Menü
Presse

Unternehmen

EDEKA Minden-Hannover ist Partner des tipBerlin Food Festival

• Kulinarische Probierangebote auf dem Foodmarketam 8. und 9. Oktober in Clärchens Ballhaus

• Regionales Engagement wird verdeutlicht

06. Oktober 2022 • Berlin

Hier präsentieren sich sechs regionale Lieferanten der EDEKA-Märkte, vier Start-Ups vom Food Tech-Campus sowie die eigenen Produktionsbetriebe der EDEKA Minden-Hannover – Bauerngut, Schäfer‘s und Hagenah. (Bildquelle: EDEKA Minden-Hannover)

Die EDEKA Minden-Hannover ist in diesem Jahr zum zweiten Mal Partner des tipBerlin Food Festivals, das vom 3. bis zum 9. Oktober in Berlin stattfindet und die kulinarische Vielfalt der Berliner Esskultur sowie den Charakter des gastronomischen Angebots in der Hauptstadt aufzeigt. Den Schwerpunkt legt die EDEKA Minden-Hannover mit ihrer Unterstützung auf den Foodmarket am 8. (von 12 bis 19 Uhr) und 9. Oktober (von 12 bis 17 Uhr) in Clärchens Ballhaus. Dort präsentieren sich sechs regionale Lieferanten der EDEKA-Märkte, vier Start-Ups vom Food Tech-Campus sowie die eigenen Produktionsbetriebe der EDEKA Minden-Hannover – Bauerngut, Schäfer‘s und Hagenah. Besucher des Foodmarket können kostenfrei Produkte probieren und sich über das regionale Engagement und die regionalen Partner der EDEKA Minden-Hannover informieren.

„Das Thema Regionalität ist fest in unserer Unternehmensstrategie und damit in unserem Handeln verankert – wir arbeiten mit rund 5.000 regionalen Lieferanten im gesamten Geschäftsgebiet zusammen“, sagt Hans-Ulrich Schlender, Vertriebsgeschäftsführer bei der EDEKA Minden-Hannover. „Unser genossenschaftlich organisiertes Unternehmen wird von selbstständigen Kaufleuten getragen, die in ihren Städten und Gemeinden stark verwurzelt sind. Sie entscheiden eigenständig über die Sortimentsgestaltung ihrer Märkte und bieten zahlreiche Produkte von Herstellern und Landwirten aus der Region an. Dabei werden sie durch unsere regionalen Markenprogramme für frische Lebensmittel unterstützt. Das tipBerlin Food Festival bietet daher eine gute Gelegenheit, den hohen Stellenwert zu unterstreichen, den Regionalität bei der EDEKA Minden-Hannover hat.“

Mit einem Außenumsatz rund 11 Milliarden Euro und rund 77.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.480 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.