Menü
Presse

Verantwortung

Der Mittelstand ist unter Druck.

20. Februar 2024 • Lauenau

Am Montag, 19. Februar, fanden in Lauenau Proteste von Mittelständlern statt. In einem Gespräch mit Verantwortlichen der EDEKA Zentrale und der EDEKA Minden-Hannover wurden die Sorgen und Nöte des Mittelstands in Deutschland ausgetauscht und eine Fortsetzung der Gespräche vereinbart. Daraufhin wurden die Protestaktionen beendet. EDEKA ist genossenschaftlich organisiert und Mittelstand pur.

Mit einem Außenumsatz von rund 11,3 Milliarden Euro und rund 75.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.