Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

EDEKA Center Wehrmann landet beim „Tiefkühl-Star 2022“ unter den Top 3

• Tiefkühl-Abteilung des EDEKA Centers in der Kategorie „Bis 2.500 Quadratmeter Verkaufsfläche“ gehört zu den bundesweit Besten

• Trendbewusstsein, klare Gliederung, Kochschule mit Probierküche, kreative Zusatzplatzierungen und Dekorationen überzeugen die Jury

13. September 2022 • Hiddenhausen

Marktleiter Falk Langhof (2. v.li.) und seine Kollegin Marion Hinz (3. v.li.) sind stolz, mit ihrer Tiefkühlabteilung des EDEKA Center Wehrmann unter die Top 3 gekommen zu sein und freuen sich gemeinsam mit den Vertretern der anderen Top-3-Märkte bei der Verleihung auf der Bühne (Bildquelle: Peter Eilers für Lebensmittel Praxis).

Die Tiefkühl-Abteilung des EDEKA Center Wehrmann in der Löhner Straße 315 zählt zu den Top 3 beim „Tiefkühl-Star 2022“. Der Branchenwettbewerb wird jährlich von der Fachzeitung „Lebensmittel Praxis“ ausgerufen. Nach einem umfangreichen Entscheidungsprozess wurden die Sieger nun im Rahmen einer feierlichen Gala prämiert.

Zusammen mit dem Deutschen Tiefkühlinstitut und dem Verband der Tiefkühlwirtschaft würdigt die „Lebensmittel Praxis“ jährlich herausragende Tiefkühl-Abteilungen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel, die zukunftsweisenden Charakter haben und das Potential von Tiefkühlkost innovativ präsentieren. Die eingesandten Bewerbungen wurden anhand eines Kriterienkatalogs geprüft und in mehreren Schritten kritisch unter die Lupe genommen. Bewerber, die es in die nächste Runde schafften, wurden unangemeldet und anonym von der Redaktion der „Lebensmittel Praxis“ besucht und der Service sowie die Tiefkühl-Abteilung an sich getestet. Eine hochkarätige Jury aus Handel und Industrie benannte schließlich die Nominierten in verschiedenen Kategorien. Höhepunkt des Wettbewerbs war die Präsentation und Prämierung der Sieger im Festhaus „Flora“ in Köln.

Zwar verpasste das EDEKA Center Wehrmann knapp den Sieg – dass die Jury die Tiefkühl-Abteilung des Marktes unter die Top 3 wählte, ist für den Marktleiter Falk Langhof dennoch eine Auszeichnung und große Ehre: „Ich bin sehr stolz auf mein Team und die Leistung. Diese Bewertung ist für uns eine echte Motivation und zeigt, dass sich das Engagement unserer Mitarbeiter lohnt. Gleichzeitig spornt es uns an, immer weiterzumachen und noch besser zu werden.“

Besonders überzeugt war die Jury vom ausgeprägten Trendbewusstsein und den kreativen Ideen des EDEKA-Teams. So war das EDEKA Center Wehrmann zum Beispiel einer der ersten Märkte, der die vorab viral bekannt gewordene Fischstäbchen-Pizza in das Sortiment aufnahm. Außerdem gibt es in der Abteilung einen sogenannten „Männerparkplatz“, welcher natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist. Diese Sitzecke ist mit edlen Ledersesseln, Anglerzeitungen und Grillmagazinen ausgestattet. Selbstverständlich sind hier alle Kunden und Kundinnen herzlich eingeladen, sich eine Pause zu gönnen. Ein weiteres Highlight des EDEKA Centers ist die Kochschule mit Probierküche. Hier testen Mitarbeiter der Tiefkühl-Abteilung ständig neue Produkte und kochen selbst, um den Kunden bei der Beratung bestens zur Seite stehen zu können.

Auch die klare Gliederung, die passenden Dekorationen und die Zusatzplatzierungen bewertete die Jury besonders positiv. Innerhalb der mit stilistischen Eiswürfeln und Schneeflocken gekennzeichneten Tiefkühl-Abteilung finden sich beispielsweise auf Regalen direkt über den Tiefkühl-Burgerpatties die passenden Burger-Buns und Soßen.

Mit einem Außenumsatz rund 11 Milliarden Euro und rund 77.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.480 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.