Menü
Presse

Einzelhandel  |  Produkte & Sortiment

Öffentlicher regionaler Warenrückruf: Schäfer’s Donauwelle

18. Januar 2024 • Minden

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Schäfer‘s Produktionsgesellschaft mbH das Produkt „Donauwelle“ zurück. Betroffen ist ausschließlich Ware, die am 18.01.2024 ausgeliefert und als „lose Ware“ an den Bedientheken bei EDEKA, EDEKA Center, MARKTKAUF und in den Schäfer’s-Bäckereifachgeschäften in Teilen des Absatzgebietes der EDEKA Minden-Hannover (konkret in Niedersachsen, Bremen, Ostwestfalen-Lippe und Sachsen-Anhalt) angeboten wurde.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Stücken des betreffenden Artikels Glas-Fremdkörper enthalten sein könnten. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes wird daher vom Verzehr des Produktes abgeraten.

Die Schäfer‘s Produktionsgesellschaft mbH und die betroffenen Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die entsprechende Ware sofort aus dem Verkauf genommen. Andere Artikel sowie das Produkt „Donauwelle“, das an anderen Tagen gekauft wurde, sind nicht betroffen.

Kundinnen und Kunden, die das entsprechende Produkt am 18.01.2024 gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Anfragen von Verbraucherinnen und Verbrauchern beantwortet der Kundenservice unter der Rufnummer 0800 72 42 855 oder per E-Mail: kundenservice@minden.edeka.de. Die Servicezeiten sind montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr.

Mit einem Außenumsatz von rund 11,3 Milliarden Euro und rund 75.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.