Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

Regionallieferant Honigprinz schenkt EDEKA Minden-Hannover ein Insektenhotel zum 100-jährigen Jubiläum der Genossenschaft

· Insektenhotel auf bienenfreundlicher Blühwiese

· Nachhaltiges Geschenk zu 100 Jahre EDEKA Minden eG

12. August 2020 • Minden

Bienenhotel_Minden
Zum 100-jährigen Jubiläum der EDEKA Minden eG schenkt der regionale Lieferant Honigprinz der EDEKA Minden-Hannover ein Insektenhotel an ihrem Verwaltungsstandort in Minden

Artenschutz und Artenvielfalt wird bei der EDEKA Minden-Hannover seit Jahren groß geschrieben. Da die EDEKA Minden eG in diesem Jahr 100 Jahre alt wird, hat sich der regionale Lieferant Honigprinz eine tolle Geburtstagsüberraschung einfallen lassen: Honigprinz schenkt der EDEKA Minden-Hannover ein Insektenhotel an ihrem Verwaltungsstandort in Minden. So unterstützt der regionale Lieferant die Genossenschaft in ihrem Bestreben, die Artenvielfalt in Deutschland zu erhalten und gefährdete Arten zu rehabilitieren.

Ein Insektenhotel auf einer Blühwiese, die übersäht ist mit Blumen sowie nahrhaften Pflanzen – Futter für Wildbienen und weitere Insekten an der EDEKA-Zentrale in Minden. Diesen fällt es immer schwerer, geeignete Nahrung zu finden und so das Überleben ihrer Spezies und damit auch anderer Arten zu sichern.

Die Rostocker Firma Honigprinz unter der Geschäftsführung von Silvio Ueberschär, selbst leidenschaftlicher Imker, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Überleben der Wildbienen und anderer Nützlinge zu unterstützen. Etwa 2.500 Bienenvölker werden von Honigprinz in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Niedersachsen bewirtschaftet. Seit 2017 können die verschiedenen Honigsorten der Bienenliebhaber in den Märkten im gesamten Absatzgebiet der EDEKA Minden-Hannover erworben werden.

Vor ein paar Wochen wurde das große Insektenhotel (1,8 m x 2 m) aufgestellt, das unterschiedlichen Insektenarten Schutz vor den Jahreszeiten und sämtlichen Wetterbedingungen bietet und als Kinderstube für die Larven dienen soll. Auch wurde die Blühwiese an der Zentrale in Minden eingesät. Ein zweites Insektenhotel steht bereits auf einem Stück einer weiteren insgesamt zehn Hektar großen EDEKA-Blühwiese, die sich auf drei Standorte in Brandenburg und Sachsen-Anhalt verteilt.

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.