Menü
Presse

Einzelhandel

Das EDEKA Center in der Heerstraße in Spandau ist eröffnet

• Angebotsvielfalt mit Frische und Qualität

• Moderne Technik für geringen Energieverbrauch

• Soziales Engagement vor Ort

• Flexibles und bequemes Einkaufen

21. Oktober 2021 • Berlin-Spandau

EDEKA Center in der Heerstraße_Außenansicht
Das neue EDEKA Center in der Heerstraße in Berlin-Spandau ist eröffnet (Bildquelle: EDEKA/ Hans-Christian Plambeck).

Frisch, regional, modern – so präsentiert sich seit heute das neue EDEKA Center in der Heerstraße 284. Im neugestalteten Vollsortimenter stellt Marktleiter Thomas Gratz mit seinem 75-köpfigen Markt-Team die Nahversorgung in Spandau sicher. „Wir freuen uns, unsere Leidenschaft zu Lebensmitteln nun in Spandau in der Heerstraße mit unseren Kunden teilen zu können. Sie werden begeistert sein vom breiten Warenangebot, den Bedientheken für Fleisch, Wurst, Fisch, Käse und Backwaren und der besonderen Atmosphäre, die der neue Markt bietet“, so Thomas Gratz, der bereits seit über 20 Jahren als Marktleitung im Lebensmitteleinzelhandel aktiv ist. Ein Highlight des neuen EDEKA Center bildet das moderne und lichtdurchflutete Design der Verkaufsfläche.

Angebotsvielfalt mit Frische und Qualität

Auf etwa 2.100 Quadratmetern finden die Kunden im neuen EDEKA Center ein umfangreiches Warensortiment mit rund 28.000 Artikeln: Es reicht von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten. Der Fokus liegt im gesamten Markt auf Frische und Vielfalt in EDEKA-Qualität. In der umfangreichen Obst- und Gemüseabteilung gibt es neben heimischen und saisonalen Produkten auch exotische Früchte aus Europa und der Welt. Das Sortiment an Bio- und regionalen Produkten sowie vegetarischen und veganen Artikeln ist bereits umfangreich und wird stetig weiter ausgebaut. In der Kräuterfarm von INFARM wachsen verschiedene Kräuter direkt im Markt und können gleich nach der Ernte eingekauft werden – frischer geht’s nicht.

An den großzügigen Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse, Fisch und Backwaren können sich die Verbraucher künftig auf eine noch abwechslungsreichere Vielfalt freuen. Für Fragen und persönliche Beratung steht den Kunden das kompetente Fachpersonal jederzeit zur Seite. Ein besonderes Highlight ist das Angebot an Dry-Aged-Schweine- und Rindfleisch. Das sind langsam gereifte Fleisch-Spezialitäten, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. In der Fisch-Abteilung begeistert das neue Konzept „die Fischwerker” verbunden mit einzigartigem Fischgenuss. „Nicht lang schnacken – Fisch einpacken“ ist das Motto. Unter anderem gibt es hier Forellenfilet, Seeteufel, Hering oder Dillhappen im Angebot. Der Räucherofen wird zudem von nun an mit Räucherware aus Eigenproduktion überzeugen.

Im Vorkassenbereich des EDEKA Center können sich die Kunden künftig auf eine Backwaren-Bedientheke mit freundlichem Kundenservice und Genuss-Momenten freuen. Genießen, Verweilen und Entspannen – mit 30 Sitzplätzen innen und 14 im Außenbereich wird das Café Backen und Mehr der Treffpunkt für Jung und Alt. Die Kunden können hier neben süßen Backwaren und herzhaften Snacks auch eine reiche Auswahl an Kaffeespezialitäten und Frühstücksangeboten genießen. Eine besondere Serviceleistung: Im gesamten Markt wird es zukünftig kostenloses WLAN geben.

Regionalität steht im Fokus

Das Markt-Team legt großen Wert auf Regionalität. „Wir arbeiten bewusst mit vielen regionalen Lieferanten zusammen, um die Wirtschaftskraft vor Ort zu stärken“, erklärt Thomas Gratz. Zu den 18 regionalen Lieferanten gehören beispielsweise die Berliner Kaffeerösterei, Florida Eis aus Spandau und die Quartiermeister. Weitere regionale Produkte sind unter der Marke EDEKA Heimatliebe und der Kennzeichnung „Bestes aus der Region“ im Sortiment zu finden.

Moderne Technik für geringen Energieverbrauch

Auch in Sachen Umweltschutz ist der neue Vollsortimenter vorbildlich: Beleuchtet wird der Markt zu 100 Prozent mit energiesparenden LED-Systemen. Die Kühlmöbel arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel CO2 und werden zur konstanteren Temperaturführung mit Glastüren verschlossen. Beheizt wird der Markt mit der Abwärme der Kälteanlagen. Zusätzlich wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach angebracht, um den energetischen Fußabdruck des Marktes zu reduzieren.

Soziales Engagement vor Ort

Thomas Gratz fühlt sich der Region verbunden und möchte das auch über das Sortiment hinaus zeigen. Die Pfandspende geht zukünftig an die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe. Darüber hinaus unterstützt der Markt weitere Einrichtungen vor Ort, wie beispielsweise die örtliche Tafel. Anlässlich der Neueröffnung spenden Thomas Gratz und sein Team je 1.000 Euro an die Kindereinrichtungen Evangelische Kindertagesstätte Laurentius, Kindertagesstätte Fantasia und Kindertagespflege Merida in Spandau.

Flexibles und bequemes Einkaufen

Der Kassenbereich im neuen EDEKA Center verfügt über sechs Kassen. Für einen schnelleren Bezahlvorgang stehen den Kunden dabei ab sofort zusätzlich vier Self-Scanning-Kassen zur Verfügung. Für den zeitsparenden Einkauf mit dem „EASY Shopper“ können die Kunden die EASY Shopper-Kasse nutzen. Der modernste Einkaufswagen der Welt – der „EASY Shopper“ – hilft, entspannter einzukaufen und ist ideal für den Einkauf ohne lange Wartezeiten. Die schnelle Bezahlung per Karte oder per EASY-Shopper-App ermöglicht zudem kontaktloses Bezahlen.

Insgesamt stehen den EDEKA-Kunden 36 großzügige Parkplätze vor dem Markt und 156 Tiefgaragen-Stellplätze zum bequemen Einkaufen zur Verfügung. Dabei können Kunden mit E-Autos während ihres Einkaufs kostenlos die beiden E-Ladesäulen auf dem Parkplatz nutzen.

Geöffnet ist das EDEKA Center in der Heerstraße 284 montags bis samstags von 7 bis 21:30 Uhr – genügend Zeit für die Kunden, das moderne Einkaufsambiente zu genießen.

Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKAEinzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.