Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

EDEKA Minden-Hannover übernimmt gesellschaftliche Verantwortung: Impfdosen-Spende an die Tafel Zerbst e.V.

07. Juli 2021 • Zerbst

Pressetermin_Tafel Zerbst_01
Die EDEKA Minden-Hannover hat 50 Impfdosen an die Tafel Zerbst e.V. gespendet.

Die EDEKA Minden-Hannover übernimmt nicht nur Verantwortung für Lebensmittel, sondern auch für ihre Mitarbeitenden und die Gesellschaft. Aus diesem Grund hat sich die Regionalgesellschaft von Anfang an für die Impfung ihrer Mitarbeitenden stark gemacht und inzwischen für tausende EDEKAner im VertriebsgebietImpfangebote geschaffen. Zusätzlich hat die Regionalgesellschaft heute 50 Impfdosen an die Tafel Zerbste.V. gespendet. Mit dieser besonderen Geste möchte die EDEKA Minden-Hannover sozial benachteiligten Menschen eine Erstimpfung ermöglichen. Der Unternehmensverbund stellt mit dieser Aktion zudem sicher, dass kein kostbarer Impfstoff der Betriebsärzte ungenutzt bleibt.

Die Zusammenarbeit zwischen der EDEKA Minden-Hannover und der Tafel Zerbst besteht bereits seit vielen Jahren. Ute van Tulden und Birgit Brandtscheit von der Tafel Zerbste.V. stehen mit ihren Tafel-Kunden stetig im gemeinsamen Austausch. Durch das Vertrauensverhältnis wurde das Impfangebot direkt positiv angenommen. Auch nichtgeimpfte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel Zerbste.V. freuten sich über eine Erstimpfung.

Die Impfwilligen wurden heute mit den Vakzinen von Johnson & Johnson sowie Biontech durch den Betriebsarzt der EDEKA Minden-Hannover erstgeimpft. Der selbstständige Einzelhändler Sebastian Becker, der das EDEKA Center vor Ort führt, hat die Impfaktion mit Verpflegungspaketen unterstützt.

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.