Menü
Karriere

Datenschutz ist bei EDEKA selbstverständlich.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des E-Learning Angebotes der EDEKA Aktiengesellschaft

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. In Folge dessen und um selbstverständlich allen uns obliegenden gesetzlichen Informations- und Aufklärungspflichten nachzukommen, informieren wir Sie nachfolgend darüber, wie wir, die EDEKA Aktiengesellschaft, Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen. Diese Datenschutzerklärung umfasst sowohl die Nutzung des Wissensportals, die Nutzung der Quiz App WizzUp!, als auch den EDEKA AzubiGuide. Die Quiz-App WizzUp! können Sie nur dann nutzen, wenn Sie auch Zugang zum Wissensportal haben. Gleiches gilt auch für den EDEKA AzubiGuide, darüber hinaus müssen Sie als Auszubildender, Ausbilder und oder als Trainer im Profil durch die Regionalgesellschaft gepflegt sein. Zur Nutzung des E-Learning Angebotes ist eine vorherige Online-Registrierung bei der EDEKA Aktiengesellschaft, Geschäftsbereich Bildungswesen, notwendig. Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen erteilen Sie selbst im Rahmen der Erstanmeldung. Durch diese Zustimmung erkennen Sie die Verarbeitung, der unten genannten Bestands- und Bewegungsdaten zum Zwecke der Leistungserbringung (insbesondere der Zugangsgewährung und Nutzerverwaltung), durch uns an. Unser Online-Wissensportal (WiPo) wurde von der IMC information multimedia communication AG, 66123 Saarbrücken (nachfolgend: IMC), entwickelt und wird von IMC in unserem Auftrag betrieben. In Folge dessen klären wir Sie hier im Folgenden darüber auf, welche Daten wir über die IMC erheben und wie wir, beziehungsweise die IMC, diese Daten verarbeiten. Selbstverständlich ist IMC uns und dem Datenschutz über einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) ausdrücklich verpflichtet. IMC nutzt für das WiPo Datenbanken in einem Rechenzentrum von Microsoft Inc. in Amsterdam/Niederlande. Unsere Quiz-App WizzUp! wird von der Mobile Learning Labs GmbH, Selchower Str. 34, 12049 Berlin (nachfolgend ML Labs) entwickelt und wird von ML Labs in unserem Auftrag betrieben. In Folge dessen klären wir Sie hier im Folgenden darüber auf welche Daten wir über ML Labs erheben und wie wir, beziehungsweise die ML Labs, diese Daten verarbeiten. Selbstverständlich ist ML Labs uns und dem Datenschutz über einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) ausdrücklich verpflichtet. ML Labs nutzt für WizzUp! Datenbankenbanken in einem Rechenzentrum der Firma Hetzner in Deutschland. Unser AzubiGuide wurde von der BRICKMAKERS GmbH, Am Plan 14-16, 56068 Koblenz (nachfolgend: brickmakers), entwickelt und wird von brickmakers in unserem Auftrag betrieben. In Folge dessen klären wir Sie hier im Folgenden darüber auf, welche Daten wir über die brickmakers erheben und wie wir, beziehungsweise die brickmakers, diese Daten verarbeiten. Selbstverständlich ist brickmakers uns und dem Datenschutz über einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) ausdrücklich verpflichtet. brickmakers nutzt für den AzubiGuide Datenbanken in einem Rechenzentrum von Microsoft Inc. in Amsterdam/Niederlande .

1. Verantwortlicher und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
EDEKA Aktiengesellschaft, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel.: 0049 (0) 40 6377-2649, Fax: 0049 (0) 40 6377-4649, E-Mail: frank.block@edeka.de Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter obiger Anschrift, z. Hd. Datenschutzbeauftragter, oder per E-Mail unter datenschutz@edeka.de

2. Gegenstand des Datenschutzes
Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Ziffer 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Namen, Post-Adressen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern, aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse oder Inhaltsdaten wie die von dir abgegebenen Antworten und die daraus resultierenden Testergebnisse.

