Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

EDEKA Minden-Hannover startet Solidaritätsaktion für die Gastronomie: Verbraucher erhalten EDEKA-Rabattgutschein für ihre Lieblingsgastronomie

18. Februar 2021 • Minden

Die Corona-Pandemie und der damit verbundene Lockdown trifft viele Branchen hart – so auch die regionale Gastronomie im Absatzgebiet der EDEKA Minden-Hannover. Aus diesem Grund startet vom 1. bis 13. März die große Solidaritätsaktion „Helfen Sie Ihrem Lieblingsgastronomen!".

Ab einem Einkaufswert von 15 Euro erhält in diesem Zeitraum jeder EDEKA-Kunde im Geschäftsgebiet der EDEKA Minden-Hannover einen Rabattcoupon, den er an seinen „Lieblingsgastronomen" weitergeben kann. Bis zum 31. August können die Gastronomie-Betreiber diese EDEKA-Rabatt-Gutscheine sowohl in den C+C-Abholmärkten als auch über den flexiblen Zustellservice von EDEKA Foodservice – dem Versorger für Großkunden und Gastronomie – einlösen und erhalten so bis zu 20 Prozent Rabatt auf den Einkauf von Food- und Nonfood-Sortimenten. Ganz unabhängig davon, ob sie bereits Bestandskunden sind oder Neukunden werden möchten.

Viele EDEKA-Kaufleute unterstützen schon jetzt Restaurants aus ihrer Region und bieten ihnen Platz für Aktionsstände oder den Verkauf von Speisen in ihren Supermärkten. Mit der Aktion „Helfen Sie Ihrem Lieblingsgastronomen!" wird diese Solidarität gemeinsam mit den Verbrauchern ausgeweitet.

Die Rabatt-Gutscheine sind in den ersten beiden Märzwochen in allen Märkten der EDEKA Minden-Hannover erhältlich, so zum Beispiel in den EDEKA-Märkten, EDEKACentern, MARKTKAUF-Häusern, in den Märkten der Lüning-Gruppe, bei WEZ, NP sowie nah und gut.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es unter www.edeka-lieblingsrestaurant.de

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.