Menü
Presse

Unternehmen

Marktkauf Espelkamp wird modernisiert und zukunftssicher aufgestellt

Die Kunden des Marktkauf Espelkamp können sich freuen: Das SB-Warenhaus wird modernisiert und bietet nach dem Umbau ein neues Einkaufserlebnis – frisch, modern und einladend dank angenehmer Farben, übersichtlicher Gestaltung und breitem Sortiment. Besonders im Frischebereich wird es einige Neuerungen geben: eine Bedientheke für Frisch-Fisch, eine Sushi-Bar, einen „dry aged“-Reifeschrank und einen Räucherofen. Die Kühlmöbel und auch die Beleuchtung werden entsprechend neuen technischen Standards aufgerüstet. Die Umbaumaßnahmen sollen nach Ostern beginnen und etwa sechs Wochen dauern. Während dieser Zeit ist der Marktkauf wie gewohnt geöffnet, die Arbeiten werden bei laufendem Betrieb vorgenommen. „Dadurch kann es zeitweise zu Einschränkungen und Lärmbelästigungen kommen. Wir bitten unsere Kunden daher schon jetzt um Verständnis“, so Marktleiter Karl Kordes.

14. März 2018 • Espelkamp

Die EDEKA Minden-Hannover investiert mehrere Millionen in den Standort und stellt den Marktkauf Espelkamp mit dem Umbau zukunftssicher auf. „Wir bieten unseren Kunden dann noch mehr Frische, Service und Vielfalt, möchten aber auch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten", erklärt Karl Kordes.

Neue, energiesparende Technik

In Sachen Umweltschutz wird das SB-Warenhaus vorbildlich: Beleuchtet wird es dann zu 100 Prozent über energiesparende LED-Systeme. Auch die Parkplatzbeleuchtung wird in diesem Zuge auf LED umgestellt. Die neuen Kühlmöbel arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und werden zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen. Außerdem senkt eine Wärmerückgewinnung den energetischen Fußabdruck des Marktes: Dabei wird der Markt mit der Abwärme aus den Kälteanlagen beheizt.

Noch mehr Auswahl im Frischebereich

Der gesamte Frischebereich wird neu gestaltet. Die geplante Erweiterung der Obst- und Gemüseabteilung bietet den Kunden viele neue Anlaufpunkte. Hier gibt es zukünftig eine Saftbar, eine große Auswahl an Antipasti sowie eine Salatbar, an der sich die Kunden ihre Salate ganz nach eigenem Geschmack zusammenstellen können – ideal fürs Büro, für die Schule oder für unterwegs. Im neuen markteigenen Backshop können sich die Kunden auf ein noch größeres Sortiment an frischem Brot, Brötchen und Kuchen freuen. Eine Sushi-Bar mit täglich frisch zubereiteten Sushi-Varianten rundet dann den Frischeauftritt ab. Auch der Bedienbereich erhält einen neuen Glanz. Die neue Bedientheke für Fleisch und Wurst wird um einen „dry aged“-Reifeschrank sowie einen Räucherofen erweitert. So können noch mehr Produkte aus eigener Herstellung angeboten werden. Ganz neu errichtet und optisch ein echtes Highlight wird die Fisch-Theke. Hier bekommen die Kunden verschiedene Frisch-Fisch-Produkte und werden von den Mitarbeitern beraten, wie auch an den Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse.
Mit den Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen im Markt soll der Marktkauf Espelkamp effizienter und moderner gestaltet und für die Zukunft gut aufgestellt werden. Dafür stellt Marktleiter Karl Kordes auch zusätzliches Personal ein, um den Kunden zukünftig noch mehr Service und Beratung bieten zu können.

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.