Menü
Presse

Einzelhandel

Kaufmann Andreas Gabler startet am 1. Juni in die Selbstständigkeit mit EDEKA

• Breites Bio-Sortiment

• Regional und sozial engagiert

01. Juni 2022 • Potsdam

Zum 01.06.2022 wechselt Andreas Gabler vom Marktleiter in die Selbstständigkeit als EDEKA-Kaufmann. Er führte bisher den zur genossenschaftlich organisierten Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover gehörenden EDEKA-Markt in der Rudolf-Breitscheid-Straße 29 in Potsdam als Angestellter. Jetzt ist er Inhaber und damit als Kaufmann auch wirtschaftlich eigenverantwortlicher Unternehmer. „Es war schon immer mein Ziel, eines Tages selbstständig mit einem eigenen Markt zu werden. Das habe ich jetzt geschafft“, so Andreas Gabler. Für den gelernten Einzelhandelskaufmann ist der Job auf der Fläche die ideale Mischung aus körperlicher und geistiger Arbeit. „Ich treffe jeden Tag hunderte unterschiedliche Menschen, das macht die Tätigkeit so spannend und vielseitig“, sagt Andreas Gabler. „Nun kann ich den Markt gemeinsam mit meinem 25-köpfigen Team als selbstständiger Einzelhändler noch individueller gestalten – natürlich weiterhin zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Kunden. Als Inhaber habe ich jetzt ein neues Zuhause gefunden und kann gleichzeitig auf die Prinzipien der Genossenschaft und die Verbundenheit mit anderen selbstständigen EDEKA-Kaufleuten zurückgreifen.“

Breites Bio-Sortiment

Besonders stolz ist Andreas Gabler, der bereits seit März 2021 als Leiter in diesem Markt beschäftigt ist und zuvor bereits als Marktleiter und stellvertretender Marktleiter in anderen EDEKA-Märkten tätig war, auf sein Bio-Sortiment. „Trotz der geringen Größe mit 718 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten wir unseren Kunden auf insgesamt neun gesonderten Regalmetern Bio-Produkte von acht Direktlieferanten“, betont der Existenzgründer. „Dazu kommen die Produkte von Alnatura und das EDEKA Bio-Sortiment in den normalen Regalen. Unsere Kunden finden darüber hinaus ausgewählte Bio-Produkte an unserer SB-Backstation und an der Bedientheke für Brot- und Backwaren.“ Das Thema Bio spielt auch in der Abteilung für Obst und Gemüse eine besondere Rolle. Neben der eigenen Kräuterzucht von Infarm direkt im Markt können sich die Kunden darüber hinaus an der Salatbar ihre eigene Kreation zusammenstellen. Insgesamt finden die Kunden im EDEKA-Markt von Andreas Gabler etwa 18.000 Artikel – von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu regionalen, nationalen und internationalen Spezialitäten.

Regional und sozial engagiert

Dass Regionalität im Markt von Andreas Gabler großgeschrieben wird, ist auch in der Zusammenarbeit mit 22 Lieferanten aus der Region erkennbar. Zum Lieferanten-Netzwerk gehören beispielsweise Potsdamer Stange, Berliner Honig und Berliner Kaffee. Weitere regionale Produkte sind unter der Kennzeichnung „EDEKA Heimatliebe“ im Sortiment zu finden. Auch über das Sortiment hinaus möchte sich der neue Marktleiter für die Gesellschaft engagieren und unterstützt durch verschiedene Aktionen soziale Projekte örtlicher Einrichtungen. So werden regelmäßig Lebensmittel an die Potsdamer Tafel gespendet und der Gnadenhof & Wildtierrettung Notkleintiere e.V. unterstützt. „Wir tragen als Unternehmen auch eine gesellschaftliche Verantwortung, die wir durch unser Engagement zum Ausdruck bringen möchten“, betont der Unternehmer.

EDEKA unterstützt bei Existenzgründung

Beim Aufbau seiner Existenz erhält Andreas Gabler vielfältige Unterstützung von seiner EDEKA-Genossenschaft. Neben dem eigentlichen Warengeschäft zählen Finanzdienstleistungen ebenso dazu wie die betriebswirtschaftliche Beratung und Schulungsangebote. Das Gros der EDEKA-Märkte wird von unternehmerisch selbstständigen Einzelhändlern geführt. Deutschlands Lebensmittelhändler Nummer 1 sieht darin seine entscheidende Stärke. Das Engagement der Selbstständigen sorgt für das Lokalkolorit der Märkte, das am Bedarf der Kunden und am Umfeld orientiert ist. Gemäß des genossenschaftlichen Förderauftrags schafft EDEKA so selbstständige, mittelständische Unternehmer-Existenzen im Lebensmittelhandel.

Mit einem Außenumsatz rund 11 Milliarden Euro und rund 77.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.480 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.