Menü
Presse

Einzelhandel

MARKTKAUF Lübbecke am Westertor öffnet am 8. Dezember 2022 seine Türen

• Kunden mit Frische begeistern: Bedientheken für Käse, Wurst, Fleisch,
Fisch und Backwaren

• In jedem MARKTKAUF steckt ein Discounter: Mehr als 10.000 Produkte
zum Discount-Preis

• Besondere Spendenaktion am Eröffnungstag

• Neueste Technik – der Umwelt zu liebe

07. Dezember 2022 • Lübbecke

Frische und vor allem Frische-Vielfalt wird im neuen MARKTKAUF Lübbecke ganz groß geschrieben. (Bildquelle: EDEKA Minden-Hannover/Christian Schwier).

Morgen ist es soweit: Der neue MARKTKAUF Lübbecke am Westertor im Papendiek 11 öffnet endlich seine Türen und bietet, gemeinsam mit dem rund 1.000 Meter entfernten Getränke- und Non Food-Fachmarkt an der Osnabrücker Straße 73, den Lübbecker Kunden ein umfassendes Warenangebot. Auf einer Verkaufsfläche von rund 2.400 Quadratmetern finden die Kunden ab sofort ein Sortiment aus mehr als 30.000 Artikeln. Es reicht von über 10.000 GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten.

Der „alte“ MARKTKAUF an der Strubbergstraße wurde im September 2021 nach 44 Jahren geschlossen. Marktleiter Donjet Morina und sein 76-köpfiges Team fiebern dem Neustart entgegen. Teil des neuen Markt-Teams sind auch zehn Mitarbeitende des am 12. November geschlossenen EDEKA Hartmann in Lübbecke. „Wir freuen uns, unsere Leidenschaft zu Lebensmitteln nun wieder mit unseren Lübbecker Kunden teilen zu können. Sie werden begeistert sein vom breiten Sortiment, den neuen und großzügigen Bedientheken für Fleisch, Wurst, Fisch, Käse und Backwaren und der besonderen Atmosphäre, die der neue Markt bietet“, so Donjet Morina, der bereits seit über zwölf Jahren im EDEKA-Verbund tätig und seit 2021 als Marktleiter aktiv ist. Das Ambiente der gemütlichen Verkaufsfläche im neuen MARKTKAUF ist stark auf die Stadt Lübbecke und das Umland hin ausgerichtet. „Wir identifizieren uns sehr mit unserem Standort“, so Donjet Morina. „Das wollten wir auch im Ladendesign widerspiegeln“.

Kunden mit Frische begeistern: Bedientheken für Käse, Wurst, Fleisch, Fisch und Backwaren
Frische und vor allem Frische-Vielfalt wird im neuen Markt ganz groß geschrieben. Entsprechend können sich die Kunden auf ausladende Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse, Fisch und Backwaren freuen. Die Bedientheke für Fisch ist mit einem Räucherofen ausgestattet und bietet ab sofort eine große Auswahl an Räucherwaren aus Eigenproduktion. Der neue Dry-Aged-Reifeschrank an der Bedientheke für Fleisch rundet das Fleisch-Spezialitätenangebot ab. In der großen Obst- und Gemüseabteilung finden die Kunden eine Orangensaft-Presse und eine große Salatbar mit täglich frisch vor Ort zubereiteten Salaten. Im Vorkassenbereich können sich die Kunden künftig auf eine Bedientheke für Backwaren mit freundlichem Kundenservice und Genuss-Momenten freuen. Genießen, Verweilen und Entspannen – mit 57 Sitzplätzen ist das Café der Treffpunkt für Jung und Alt. Die Kunden können hier neben süßen Backwaren und herzhaften Snacks auch eine reiche Auswahl an Kaffeespezialitäten und Frühstücksangeboten genießen.

