Vertriebsleiter der NK Südfilialen GmbH, den Spendenscheck in Höhe von 30.000 Euro an Dr. med. Hans Knabe (mitte), Stiftungsvorstand der Aktion Knochenmarkspende Bayern