Menü
Presse

Unternehmen

Stellungnahme zur Rabatt-Aktion

27. November 2020 • Hamburg

Anlässlich der aktuellen "Black Week" bzw. des "Black Friday" werden auch im EDEKA-Verbund Rabattaktionen durchgeführt. In diesem Rahmen wurde auf regionaler Ebene an einem Wochentag auch ein Rabatt auf Molkereiprodukte gewährt, bei dem jeder Kunde einen Artikel günstiger einkaufen konnte. Wir bedauern diese Aktion.

Für EDEKA ist die wertschätzende Darstellung von Lebensmitteln ein wichtiges Anliegen. Dies gilt selbstverständlich auch für Milch und Molkereiprodukte. Es ist unser erklärtes Ziel, partnerschaftlich mit den Lieferanten und Produzenten zusammenzuarbeiten, um ein für alle Beteiligten zufriedenstellendes Ergebnis sicherzustellen. Dabei kommt es uns besonders auf die Qualität der Produkte an. Selbstverständlich ist es uns wichtig, dass auch preissensible Kunden bei uns ein umfangreiches Sortiment vorfinden.

Der Grundstein der EDEKA Minden-Hannover – die EDEKA Minden eG – wurde 1920 in Minden als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gelegt. 2020 feiert die Genossenschaft somit ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem Umsatz von 9,79 Milliarden Euro und rund 73.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels ist die EDEKA Minden-Hannover heute die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Aktuell zählen 566 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der 1.488 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Außerdem gehören fünf Produktionsbetriebe für Brot- und Backwaren (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) und ein Produktionsbetrieb für Frischfisch und Fischprodukte (Hagenah) zum Unternehmensverbund.