Das Markt-Team legt großen Wert auf Regionalität im Warensortiment. Donjet Morina arbeitet mit 16 regionalen Lieferanten zusammen, darunter die Privatbrauerei BARRE, Feinkost Rose, Obsthof Otte, Spargelhof Winkelmann, Kartoffelhof Ottensmeier, Hof Knollmann, Fleischerei Wölfing, Fleischerei Spengemann, Fleischverarbeitung Kinnius, Wiehengebirgsmolkerei Unterlübbe, Meyer zum Büschenfelde und die Kisker Brennereien.

Besondere Spendenaktion am Eröffnungstag
Über eine Spendenbox wird das Markt-Team zukünftig Lebensmittelspenden für die Tafel in Lübbecke sammeln. Die Pfandspende soll unter anderem dem Hospiz Veritas zugutekommen. Anlässlich der Wiedereröffnung erhält der Evangelische Kindergarten Gehlenbeck, die Feuerwehr sowie der Weihnachtszauber Lübbecke jeweils 500 Euro als Spende. Zudem hat sich das Markt-Team etwas Besonderes einfallen lassen: Alle Sportvereine aus dem Kreis Minden-Lübbecke, die am Eröffnungstag um 18 Uhr im MARKTKAUF erscheinen, bekommen einen 200 Euro-Einkaufsgutschein geschenkt. Voraussetzungen dabei sind: Der Verein kann sich als offiziell eingetragener Verein ausweisen, es erscheinen mindestens 20 Vereinsmitglieder und jedes Mitglied trägt ein grünes Oberteil.

Neueste Technik – der Umwelt zu liebe
Auch in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist der neue Vollsortimenter vorbildlich: Die Betreibung des Marktes an sich ist CO2-neutral. Die Kühlmöbel arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und werden zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen. Beheizt wird der Markt mit der Abwärme der Kälteanlagen und einer Wärmepumpe. Zum Temperieren gibt es eine Flächenheizung in Form einer sogenannten Betonkernaktivierung. Auch die Chancen der Gebäudedigitalisierung werden im Markt genutzt – etwa bei der Raumtemperatur-Überwachung durch die zentrale Leitwarte in Minden. Technische Anlagen können so zentral auf die Einhaltung ihrer Sollwerte hin überwacht werden.

Noch mehr Einkaufskomfort gibt es auch beim Bezahlen an den drei Self-Scanning-Kassen und der EASY Shopper-Kasse, die die Wartezeit und den Bezahlvorgang deutlich verkürzen. „Wir wollen das Einkaufen für die Kunden so einfach wie möglich gestalten. Mit dem modernsten Einkaufswagen der Welt – dem EASY Shopper – und dem Bezahlen per EDEKA App sowie dem Selbstscannen der Ware setzen wir auf bequemes Einkaufen in modernem Ambiente”, so der Marktleiter. Insgesamt stehen den Kunden 149 großzügige Stellplätze auf dem städtischen Parkplatz unmittelbar vor dem Markt zum bequemen Einkaufen zur Verfügung.

Breites Angebot durch angeschlossene Fachmärkte und Partner
Im rund einen Kilometer entfernten Getränke- und Non Food-Fachmarkt finden die Kunden auf einer Gesamtfläche von 1.400 Quadratmetern eine große Auswahl an Spielwaren, Elektronikartikeln und ein breites Angebot an Fahrrad- und Autozubehör (Nonfood) sowie besondere Bierspezialitäten, eine regionale und saisonale Getränkevielfalt sowie Wein, Sekt, Spirituosen und die Möglichkeit des Kommissionskaufs (Getränkemarkt). Der Getränkemarkt verfügt über moderne Leergutautomaten, wodurch eine kundenfreundliche Leergutannahme sichergestellt ist. In Verbindung mit den weiteren Partnern am Standort Westertor, darunter Rossmann, NKD, Apollo und sb Lüning, die ebenfalls am 8. Dezember ihren Markt eröffnen, finden die Kunden ein vollumfängliches Angebot für den täglichen Bedarf.

Mit einem Außenumsatz rund 11 Milliarden Euro und rund 77.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.480 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.