Menü
Presse

Karriere

EDEKA Minden-Hannover – ein Arbeitgeber mit unzähligen Karrieremöglichkeiten

• Großer EDEKA-Stand auf der Ausbildungsmesse Azubi Vibes vom 11. bis 13. Mai

• Berufsorientierung in neuer Dimension

04. Mai 2023 • Minden

Talente Truck, Azubis
Der EDEKA Talente Truck bietet Berufsorientierung in neuer Dimension - spielerisch und interaktiv. (Bildquelle: EDEKA Minden-Hannover)

Die Karrierewege bei der EDEKA Minden-Hannover sind so vielfältig wie das Sortiment in den EDEKA-Märkten. Bereits ganz am Anfang der beruflichen Karriere können junge Menschen aus 26 verschiedenen Ausbildungsberufen und drei dualen Studiengängen wählen – ob im Einzelhandel, im Großhandel, in der Logistik oder in der Produktion. Dank zahlreicher Fort- und Weiterbildungsangebote geht die Karriere auch danach weiter, denn kontinuierliche Nachwuchsförderung hat für EDEKA einen hohen Stellenwert. Engagierten Kräften bieten sich auch nach der Ausbildung hervorragende Entwicklungschancen – bis hin zum Aufbau einer eigenen Existenz als selbstständiger Kaufmann oder selbstständige Kauffrau.

Die verschiedenen Möglichkeiten für den Berufsstart bei der EDEKA Minden-Hannover stellt der Unternehmensverbund vom 11. bis 13. Mai auf der Ausbildungsmesse Azubi Vibes ausführlich vor. EDEKAner aus sämtlichen Bereichen stehen allen Interessierten für Fragen rund um EDEKA und die Ausbildung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Als Lebensmittelhändler stellt die EDEKA Minden-Hannover mit der eigenen Catering-Gesellschaft und den Produktionstöchtern Bauerngut und Schäfer’s auch die Verpflegung auf der Azubi Vibes sicher.

Berufsorientierung in neuer Dimension

Auch der EDEKA Talente Truck darf auf der Ausbildungsmesse nicht fehlen. Mit vielen Interaktionsmöglichkeiten bietet die EDEKA Minden-Hannover so Berufsorientierung in neuer Dimension. Zukünftige Nachwuchskräfte haben die Chance, sich mit den vielfältigen Tätigkeiten im Einzelhandel vertraut zu machen und diese spielerisch auszuprobieren. „Wir sprechen die jungen Leute direkt und aktiv an. Sie können Aufgaben unterschiedlicher Ausbildungsberufe ausprobieren und erleben, wie abwechslungsreich und digital heute die Arbeit in einem EDEKA-Markt ist”, betont André Pointmayer, Geschäftsbereichsleiter der Personalentwicklung.

So müssen die Jugendlichen zum Beispiel auf Touchscreens das Gewicht verschiedener Obstsorten, Fisch- und Fleischwaren oder die Backzeit von Brötchen richtig einschätzen. Im „Smoothie-Rider“ verfolgen sie mit einer Virtual Reality-Brille in einer spannenden Reise den Weg einer Smoothie-Flasche – von der Produktion über das Lager bis hin zum Kunden. Auch das im Truck integrierte 4D-Kino bietet ein Erlebnis wie in einem Fahrgeschäft. Angeschnallt entdecken die Besucher die Anbau- und Herkunftsorte verschiedener Lebensmittel. Spezialeffekte sorgen für lebensechte Wetter-Umschwünge und unterschiedliche Temperaturen.

Mit einem Außenumsatz von rund 11,3 Milliarden Euro und rund 75.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.