Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

Betriebswirt Kevin Schneevoigt übernimmt EDEKA-Markt Wunder in Barsinghausen Egestorf

· Der Schritt in die Selbstständigkeit

· Mehr Ware und mehr Frische im Angebot

· EDEKA unterstützt bei Existenzgründung

31. August 2020 • Barsinghausen Egestorf

Anfang September übernimmt Kevin Schneevoigt als selbstständiger Einzelhändler den EDEKA-Markt Wunder in der Stoppstraße 25. Der bisherige Inhaber Torsten Wunder gibt das Geschäft aus persönlichen Gründen ab. Für die Kunden ändert sich durch den Inhaberwechsel innerhalb der EDEKA-Genossenschaft nichts. „Sie können sich weiterhin auf unseren freundlichen, persönlichen Service und unsere gute Qualität verlassen. Ich stehe für Frische, Vielfalt und Qualität“, verspricht der Existenzgründer Kevin Schneevoigt. Die 48 Mitarbeitenden werden selbstverständlich übernommen. Zudem wird er das Sortiment aufstocken und plant ab Herbst 2020 eine Modernisierung des Marktes.

Kevin Schneevoigt, studierter Betriebswirt, war vor seiner Karriere bei EDEKA Marketing- und Vertriebsmanager bei Ludwig Home and Living Hemmingen. Den EDEKA-Unternehmensverbund lernte er 2013 in einem einjährigen Trainee-Programm bei der EDEKA Minden Hannover GMBH kennen, bevor er für dreieinhalb Jahre zwei EDEKA-Regiemärkte neu aufbaute und führte sowie zwei Jahre lang als Bezirksleiter tätig war. Mit der Übernahme des EDEKA-Marktes Wunder in Barsinghausen Egestorf geht Kevin Schneevoigt nun den Schritt in die Selbstständigkeit. Damit folgt er einer langen Tradition: EDEKA stand schon bei der Gründung für die „Einkaufsgenossenschaft deutscher Kolonialwarenhändler“. Daran hat sich auch mehr als 100 Jahre später nichts geändert. EDEKA ist immer noch ein genossenschaftlicher Verbund selbstständiger Einzelhändler und damit einer der größten Mittelständler in Deutschland.

Der Schritt in die Selbstständigkeit

„Für mich war der Schritt in die Selbstständigkeit nun die nächste logische Konsequenz“, erklärt Kevin Schneevoigt. Dieser Entschluss lässt sich jedoch nur mit Unterstützung der Familie verwirklichen. Vereinfacht hat die Entscheidung zum Wechsel in die Selbstständigkeit auch das Prinzip der Genossenschaft. Dazu tragen maßgeblich die Positivbeispiele anderer selbstständiger EDEKA-Kaufleute im Verbund bei. „Der genossenschaftliche Gedanke gibt mir den entsprechenden Rückhalt, den ich bei dieser Entscheidung brauche“, betont Kevin Schneevoigt.

Verantwortlichkeiten neu vergeben

Der Vollsortimenter steht für persönlichen Kundenservice. So wurden die 48 Mitarbeitenden, davon sechs Auszubildende, des EDEKA Wunder übernommen. Die Kunden können sich beim Einkauf also auf die bekannten Gesichter im Team und auf neue Kolleginnen und Kollegen freuen. Der selbstständige EDEKA-Betriebswirt hat das Personal umstrukturiert und neue Abteilungsverantwortliche eingestellt.

Frische, Vielfalt und Regionalität

Auf 2.200 Quadratmetern Verkaufsfläche finden die Kunden etwa 15.000 verschiedene Artikel. Diese reichen von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discountpreisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten, Lactose- und Glutenfreie sowie Bio-Produkten. An den Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse können die Verbraucher bedarfsgerecht einkaufen. In der Obst- und Gemüseabteilung finden die Verbraucher eine große Auswahl regionaler und exotischer Produkte.

Umfassende Modernisierung und Veränderung im Gastronomiebereich geplant

Neben einer umfassenden Modernisierung des Marktes plant Kevin Schneevoigt kurzfristig – ab Herbst 2020 – erste Umbauten im Vorkassenbereich: „Den Gastronomiebereich werden wir deutlich erweitern und modernisieren. Kunden können sich dann an der Backwaren-Bedientheke mit noch mehr frischen Backwaren versorgen. Auch To-go-Produkte wie Bockwurst und Snacks werden wir anbieten“, freut sich der neue Inhaber. Wenn erst die Anzahl der Sitzplätze auf über 20 aufgestockt sein wird, gibt es reichlich Platz für eine kleine Mittags- oder Kaffeepause.

EDEKA unterstützt bei Existenzgründung

Beim Aufbau seiner Existenz erhält KevinSchneevoigt vielfältige Unterstützung von seiner EDEKA-Genossenschaft. Neben dem eigentlichen Warengeschäft zählen Finanzdienstleistungen ebenso dazu wie die betriebswirtschaftliche Beratung und Schulungsangebote. Das Gros der EDEKA-Märkte wird von unternehmerisch selbstständigen Einzelhändlern geführt. Deutschlands Lebensmittelhändler Nummer 1 sieht darin seine entscheidende Stärke. Das Engagement der Selbstständigen sorgt für das Lokalkolorit der Märkte, das am Bedarf der Kunden und am Umfeld orientiert ist. Gemäß des genossenschaftlichen Förderauftrags schafft EDEKA so selbstständige, mittelständische Unternehmer-Existenzen im Lebensmittelhandel.

Geöffnet ist der EDEKA Schneevoigt montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr.

EDEKA Schneevoigt im Überblick:

  • Anschrift: Stoppstraße 25, 30890 Barsinghausen Egestorf

  • Inhaber seit 1.9.2020: Kevin Schneevoigt

  • Verkaufsfläche: 2.200 Quadratmeter inkl. Backwaren-Bedientheke und separatem Getränkemarkt

  • Mitarbeitende: 53
  • Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse, Backwaren

  • 4 Kassen
  • Kostenfreie Parkplätze: 150 Stellplätze
  • Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. 7 bis 21 Uhr
    Bedienung und Bäckerei von 7 bis 20 Uhr,
    Getränkemarkt von 8 bis 20 Uhr

Der Grundstein der EDEKA Minden-Hannover – die EDEKA Minden eG – wurde 1920 in Minden als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gelegt. 2020 feiert die Genossenschaft somit ihr 100-jähriges Bestehen. Mit einem Umsatz von 9,79 Milliarden Euro und rund 73.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels ist die EDEKA Minden-Hannover heute die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Aktuell zählen 566 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der 1.488 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Außerdem gehören fünf Produktionsbetriebe für Brot- und Backwaren (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) und ein Produktionsbetrieb für Frischfisch und Fischprodukte (Hagenah) zum Unternehmensverbund.