Menü
Presse

Unternehmen

NP-Markt in Seehof überzeugt mit noch mehr Frische, neuem Gestaltungskonzept und Wohlfühlambiente

Gewohnt günstige Preise, präsentiert in gehobenem Ambiente: Der „neue“ NP-Markt an der Lichterfelder Allee ist nach umfassender Modernisierung mehr als ein normaler Discounter. Dank gelbem Herz, bekannter Schiefertafel-Optik und erweitertem Sortiment gleicht er fast einem EDEKA-Markt. Besonders groß ist das Angebot an frischem Obst und Gemüse, auch in Bio-Qualität. Verkaufsstart war am Donnerstag, 22. März, mit tollen Eröffnungsangeboten. Frühaufsteher wurden besonders belohnt: Alle, die am Eröffnungstag zwischen 7.00 und 8.30 Uhr den NP-Markt besuchten, erhielten ein Frühstückspaket gratis. Einzige Bedingung: Sie mussten im Schlafanzug kommen!

23. März 2018 • Teltow-Seehof

Den NP-Markt in Teltow gibt es seit 2004 – jetzt war es Zeit für neuen Glanz. Marktleiter Bernd Eißner freut sich gemeinsam mit seinem 14-köpfigen Team darauf, die Kunden nach dem Umbau in einem modernen Discounter willkommen zu heißen. Frisch, nah und preiswert ist bei NP nicht nur Programm, sondern wird vor Ort gelebt. Mit dem Umbau ist der Markt nun für die Zukunft gut aufgestellt und sichert so die Nahversorgung im Ortsteil Seehof. Der Marktleiter plant außerdem die Schaffung von weiteren Arbeitsplätzen.

Erweitertes Sortiment und stärkerer Fokus auf Bio-Produkte

Auf rund 800 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet der NP-Markt etwa 5.500 Artikel an. Dabei übertrifft die Auswahl die des klassischen Discounters. NP setzt auf ein Frischekonzept mit einer noch größeren Auswahl an Obst und Gemüse, aufgebaut wie ein Marktplatz. Zudem gibt es Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte in Selbstbedienung, außerdem Markenartikel und EDEKA-Eigenmarken, um nur einige Beispiele zu nennen. In den Fokus stellt das NP-Team auch die rund 300 Bio-Produkte, z. B. von Alnatura. Allein 150 Artikel sind in diesem Bereich dazugekommen. Ganz neu sind die Tchibo-Produkte sowie das vergrößerte Angebot an frischen Brot- und Backwaren an der SB-Backstation. Eine besonders große Auswahl an Convenience-Produkten, wie Smoothies, Salate oder Snacks zum Direktverzehr, ist ideal für unterwegs, die Schule oder das Büro. Und auch Spezialitäten-Liebhaber werden im „neuen“ NP-Markt fündig: So gibt z. B. Dänische Marmelade, Craftbiere und bei den Spirituosen allein vier verschiedene Sorten Gin.

Im Vorkassenbereich bietet die Fleischerei Sulkowski frische Fleisch- und Wurstwaren. Leckere Brot- und Backwaren, Kuchen und Torten sowie Kaffee- und Teespezialiäten zum Mitnehmen bekommen die Kunden an der Backwaren-Bedientheke der EDEKA-Tochter Schäfer’s.

Neu: DeutschlandCard-Nutzung möglich

Als erster NP-Markt akzeptiert der Markt in Seehof ab jetzt auch die DeutschlandCard. Damit können Kunden bei jedem Einkauf Punkte sammeln, von tollen Aktionen profitieren und bares Geld sparen. Die erste Aktion findet am 6. und 7. April direkt im NP-Markt statt. Dabei können die Kunden in der DeutschlandCard-Glücksbox auf Punktefang gehen und Zusatzpunkte für ihren nächsten Einkauf sammeln.

Moderner Einkaufskomfort

Eine moderne und übersichtliche Gestaltung, angenehmes Licht, dezente Farben, breite Gänge, niedrige Regale und ein ebenerdiger Zugang: Der NP-Markt überzeugt mit Einkaufskomfort im Wohlfühlambiente. Als Discounter der EDEKA Minden-Hannover trägt er jetzt auch optisch die Handschrift des Marktführers. In Sachen Umweltschutz ist das NP-Team mit dem Umbau ebenfalls einen Schritt weiter gegangen: Die Kühlmöbel arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und werden zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen.

Bernd Eißner und seine Mitarbeiter setzen sich gemeinsam mit den Kunden auch für soziale Belange vor Ort ein – mit der Pfandspendebox neben dem Leergutautomaten. In diese Box können die Kunden ihre Pfandbons einwerfen, statt sie einzulösen. In 2017 ging das Geld an die Integrationskita in Teltow. Aktuell wird so Geld für den Förderverein der Evangelischen Ursula-Wölfel-Grundschule in Teltow gesammelt.

Geöffnet ist der NP-Markt in der Lichterfelder Allee 165 montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr. Der Bäcker öffnet montags bis samstags von 7 bis 18 Uhr und sonntags von 8 bis 13 Uhr. Für den entspannten Einkauf stehen den Kunden 65 Parkplätze direkt am Markt kostenlos zur Verfügung.

Die EDEKA Minden-Hannover ist mit einem Umsatz von 9,36 Milliarden Euro und mehr als 72.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der mehr als 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Außerdem gehören fünf Produktionsbetriebe für Brot- und Backwaren (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) und ein Produktionsbetrieb für Frischfisch und Fischprodukte (Hagenah) zur EDEKA Minden-Hannover.

Die EDEKA Minden eG wurde 1920 als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gegründet. Heute zählen rund 580 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG.