Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

EDEKA Lehe überzeugt mit Vielfalt und modernem Einkaufskomfort

· Vielfältige Auswahl in echter EDEKA-Qualität

· Neubau überzeugt durch umweltfreundliche Ausstattung

· Modernes Einkaufsambiente auf 1.800 Quadratmetern

· 53 Arbeitsplätze geschaffen

07. Oktober 2020 • Bremerhaven-Lehe

Schritt für Schritt wird aus der ehemaligen Kistner-Industriebrache ein attraktives Wohngebiet. Ein moderner Supermarkt für die Nachbarinnen und Nachbarn darf da nicht fehlen. Eröffnung ist am Donnerstag, 8. Oktober, um 7 Uhr. Dann beginnt im neuen EDEKA Lehe an der Hafenstraße 58 der Verkauf. Die Kunden können sich auf ein vielfältiges Angebot, ein modernes Einkaufsambiente und tolle Eröffnungsangebote freuen.

Vom ersten Spatenstich für den großzügigen Verbrauchermarkt bis zu seiner Eröffnung ist genau ein Jahr vergangen. Eine Punktlandung. Eine mittlere siebenstellige Summe investierte die EDEKA Minden-Hannover in den zukunftsträchtigen Standort. Marktleiter ist Alexander Zaplin. Der 31-Jährige hat sich gezielt auf diese Aufgabe vorbereitet: Seit nunmehr zehn Jahren ist er für die EDEKA tätig, hat zunächst als Azubi das Handwerk des Einzelhandelskaufmanns erlernt, durchlief dann das interne Junioren-Aufstiegsprogramm und absolvierte schließlich die Ausbildung zum Handelsfachwirt. Nun freut er sich darauf, die Kunden durch Sortimentsvielfalt, Frische, Qualität und persönlichen Service zu begeistern. Unterstützt wird er dabei von 53 Mitarbeitenden, darunter drei Auszubildende.

Hier liegt der Fokus auf Frische und Vielfalt

Die Kunden können in dem 1.800 Quadratmeter großen EDEKA-Markt aus rund 20.000 verschiedenen Artikeln wählen. Insbesondere die Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse überzeugen durch ihr großes und abwechslungsreiches Sortiment. Der Fokus liegt auf Frische und Vielfalt. Genauso wie in der umfangreichen Obst- und Gemüseabteilung. Hier gibt es neben heimischen und saisonalen Produkten auch exotische Früchte aus Europa und der Welt. An der Salatbar locken zudem täglich frisch vor Ort produzierte Salate. Hier können sich die Kunden ganz nach ihrem Geschmack einen gesunden Snack zusammenstellen.

Regionales und Internationales im Sortiment

Insgesamt reicht das Angebot des Vollsortimenters von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten. Zahlreiche vegetarische und vegane Artikel sowie glutenfreie und besonders viele Bio-Produkte ergänzen das Sortiment. Zur Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft arbeitet Alexander Zaplin mit diversen regionalen Lieferanten zusammen. Es werden u.a. Fleischwaren von Heino Mühlenbeck angeboten, Kartoffeln von „Worpsweder Perle“ und dem Hof Wittschieben-Kück, Obst von Obstbau Uelzen, „Steuermanns“-Bier sowie Fischspezialitäten von Abelmann und Skansild.

Einkaufen und genießen im Café Geestebogen

Im Vorkassenbereich lädt das markteigene Café Geestebogen mit gut 50 Sitzplätzen innen und außen zum Verweilen ein – bei freiem WLAN übrigens. Kunden können hier Kaffee und Kuchen, frische Back- und Brotspezialitäten aus handwerklicher Produktion sowie warme und kalte Snacks vor Ort genießen oder für zu Hause einkaufen. Zwischen 11:30 und 14:00 Uhr gibt es zudem ein wechselndes Mittagsangebot.

Zeitgemäße Ausstattung mit Lokalkolorit

„Neben dem vielseitigen, frischen Angebot liegen meinem Team und mir vor allem ein persönlicher Service, Kundenfreundlichkeit und ein angenehmes Ambiente am Herzen“, sagt der engagierte Marktleiter Alexander Zaplin. Eine moderne und übersichtliche Ladengestaltung, angenehmes Licht und dezente Farben tragen dazu bei. Die geschmackvolle Dekoration nimmt Bezug zum Stadtteil Lehe. Geparkt wird auf dem Dach des Neubaus. Barrierefrei und bequem geht es vom Parkdeck mit Fahrstuhl oder Rolltreppe direkt in den EDEKA-Markt.

Auch in Sachen Umweltschutz ist der neue Markt vorbildlich. Die verglasten Kühlmöbel arbeiten der Atmosphäre zuliebe mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und sind genau wie die LED-Beleuchtung besonders energiesparend. Zusätzlich verkleinern Betonkernaktivierung und Wärmerückgewinnung den energetischen Fußabdruck des Marktes. Denn Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind bei der EDEKA Minden-Hannover erklärte Strategieziele.

Soziales Engagement für die Region

Der Marktleiter und sein Team fühlen sich der Region verbunden. EDEKA Lehe setzt sich daher für soziale Belange vor Ort ein. Anlässlich der Neueröffnung geht eine Spende an den gemeinnützigen Verein „Rückenwind für Leher Kinder“. Künftig wird es zudem eine Zusammenarbeit mit der örtlichen Tafel geben.

EDEKA Lehe im Überblick:

· Anschrift: Hafenstraße 58, 27576 Bremerhaven

· Marktleiter: Alexander Zaplin

· Verkaufsfläche: 1.800 Quadratmeter

· Mitarbeiter: 53

· Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse

· 5 Kassen

· Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 7:00 bis 21:00 Uhr

Der Grundstein der EDEKA Minden-Hannover – die EDEKA Minden eG – wurde 1920 in Minden als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gelegt. 2020 feiert die Genossenschaft somit ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem Umsatz von 9,79 Milliarden Euro und rund 73.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels ist die EDEKA Minden-Hannover heute die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Aktuell zählen 566 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der 1.488 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Außerdem gehören fünf Produktionsbetriebe für Brot- und Backwaren (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) und ein Produktionsbetrieb für Frischfisch und Fischprodukte (Hagenah) zum Unternehmensverbund.