Menü
Presse

Einzelhandel  |  Karriere  |  Produktion & Logistik  |  Unternehmen

Tag der Ausbildung am 16. Februar am EDEKA-Logistikstandort in Mittenwalde

• VR-Brillen geben spannende Einblicke in die Vielfalt der Ausbildungsberufe

• Ausbildungsplatz noch am selben Tag sichern

• Neue Aktionsstände sind das „Carrera-Bike“ und „Smoothie Bike“

• Kostenfreier Bus-Shuttle vom Bahnhof Königs-Wusterhausen zum Logistikzentrum

12. Februar 2024 • Mittenwalde

Am EDEKA-Logistikstandort in Mittenwalde findet am 16.2. der Tag der Ausbildung statt.

Am Freitag 16. Februar, haben interessierte Nachwuchskräfte die Chance, sich beim Tag der Ausbildung am EDEKA-Logistikstandort Mittenwalde über die zahlreichen Ausbildungsberufe, dualen Studiengänge und Qualifizierungsprogramme in der Verwaltung, der Logistik, im Catering und im Einzelhandel zu informieren. Ob Berufskraftfahrer, Fachlagerist, Industrieelektriker, KFZ-Mechatroniker oder Verkäufer – bei der EDEKA Minden-Hannover und ihren Tochtergesellschaften können junge Menschen zwischen 26 verschiedenen Ausbildungsberufen wählen.

Auch in diesem Jahr sind am „Tag der Ausbildung“ wieder besondere Aktionen geplant, um die Besucher für eine Karriere bei der EDEKA Minden-Hannover zu begeistern. Dabei bekommen diese an verschiedenen Stationen spielerische Einblicke in die Vielfalt der Ausbildungsberufe. Neben einem Fahrschul-LKW, der von den Besuchern selbst gefahren werden kann, können Interessierte beispielsweise am Aktionsstand der IHK Cottbus mit VR-Brillen virtuell in die Berufswelten der EDEKA Minden-Hannover eintauchen. Zudem dürfen sich die Besucher auf das „Carrera-Bike“ und das „Smoothie Bike“ der Krankenkasse Barmer freuen. Frei nach dem Motto „Freude an der Bewegung“ erradeln sich die Teilnehmenden mithilfe von Fahrradgeneratoren ihren Smoothie selbst oder steuern ihr Rennbahnauto durch die umweltfreundliche Pedalstromerzeugung.

„Der Tag der Ausbildung spricht all jene an, die sich für eine Ausbildung im Lebensmittelhandel interessieren, aber keine konkrete Vorstellung davon haben, welche Vielfalt an Möglichkeiten dahinter steckt“, sagt Arthur Höckendorf, Ausbilder bei der EDEKA Minden-Hannover in Mittenwalde. „Wer einen Blick hinter die Kulissen bekommen möchte, wer in seiner Ausbildung schnell Verantwortung übernehmen und in einem starken Team arbeiten möchte, sollte sich diesen Tag nicht entgehen lassen.“

Kostenfreie Bustickets zum Logistikzentrum

Die Besucher des EDEKA-Logistikzentrums in Mittenwalde bekommen für diesen Tag in der Touristeninformation am Bahnhof in Königs-Wusterhausen ein kostenloses Busticket, das sie mit den Linien 728 und 729 im Halbstunden-Takt direkt zum Tag der Ausbildung bringt – und wieder zurück. Neben diesem kostenfreien Bus-Shuttle und einem Gratis-Imbiss an diesem Tag können die Besucher ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen und sich am selben Tag noch einen Ausbildungsplatz sichern.

Mit einem Außenumsatz von rund 11,3 Milliarden Euro und rund 75.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.