Menü
Presse

Einzelhandel

Backstube im EDEKA Bartsch modernisiert

• Wieder-Eröffnung der EDEKA Backstube seit 5. April

• Mehr Gemütlichkeit und Heimatgefühl

• Erweitertes Angebot

07. April 2019 • Lehre

Die Backstube im Vorkassenbereich des EDEKA-Marktes an der Campenstraße wurde in der zurückliegenden Woche neu gestaltet. EDEKA-Kaufmann Fritz Bartsch bietet mit der Modernisierung ein erweitertes Angebot an Backwaren und noch mehr Gemütlichkeit. Während der Umbauphase war die Backwaren-Bedientheke geschlossen. Seit dem 5. April hat sie wieder geöffnet – jetzt in neuer Optik und mit tollen Angeboten an Snacks, Broten, Kuchen und Torten.

Mit dem Umbau erstrahlt die EDEKA Backstube in neuem Glanz. Regale und Gestaltungselemente aus Holz sowie warme Farben in Naturtönen sorgen für Gemütlichkeit. Heimische Wandmotive, wie das Wappen der Gemeinde Lehre, zeigen die Verbundenheit zur Region.

Aber nicht nur optisch gibt es frischen Wind an der Backwaren-Bedientheke, auch das Sortiment wurde erweitert, insbesondere das Angebot an Kuchen, Torten und Snackvarianten. „Die neuen Tresen ermöglichen eine bessere Präsentation der Backwaren und somit noch mehr Auswahl für unsere Kunden“, erläutert Fritz Bartsch. Sämtliche Backwaren kommen von der Traditionsbäckerei und EDEKA-Tochter Schäfer’s. Die Brötchen werden nach Bedarf direkt vor Ort gebacken. Damit dürfen sich die Kunden zu jeder Tageszeit über frisch gebackene Brötchen freuen. Für den Genuss vor Ort stehen 12 Sitzplätze zur Verfügung.

Dem Nachhaltigkeitsgedanken folgend gibt es auch weiterhin die Aktion „Bring your Becher“. Kunden können ihre eigenen Thermobecher mitbringen und in der EDEKA Backstube mit leckeren Kaffee-Spezialitäten befüllen lassen. So können Einweg-Becher für unterwegs und der damit verbundene Müll vermieden werden.

Die EDEKA Backstube hat montags bis samstags von 7 bis 19 Uhr geöffnet.

Die EDEKA Minden-Hannover ist mit einem Umsatz von 8,72 Milliarden Euro und mehr als 73.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der mehr als 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Außerdem zählen 24 C+C Großmärkte (MIOS), fünf Betriebe für Brot- und Backwaren (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) zur EDEKA Minden-Hannover.

Die EDEKA Minden eG wurde 1920 als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gegründet. Heute zählen rund 600 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG.