Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA Pollmer in Dessau-Roßlau eröffnet am 14. Oktober

• Angebotsvielfalt mit Frische und Qualität

• Regionalität steht im Fokus

• Soziales Engagement vor Ort

13. Oktober 2021 • Dessau-Roßlau

Inhaber Ingo Pollmer vor dem Café im Bauhausviertel
Inhaber Ingo Pollmer und sein Team sind in den letzten Vorbereitungen für die morgige Eröffnung des neuen EDEKA Pollmer. Die frischen Waren im Café im Bauhausviertel werden erst kurz vor der Neueröffnung in die Regale verräumt. (Bildquelle: EDEKA Minden-Hannover)

Frisch, nah, regional – so präsentiert sich ab Donnerstag, 14. Oktober, der neue EDEKA Pollmer in der Heidestraße 195. Mit dem neugestalteten und modernen Vollsortimenter sichert der selbstständige Einzelhändler Ingo Pollmer mit seinem Team die Nahversorgung in Dessau-Roßlau. Die Kunden können sich über ein breitgefächertes Sortiment und einen persönlichen Service freuen. Das Highlight des neuen Marktes bildet das besondere Design im Bauhausstil – einfach, geradlinig, klar und kunstvoll für eine ganz besondere Einkaufsatmosphäre.

„Wir freuen uns, unsere Leidenschaft zu Lebensmitteln weiterhin in Dessau-Roßlau mit unseren Kunden teilen zu können. Sie werden begeistert sein vom vielfältigen Warenangebot, den Bedientheken für Fleisch und Wurst, Käse und Backwaren, sowie der besonderen Atmosphäre, die der neue Markt bietet“, so Ingo Pollmer, der bereits seit 2016 als selbstständiger Kaufmann bei der EDEKA Minden-Hannover aktiv ist. Neben dem neu eröffneten EDEKA-Markt betreibt Ingo Pollmer seit 2016 den nah & gut-Markt in Muldestausee im Ortsteil Schlaitz mit insgesamt sieben Mitarbeitenden.

Angebotsvielfalt mit Frische und Qualität

Auf circa 1.500 Quadratmetern Verkaufsfläche finden die Kunden im neuen EDEKA Pollmer ein umfangreiches Warensortiment mit rund 15.000 Artikeln. Es reicht von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten. Der Fokus liegt im gesamten Markt auf Frische und Vielfalt in EDEKA-Qualität. In der umfangreichen Obst- und Gemüseabteilung gibt es neben heimischen und saisonalen Produkten auch exotische Früchte aus Europa und der ganzen Welt. An den großzügigen Bedientheken für Fleisch und Wurst, Käse und Backwaren können sich die Verbraucher künftig auf eine abwechslungsreiche Vielfalt freuen. Für Fragen und persönliche Beratung steht den Kunden das 46-köpfige Markt-Team jederzeit zur Seite.

Regionalität steht im Fokus

Das Markt-Team legt großen Wert auf Regionalität und arbeitet mit rund 30 Lieferanten aus der Region zusammen. „Wir arbeiten bewusst mit vielen regionalen Lieferanten zusammen, um die Wirtschaftskraft vor Ort zu stärken“, erklärt Ingo Pollmer. Zum Lieferantennetzwerk gehören u. a. Reinsdorfer Fleisch- und Wurstwaren, Hannemann Kaffee, Bauer Hauser, Halloren Schokoladenfabrik und KATHI. Weitere regionale Produkte sind unter der Kennzeichnung EDEKA Heimatliebe im Sortiment zu finden.

Moderne Technik für geringen Energieverbrauch

Auch durch seine umweltfreundliche Ausstattung punktet der neue EDEKA Pollmer. Beleuchtet wird der Markt zu 100 Prozent mit energiesparenden LED-Systemen. Die Kühlmöbel werden zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen. Zusätzlich wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach angebracht, um den energetischen Fußabdruck des EDEKA-Marktes zu reduzieren.

Flexibles und bequemes Einkaufen

Der neue EDEKA Pollmer ist ein moderner Verbrauchermarkt mit zeitgemäßem Standard. Der Kassenbereich verfügt über vier Kassen. Insgesamt stehen den Kunden 67 großzügige Parkplätze vor dem Markt zum bequemen Einkaufen zur Verfügung. Außerdem wurden E-Ladesäulen für E-Autos und E-Bikes installiert. Im Vorkassenbereich lädt die Backwaren-Bedientheke mit Café vor oder nach dem Einkauf zum Verweilen ein. Im Café können rund 40 Kunden im Innen- und Außenbereich platznehmen. Neben süßen Backwaren und herzhaften Snacks gibt es auch eine reiche Auswahl an Kaffeespezialitäten und Frühstücksangeboten. Zusätzlich verfügt der komplette Markt über kostenfreies WLAN.

Soziales Engagement vor Ort

Neben der Liebe zu Lebensmitteln haben auch die Bedürfnisse der Menschen in Dessau-Roßlau für Ingo Pollmer und sein Team eine große Bedeutung. So sollen zukünftig die Pfandspenden des Marktes örtlichen Einrichtungen und Institutionen zugutekommen. Bis Anfang Dezember wird für die Erneuerung der Pflanzkübel der Zitrusfrüchte und Palmen im Wörlitzer Gartenreich gesammelt. Auch eine Zusammenarbeit mit der örtlichen Tafel steht fest. „Ich finde es wichtig, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Deswegen wird für mich das soziale Engagement in unserer Region groß geschrieben“, betont Ingo Pollmer.

EDEKA Pollmer in der Heidestraße 195 wird montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr geöffnet sein – genügend Zeit für die Kunden, das gemütliche Einkaufsambiente zu genießen.

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.