Menü
Karriere

BWL-Foodmanagement (m/w/d)

Dauer: 3 Jahre

Abschluss: Hochschulreife (Abitur/Fachabitur)

Fokus: Food-Trends, Trendsetting, Produktpräsentation

Vorteile: Gehalt während des Studiums, Vielfältigkeit

Was macht man da aus sich?

Im Dualen Studiengang Foodmanagement dreht sich alles um neue Produkte. Du wertest Kundenbedürfnisse aus, erkennst früh Trends am Markt und reagierst entsprechend in der Planung. Dabei hast du Einblick in und Einfluss auf fast alle Abteilungen, wie zum Beispiel Vertrieb, Kundenberatung, Marketing oder Verwaltung.

  • Du nimmst an Verhandlungsgesprächen mit Lieferanten und Partnern teil
  • Du prüfst die Qualität von Lebensmitteln
  • Du wickelst als Projektmanager Aufträge ab
  • Du planst, organisierst und setzt stilvolle Produktpräsentationen um
  • Du wertest Kundenbedürfnisse aus und reagierst in der Planung
  • Du erkennst früh genug Trends des Marktes

Was sollte man dafür mitbringen?

  • Hochschulreife (Abitur/Fachabitur)
  • Organisationstalent
  • Verhandlungsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Kundenorientierung
  • Kontaktfähigkeit
  • Sicheres Auftreten
  • Mathematisches Verständnis

Motiv, Mediengestalter/-in

Dauer und Ablauf

Nach drei Jahren hast du den Bachelor of Arts (BWL) mit der Fachrichtung Kulinaristik/Foodmanagement in der Tasche, der dir eine Karriere mit Zukunft verspricht – denn gegessen wird immer. Parallel zum praxisnahen Studium wirst du in Projektaufgaben eingebunden und besuchst regelmäßig fachliche Schulungen. Auf diese Weise wirst du ideal auf das Berufsleben vorbereitet, um künftig Ernährung und Wirtschaftshandeln mitzugestalten. Dein Duales Studium findet unter hervorragenden Studienbedingungen statt und verbindet die Disziplin der Kulturwissenschaft mit Betriebswirtschaft.

Du willst ins Manager-Magazin? Dann sei dem Trend voraus und schicke uns jetzt dein ausgefülltes Kontaktformular mit deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Textverlauf nur die männliche Form verwendet. Willkommen sind bei uns alle Menschen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.