Menü
Presse

Einzelhandel

Hier wird Einkaufen zum Erlebnis: EDEKA Hippauf in Laatzen überzeugt mit großer Vielfalt und echtem Wohlfühlambiente

• Abwechslungsreiches Einkaufserlebnis auf 1.400 Quadratmetern

• Moderne Technik für geringen Energieverbrauch

• Soziales Engagement vor Ort

30. Juli 2021 • Laatzen

Frisch, modern, nachhaltig – so präsentiert sich seit Donnerstag, 29. Juli, der neue EDEKA Hippauf an der Hildesheimer Straße 71. Am Eröffnungstag wurden die Kunden mit einem roten Teppich feierlich begrüßt. „Wir freuen uns, unsere Kunden nun auch in Laatzen willkommen zu heißen. Sie werden begeistert sein von der wohlsortierten Warenvielfalt, dem persönlichen Kundenservice, der hohen Qualität und der modernen Atmosphäre, die der neue Markt bietet“, ist Inhaber Klaus-Dieter Hippauf überzeugt. Der gelernte Fleischermeister und Betriebswirt startete 2005 seine berufliche Karriere bei EDEKA. Bereits 2012 wagte der Kaufmann mit der Eröffnung des EDEKA Center Hippauf in der Hildesheimer Straße 413 in Hannover den Schritt in die Selbstständigkeit.

Abwechslungsreiches Einkaufserlebnis auf 1.400 Quadratmetern

Das Angebot besteht aus rund 20.000 verschiedenen Artikeln. Es reicht von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten. Das Frischesortiment, das Angebot an Bio-Produkten und die Liste der regionalen Anbieter stehen dabei im Fokus. Zu den regionalen Lieferanten zählen beispielsweise Koch, Rokahr, Gestorf, Hennies und Machwitz. An den großzügigen Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse und Backwaren sowie an der heißen Theke können sich die Verbraucher künftig auf eine abwechslungsreiche Vielfalt freuen. Für Fragen und persönliche Beratung steht ihnen das 28-köpfige Markt-Team jederzeit zur Seite.

In Hippi´s Backstube gibt es neben köstlichen Backwaren und Snacks auch viele Spezialitäten für Kaffeeliebhaber, beispielsweise frisch aufgebrühten Bio-Kaffee. Insgesamt laden 30 Sitzplätze im Café zum Verweilen ein.

Moderne Technik für geringen Energieverbrauch

Auch durch seine umweltfreundliche Ausstattung punktet der neue EDEKA Hippauf: Beleuchtet wird der Markt zu 100 Prozent mit energiesparenden LED-Systemen. Die Kühlmöbel arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und werden zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen. Beheizt wird der Markt mit der Abwärme der Kälteanlagen. Darüber hinaus verfügt der Markt von Klaus-Dieter Hippauf über eine moderne Photovoltaik-Anlage. Mit dem Ökostrom kann der Eigenbedarf des EDEKA-Marktes gedeckt werden.

Soziales Engagement vor Ort

Neben der Liebe zu Lebensmitteln haben auch die Bedürfnisse der Menschen in Laatzen für Klaus-Dieter Hippauf und sein Team große Bedeutung. „Ich finde es wichtig, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Deswegen wird für mich das soziale Engagement in unserer Region groß geschrieben“, erläutert er. Regelmäßig spendet er Lebensmittel und die gesammelten Spenden aus der Pfandspende-Box an das Tierheim sowie an das Klinikum Agnes Karll in Laatzen.

Geöffnet ist EDEKA Hippauf montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr.

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.