Menü
Presse

Einzelhandel  |  Verantwortung

EDEKA Metzger spendet 3.000 Euro aus Kuchen- und Tortenverkauf für regionale Einrichtungen

15. Dezember 2023 • Bünde

Spende, EDEKA Metzger
Über die großartige Spendensumme freuen sich (v.li.) Jochen Simke (Förderverein Lukas-Krankenhaus), Gabi Wiebeler (Ev. Kita/Familienzentrum „Lortzingstraße“), Alexandra Klüter (Ev. Kita „Frühlingsweg“) und Sandy Metzger (Inhaberin EDEKA Metzger). Bildquelle: EDEKA Metzger

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit zaubern die Mitarbeitenden der EDEKA-Märkte von Kauffrau Sandy Metzger in der Borriesstraße und der Herforder Straße eine große Auswahl an Kuchen und Torten, die sie für einen guten Zweck zum Verkauf anbieten. Nun übergab das Team den symbolischen Spendencheck in Höhe von 3.000 Euro an soziale Einrichtungen in der Umgebung.

Der Kuchenverkauf brachte in diesem Jahr rund 1.500 Euro ein. EDEKA Metzger verdoppelte den Verkaufserlös und stockte die Gesamtspendensumme so auf 3.000 Euro auf. Der Betrag von 1.950 Euro wurde nun an den Förderverein des Lukas-Krankenhauses in Bünde gespendet und wird dort für die Palliativstation eingesetzt. Je 350 Euro gingen an die evangelischen Kindertagesstätten „Frühlingsweg“ und „Bustedt“ sowie an die evangelische Kindertageseinrichtung Lortzingstraße.

„Mit der Aktion konnten wir gemeinsam wieder einen wichtigen Teil dazu beitragen, soziale Projekte und Einrichtungen aus unserer Nachbarschaft zu unterstützen“, sagt EDEKA-Kauffrau Sandy Metzger und betont dabei: „Ein großer Dank gebührt hierbei unseren Kunden. Ihre Unterstützung war ausschlaggebend für den Erfolg unserer Aktion.“

Soziales Engagement ist für die Teams von EDEKA Metzger eine Selbstverständlichkeit: Sie unterstützen regelmäßig kleinere und größere Einrichtungen und Vereine aus der Region. Die Pfandspenden gehen aktuell an örtliche Kindertagesstätten und Lebensmittelspenden kommen regelmäßig der Meller Tafel zugute.

Mit einem Außenumsatz von rund 11,3 Milliarden Euro und rund 75.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.