Menü
Presse

Einzelhandel

Moderner EDEKA-Neubau in Delmenhorst geplant

27. Januar 2022 • Delmenhorst

Alter Standort, neuer Markt – die EDEKA Minden-Hannover plant, auf dem Grundstück des ehemaligen EDEKA Fehner in der Cramerstraße zum Sommer/Herbst 2023 einen neuen EDEKA-Markt zu eröffnen. Die baurechtlichen Voraussetzungen für den Ersatzneubau liegen der Regionalgesellschaft bereits vor. Der Bauantrag wird aktuell vorbereitet.

Geplant ist ein moderner Verbrauchermarkt mit zeitgemäßem Standard. Die Kunden dürfen sich auf ein umfassendes Sortiment aus über 15.000 Artikeln mit großzügigen Bedientheken für Wurst und Käse auf einer Verkaufsfläche von rund 1.000 Quadratmetern freuen. Im Vorkassenbereich erwartet die Kunden eine moderne Backwaren-Bedientheke der Bäckerei Meyer Mönchhof mit angeschlossenem Café.

Der EDEKA-Neubau an der Cramerstraße wird sich fortschrittlich und nachhaltig zeigen. Beleuchtet wird der Markt zu 100 Prozent mit energiesparenden LED-Systemen. Die Kühlmöbel werden mit dem natürlichen Kältemittel CO2 arbeiten und zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen sein. Beheizt wird der Markt mit der Abwärme der Kälteanlagen. Zusätzlich soll eine Photovoltaikanlage auf dem Dach angebracht werden, um den energetischen Fußabdruck des Marktes zu reduzieren. Auf der Fläche des Parkplatzes sind Ladesäulen für E-Autos oder E-Bikes vorgesehen. Insgesamt werden rund 60 großzügige Parkplätze zum bequemen Einkaufen zur Verfügung stehen.

Mit einem Außenumsatz rund 11 Milliarden Euro und rund 77.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.480 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.