Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

Erfolgreiche T-Shirt-Aktion: 2.037 Euro für die GWD Jugendabteilung

21. September 2020 • Minden

Spendenaktion_GWD_T-Shirts
Auf dem Foto von links nach rechts: Felix Lilienthal (Marktleiter EDEKA Center Porta Westfalica), Patrick Dähre (stellv. Marktleiter EDEKA Center Minden), Lars Halstenberg (Nachwuchskoordinator TSV GWD Minden e.V.), Florian Kranzmann (GWD Jugendspieler und deutscher Jugendnationalspieler), Kevin Tölle (Organisator/EDEKA-Markt), Calvin Jacobi (MIOS-Werbung /stellv. für die helfenden Azubis) bei der Spendenübergabe.

Die EDEKA Center Minden und Porta Westfalica übergaben jetzt eine Spende in Höhe von 2.037 Euro an den Handballbundesligisten GWD Minden. Der Betrag kam bei der T-Shirt-Verkaufsaktion am letzten Spieltag in der Kampa-Halle zusammen. Die Spendensumme wurde noch durch Warengutscheine der EDEKA Center Porta Westfalica und Minden in Höhe von jeweils 150 Euro auf 2.037 Euro aufgestockt.

Am 29. Dezember 2019 verkauften EDEKA-Azubis und Jugendspieler von GWD T-Shirts mit der Aufschrift: „Egal, wo Ihr spielt, echte Fans kommen überall hin…“. Auf der Rückseite der T-Shirts war das EDEKA-Logo mit dem Text: „… und auf jeden Fall zu uns!“ abgebildet, womit EDEKA als langjähriger GWD-Sponsor auch auf den T-Shirts Präsenz – und im wahrsten Sinne des Wortes-Rückendeckung zeigte. Hintergrund der Aktion: Zu diesem Zeitpunkt stand fest, dass GWD die Bundesliga-Handballsaison in Lübbecke zu Ende spielen muss, da die Heimspielstätte Kampa-Halle aus Sicherheitsgründen für den Betrieb geschlossen wurde.

Die T-Shirts konnten für fünf Euro erworben werden. Insgesamt kamen durch die Verkaufsaktion 1.700 Euro zusammen. Außerdem gab es vorab eine Verkaufsaktion und Autogrammstunde mit den Handball-Bundesliga-Spielern im EDEKA Center Minden und Porta Westfalica. Als Dank für die Unterstützung und den Kauf eines T-Shirts erhielt jeder Käufer 500 Punkte für seine DeutschlandCard. Die wenigen unverkauften Shirts wurden zum Training an die Jugendmannschaften verteilt. Durch gesponserte Warengutscheine der EDEKA Center Porta Westfalica und Minden wurde die Summe auf 2.037 Euro aufgestockt. Die Einnahmen in Höhe von 2.037 Euro gehen an die Jugendabteilung von GWD.

„Wir freuen uns sehr über die Spende. Die Aktion war ein voller Erfolg, da die Fans durch das T-Shirt eine tolle Erinnerung an das vorerst letzte Spiel in der Kampa-Halle haben und wir die Spendensummen im Hauptverein für unsere Nachwuchsabteilung gut nutzen können. Einsetzen werden wir das Geld hauptsächlich für Trainingsmaterialien in der Sporthalle Dankersen und für Auswärtsfahrten unserer Jugendmannschaften. Ein großer Dank dafür gilt dem Unternehmen EDEKA, Herrn Tölle der die Aktion organisiert hat, sowie den EDEKA Centern in Minden und Porta Westfalica, die die hohe Spendensumme durch Gutscheine zusätzlich aufgerundet haben. Diese Gutscheine werden wir an die Jugendspieler in unseren Wohngemeinschaften weitergeben, die sie einlösen können und dadurch ebenfalls profitieren.“, so Lars Halstenberg, Nachwuchskoordinator TSV GWD Minden e.V.

Der Grundstein der EDEKA Minden-Hannover – die EDEKA Minden eG – wurde 1920 in Minden als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gelegt. 2020 feiert die Genossenschaft somit ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem Umsatz von 9,79 Milliarden Euro und rund 73.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels ist die EDEKA Minden-Hannover heute die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Aktuell zählen 566 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der 1.488 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Außerdem gehören fünf Produktionsbetriebe für Brot- und Backwaren (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) und ein Produktionsbetrieb für Frischfisch und Fischprodukte (Hagenah) zum Unternehmensverbund.