Menü
Presse

Einzelhandel  |  Produkte / Sortiment

Hier wird Einkaufen zum Erlebnis: EDEKA Pfaff in Esens überzeugt mit großer Vielfalt und echtem Wohlfühlambiente

· Modernes Einkaufserlebnis auf 1.900 Quadratmetern

· 15 neue Arbeitsplätze geschaffen

· Schwerpunkt liegt auf Frische und Qualität

06. Mai 2021 • Esens

EDEKA Pfaff Esens_Neueröffnung
Zehn Jahre Planung, neun Monate Bauzeit, jetzt ist es endlich soweit: Der neue EDEKA Pfaff an der Bürgermeister-Becker-Straße 11 hat eröffnet.

Zehn Jahre Planung, neun Monate Bauzeit, jetzt ist es endlich soweit: Heute wird der neue EDEKA Pfaff an der Bürgermeister-Becker-Straße 11 eröffnet. „Wir freuen uns, unsere Kunden wieder begrüßen zu können. Sie werden begeistert sein von dem noch größeren Angebot, den erweiterten Bedientheken für Käse, Fleisch und Wurst und der modernen Atmosphäre, die der neue Markt bietet", ist Inhaber Franz Pfaff, selbstständiger EDEKA-Einzelhändler und Geschäftsführer der Boni Grundstücks GbR, überzeugt.

Ein Blick zurück: Der alte EDEKA-Markt war zu klein geworden und nicht mehr zeitgemäß. Zehn Jahre plante EDEKA-Kaufmann Franz Pfaff daher die Neuaufstellung. „Damit sind wir nun gut für die Zukunft aufgestellt. Die Nahversorgung der Bürger und die wirtschaftliche Zukunft der Mitarbeiter sind sichergestellt", freut sich Pfaff. Sieben Millionen Euro investierte er in den Standort. Auch das Team um Marktleiterin Elfriede Küppers ist durch die Erweiterung auf nun rund 1.900 Quadratmeter Verkaufsfläche gewachsen: von 55 auf 70 Mitarbeitende, darunter drei Auszubildende. Unverändert bleiben der persönliche Service, die wohlsortierte Warenvielfalt, die hohe Qualität und die verlässliche Frische – so kennen Kundinnen und Kunden EDEKA in Esens bereits seit 1976.

Platz für noch mehr Vielfalt im Sortiment

Freuen können sich die Verbraucher auf ein noch größeres Sortiment. Das Angebot ist auf rund 20.000 verschiedene Artikel gewachsen. Es reicht von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten. Vor allem das Frischesortiment, das Angebot an Bio-Produkten und die Liste der regionalen Anbieter sind deutlich ausgebaut worden. „Wir arbeiten bewusst mit vielen regionalen Lieferanten zusammen, um die Wirtschaftskraft vor Ort zu stärken", erklärt Franz Pfaff, der sich 2005 mit seinem Markt in Esens selbstständig machte. Zu den regionalen Lieferanten gehören die Fleischerei Diedrich Eckhoff, Neuharlingersieler Eier und Wein Wolf. Kartoffeln gibt es vom Alexandrinenhof in Dornum, Spirituosen und Tee von Heiko Blume.

Hier liegt der Fokus auf der Frische

Ein Schwerpunkt in dem mit edlen Holzdetails ansprechend gestalteten EDEKA-Markt liegt auf dem Frischebereich, wie ein Blick auf die großzügige Obst- und Gemüseabteilung beweist. An den nun insgesamt 25 Meter langen Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse können sich die Verbraucher künftig auf eine noch abwechslungsreichere Vielfalt freuen. Für Fragen und persönliche Beratung steht ihnen das Markt-Team jederzeit zur Seite. „Außer einem Lieferservice für alle Bereiche bieten wir als besondere Spezialität auch Dry-Aged-Rindfleisch an", informiert Pfaff.

Neu: Bäckerei Lars Grünhoff

Im Vorkassenbereich – bei freiem WLAN übrigens – sind die Kunden bei der Bäckerei Lars Grünhoff herzlich willkommen. Ob Frühstücksbuffet am Morgen mit frisch gebackenen Brötchen, Mittagstisch oder Torten und weitere Snacks am Nachmittag – hier wird traditionelles Handwerk großgeschrieben. Außerdem wird es im Café und auf der Terrasse jeweils rund 50 Sitzplätze geben. Ebenfalls ist im Vorkassenbereich der Blumenhändler „Evergreen" zu finden.

Supermarkt-Neubau setzt auf Umweltschutz

Auch durch seine umweltfreundliche Ausstattung punktet EDEKA Pfaff: Beleuchtet wird der Markt durch energiesparende LED-Systeme und die Kühlmöbel sind zur konstanten Temperaturführung mit Glastüren verschlossen. Geheizt wird mit der Abwärme der Kälteanlagen. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sorgt für die Versorgung mit Ökostrom. Zudem stehen den Marktbesuchern während der Öffnungszeiten E-Ladesäulen fürs Aufladen von Autos oder Fahrrädern kostenlos zur Verfügung. Denn Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind bei der EDEKA Minden-Hannover erklärte Strategieziele.

Flexibles und bequemes Einkaufen

Fünf Kassen und eine Self-Check-Out-Kasse gibt es im Markt. So geht der Einkauf schnell und reibungslos vonstatten. Eine übersichtliche Präsentation der Waren sorgt für das einfache Finden der gewünschten Produkte, breite Gänge und niedrige Regale garantieren ein angenehmes Einkaufen für Alt und Jung.

Geöffnet ist EDEKA Pfaff montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr und sonntags von 8 bis 14 Uhr.

Soziales Engagement vor Ort

MarktleiterinElfriedeKüppers und ihr Team fühlen sich der Region verbunden und engagieren sich daher für soziale Belange vor Ort. Finanzielle Unterstützung erhalten u. a. der SportvereinTuSEsens, die Feuerwehr, Kindergärten und Schulen. Auch die Zusammenarbeit mit der Esener Tafel wird fortgeführt.

EDEKA Pfaff im Überblick:

· Anschrift: Bürgermeister-Becker Straße 11, 26427 Esens 

· Marktleiterin: ElfriedeKüppers 

· Verkaufsfläche: 1.850 Quadratmeter 

· Mitarbeiter: 70 

· Bedientheken Fleisch, Wurst und Käse 

· 6 Kassen (davon 5 Kassen, 1 Schnellkasse) 

· Öffnungszeiten: Mo.- Sa. 7:00-20:00 Uhr, So. 8:00-14:00 Uhr

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.