Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

EDEKA-Markt am Kladower Damm überzeugt mit moderner Einkaufsatmosphäre

· Café mit erweitertem Außenbereich

· Umfangreiche Obst- und Gemüseabteilung

· Vergrößerte Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse

01. Oktober 2020 • Berlin

Erfolgreicher Umbau: Frisch modernisiert im Scheunen-Stil öffnet der EDEKA-Markt in Berlin am Kladower Damm 366b heute, um 7 Uhr wieder seine Türen. Die Kunden können sich auf ein umfangreiches Angebot freuen. Mit vergrößerter Bedientheke für Fleisch, Wurst und Käse, erweitertem Außenbereich für das Café und einer vielfältigen Obst- und Gemüseabteilung erscheint der Markt im neuen Glanz.

Es ist viel passiert seitdem der EDEKA-Markt am Kladower Damm vor drei Wochen seine Pforten schloss. Die Bedientheke für Fleisch, Wurst und Käse ist bereits seit dem 24. August geschlossen und der Backwarenbereich seit dem 31. August. Der 1.500 Quadratmeter große EDEKA-Markt wurde in den vergangenen Wochen umgebaut.

Neu: Café mit erweitertem Außenbereich: Kladower Scheunen Café

Im Außenbereich vor dem südlichen Markteingang lädt der Café-Bereich auch Draußen jetzt mit 58 neuen Sitzplätzen mit Tischen die Kunden zum Verweilen ein. Ob Frühstücksbuffet am Morgen mit frischen Brot und Brötchen, Kuchen am Nachmittag oder Kaffee-und Teespezialitäten und Spezialitäten zum sofortigen Verzehr an der Heißen Theke – hier gibt es eine große Auswahl.

Große Obst- und Gemüseabteilung mit Salatbar und Kräuterfarm

Die große neue Obst- und Gemüseabteilung bietet auf fast 300 Quadratmetern ein vielfältiges Angebot: von heimischen Produkten bis hin zu exotischen Früchten aus Europa und der Welt. Gesunde Snacks können hier ab sofort an der Salatbar nach individuellen Wünschen zusammengestellt werden, dazu gibt es gesunde Drinks an der Orangensaftpresse. In der neuen Kräuterfarm von INFARM wachsen verschiedene Kräuter direkt im Markt und können gleich nach der Ernte eingekauft werden – frischer geht’s nicht. Wer nach einer süßen Alternative sucht, findet Donuts und mehrmals täglich frisch gebackenes in der vergrößerten Marktbäckerei in Selbstbedienung. Die nach dem Umbau nun deutlich größeren Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse bieten den Kunden eine vielfältige Auswahl. Frische Produkte und gute Beratung stehen hier für das 59-köpfige Team um Marktleiter Andreas Preuß Andreas Preuß im Fokus. Highlight ist das Angebot an Dry-Aged-Rindfleisch, langsam gereifte Fleisch-Spezialitäten, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Flexibles und bequemes Einkaufen

Künftig stehen den Kunden sieben Kassen bereit, drei davon sind Expresskassen. Hier ist das bequeme und digitale Bezahlen per App möglich. Auch können die Kunden ab zehn Euro kostenlos Bargeld abheben. Für die Leergutannahme gibt es neuerdings zwei Automaten im Markt. Für das flexiblere Einkaufen ist der Markt künftig von 7 bis 22 Uhr geöffnet.

Besser aufgestellt in Sachen Umweltschutz

Doch nicht nur die Atmosphäre überzeugt, in punkto Umweltschutz ist der Markt vorbildlich: Beleuchtet wird dieser mit energiesparenden LED-Systemen, und die Kühlmöbel sind zur konstanten Temperaturführung mit Glastüren zu schließen. Kunden können für ihren Einkauf umweltfreundliche Mehrwegnetze nutzen. Zur Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft arbeitet das Team mit verschiedenen regionalen Lieferanten zusammen, die Bio-Artikel wie Florida Eis aus Spandau, Berliner Honig und Jouis Nour Produkte aus Dahlewitz, sind für die Kunden unter der Kennzeichnung „Bestes aus unserer Region“ zu erkennen.

EDEKA-Markt am Kladower Damm im Überblick:

· Inhaber: EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co. KG

· Anschrift: Kladower Damm 366b

· Marktleiter: Andreas Preuß

· Mitarbeiter: 59

· Verkaufsfläche: 1.500 Quadratmeter

· Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse

· Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 7 bis 22 Uhr

Der Grundstein der EDEKA Minden-Hannover – die EDEKA Minden eG – wurde 1920 in Minden als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gelegt. 2020 feiert die Genossenschaft somit ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem Umsatz von 9,79 Milliarden Euro und rund 73.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels ist die EDEKA Minden-Hannover heute die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Aktuell zählen 566 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der 1.488 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Außerdem gehören fünf Produktionsbetriebe für Brot- und Backwaren (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) und ein Produktionsbetrieb für Frischfisch und Fischprodukte (Hagenah) zum Unternehmensverbund.