Menü
Presse

Einzelhandel  |  Produkte / Sortiment

Die Tipps für den Ostereinkauf

· Einkaufen mit Umsicht

· Bestellservice an den Bedientheken nutzen

· Abstand halten. Und zusammen.

06. April 2020 • Minden

Auch an Ostern sind die Märkte der EDEKA Minden-Hannover für die Kunden da und halten genug Produkte und Waren für die Festtage bereit. Trotz der besonderen Umstände können Kunden ihre Oster-Einkäufe gelassen tätigen. Unter dem Motto „Alle für Alle" hilft die Beachtung nur weniger Regeln beim Oster-Einkauf – wie zum Beispiel Einkaufslisten schreiben, den Einkauf auf mehrere Tage verteilen oder Wunsch-Artikel an den Bedientheken vorbestellen. Dazu noch ein freundlicher, respektvoller Umgang und das Einhalten der behördlichen Abstandsvorgaben. So wird es auch in Zeiten des Coronavirus ein erfreuliches Osterfest für die Kunden und die Markt-Teams.

Einkaufen mit Umsicht

Die Empfehlung der EDEKA Minden-Hannover ist, die Einkäufe bereits jetzt mit Blick auf das Osterfest zu tätigen und nicht erst kurz davor, so werden Wartezeiten vermieden. Am besten ist es, vor dem Einkauf eine Liste zu schreiben und die Produkte über die Woche verteilt einzukaufen. Damit auch die Mitarbeiter die Festtage genießen können, bleiben die EDEKA- und NP-Märkte sowie die EDEKA Center und die Marktkauf-Häuser an Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag wie üblich geschlossen. Außerdem hat EDEKA die große Bitte: „Kommen Sie alleine, wenn es möglich ist, und erledigen Sie den Einkauf zügig. Fassen Sie möglichst nur die Ware an, die Sie kaufen möchten. Bitte kaufen Sie nur haushaltsübliche Mengen ein, damit alle zu Ostern versorgt sind." Zum Schutz aller Personen sollen Kunden bitte auch auf den Einkauf verzichten, wenn sie Krankheitsanzeichen aufweisen und lieber jemanden bitten für sie einzukaufen.

EDEKA-Bestellservice an den Bedientheken

Wünschen Kunden ein bestimmtes Fleisch-Produkt oder eine besondere Käse-Sorte auf dem Ostertisch, ist das mit dem Bestellservice an den Bedientheken kein Problem. Schon jetzt den Artikel an der Bedientheke vorbestellen und die Ware (wenn möglich) schon vor den Ostertagen abholen.

Abstand halten. Und zusammen.

Grundsätzlich ist für die EDEKA Minden-Hannover der Schutz aller Kunden und Mitarbeiter besonders wichtig. Daher werden die behördlichen Anordnungen zu Hygiene und Abstand mit zahlreichen Maßnahmen in den Märkten umgesetzt. Alle müssen zusammenhalten und halten deswegen Abstand. Jeder Kunde und jede Kundin sollte jetzt für seinen Einkauf einen Einkaufswagen nehmen, damit die Kundenanzahl im Markt überprüft und so die Abstandsregelungen eingehalten werden können. Außerdem werden die Kunden gebeten, sich vor und nach dem Einkaufen die Hände zu waschen.

EDEKA-Einkaufstipps zum Osterfest:

· Einkaufsliste schreiben

· Mehrfach pro Woche einkaufen

· Regelmäßig den Vorrat in kleinen Mengen auffüllen

· Wunsch-Artikel zu Festtagen vorbestellen

Wer noch keine Idee hat, was zu Ostern gekocht werden könnte, schaut am besten mal hier: https://www.edeka.de/rezepte/suche.jsp

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.