Menü
Karriere

Steuern und Prüfungswesen (m/w/d)

Mit dem Dualen Studiengang Steuern und Prüfungswesen eignest du dir in drei Jahren sämtliche Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, der Steuerlehre und des Rechnungswesens an. Mit dieser Kompetenz übernimmst du später große Verantwortung und garantierst die Korrektheit der Zahlen und Bilanzen unseres Unternehmens.

Dauer: 3 Jahre

Abschluss: Hochschulreife (Abitur/Fachabitur)

Fokus: Rechnungswesen

Vorteile: Praxisnähe und abwechslungsreiche Tätigkeiten

Was macht man da aus sich?

Die Zuverlässigkeit in Person: Man ist verantwortlich für die Korrektheit der Zahlen in einem riesigen Unternehmen.

  • Du übernimmst Aufgaben in allen Bereichen des Konzernrechnungswesens sowie in unserer Dienstleistungsbuchhaltung
  • Du arbeitest mit bei der Erstellung unserer Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse
  • Du beschäftigst dich mit unseren Prozessen im Rechnungswesen und trägst dazu bei, sie noch effizienter zu gestalten
  • Du lernst wichtige Schnittstellen kennen, z.B. die Rechnungsprüfung

Was sollte man dafür mitbringen?

  • Hochschulreife (Abitur/Fachabitur)
  • analytisches Denkvermögen
  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein

Motiv, Bürokommunikation

Dauer und Ablauf

Dein Studium dauert drei Jahre. Dann hast du den BachelorofArts (BWL) mit der Fachrichtung Steuern und Prüfungswesen in der Tasche – und bist der Meister der Zahlen bei EDEKA.

Dieses Studium der Betriebswirtschaftslehre bietet dir eine optimale Verbindung von Theorie und Praxis. Während des Studiums absolvierst du Praktika bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie in der Steuerabteilung des EDEKA-Verbunds. Um dich ideal auf das Berufsleben vorzubereiten, besuchst du vielfältige Seminare, absolvierst E-Learning-Kurse und bekommst Unterstützung durch unser Patenmodell.

Dir geht es nicht nur um Peanuts? Dann bewirb dich jetzt!

Bitte beachte die regionalen Besonderheiten in den Stellenausschreibungen deiner Wunschregion.

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Textverlauf nur die männliche Form verwendet. Willkommen sind bei uns alle Menschen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.