3. Umfang sowie Zwecke der Datenerhebung, Datenspeicherung und Datennutzung
Im Folgenden klären wir Sie über den Umfang der Datenerhebung und -speicherung sowie deren Nutzung und über den Zweck der jeweiligen Datenerhebung im Rahmen des E-Learning Angebotes auf. (Im Folgenden „Datenverarbeitung“, verwendet im Sinne von Art. 4 Ziffer 2 DSGVO).

3.1. Zweck
Der Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten der Beschäftigten aus dem E-Learning sind: · Ausbildung/Fortbildung/Weiterbildung/Qualifizierungsmöglichkeiten · Sicherstellung gesetzlicher Anforderungen (z. B. HACCP) · Schulung neuer Verfahren/Softwareprodukte Der Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung wird strikt beachtet. Sämtliche vorgenannten Daten werden nur zu den hier genannten Zwecken verarbeitet.

3.2. Umfang der Datenverarbeitung
Von Ihnen als den Nutzern des E-Learning Angebotes werden folgende Daten erhoben, verarbeitet und genutzt: Bestandsdaten: · Vor-/Zuname · Geburtsdatum (wird nur zur Authentifizierung erhoben, aber nicht im WiPo gespeichert) · Organisationseinheit/Region · Anmeldename (bzw. nationale ID) · Kennwörter (gehasht SHA-256) · E-Mail-Adresse (auf freiwilliger Basis) · Selbst gewählter Nickname (in WizzUp!, auf freiwilliger Basis) · Hobbies (in WizzUp!, auf freiwilliger Basis) · Profilbild (auf freiwilliger Basis) Bewegungsdaten: · Genutzte Angebote (Kurse) · Datum der Nutzung · Bearbeitungsstatus · Lernerfolge (inklusive Zertifikate) · Ggf. eigene Beiträge in Foren oder Chats Logfiles: Im Übrigen werden Daten über den jeweiligen Zugriff auf das E-Learning-Angebot gespeichert (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, IP-Adresse und der anfragende Provider. Wir verwenden die Protokolldaten nur zu dem Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer unrechtmäßigen Nutzung besteht.

3. Zulässigkeit der Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlagen und damit die Zulässigkeit der Datenverarbeitung ergibt sich aus folgendem: aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, § 26 BDSG-2018: zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Anstellungsvertrages; aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: aus unserem berechtigten Interesse daran, Sie als unsere Mitarbeiter weiter zu qualifizieren und fortzubilden, ohne dass damit irgendwelche Grundrechte von Ihnen beieinträchtigt werden; aus Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO: aus Ihrer Einwilligung in die Teilnahme an der Nutzung des WiPo und der Verwendung Iher freiwillig angegebenen E-Mail-Adresse.

4. Weitergabe der Daten
Zum Zweck der Administration, Betreuung und Kursfreischaltung erfolgt eine Datenweitergabe an die jeweilgeEDEKA Region. Im Rahmen der Zweckbindung werden die Daten nur für den angegebenen Zweck verarbeitet.

5. Dauer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
Die Einhaltung des Grundsatzes der Datensparsamkeit bzw. der Datenminimierung ist uns selbstverständlich. Nach 37 Monaten Inaktivität im Wissensportal werden Ihre Bestands- und Bewegungsdaten gelöscht. Wir speichern Ihre Daten entsprechend den Vorgaben in unserem Löschkonzept. Sind 37 Monate abgelaufen, werden Ihre Daten in beiden Systemen anonymisiert, so dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden. Bereits absolvierte Lernstände bleiben erhalten, es ist jedoch kein Rückschluss Ihre Person möglich. Alle persönlichen Daten werden verschlüsselt und zufällige, nicht zu zuordnete IDs werden für den Nutzer generiert. Eventuell von Ihnen verfasste Forenbeiträge werden nicht gelöscht, als Autor werden Sie jedoch als „gelöschter Benutzer“ angezeigt.

6. Cookies
Auf verschiedenen Seiten verwenden wir sogenannte Cookies, die dazu dienen, unser Angebot nutzerfreundlicher zu machen. Cookies sind kleine Informationseinheiten, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser sich merkt. Sie beschleunigen das Navigieren auf unserer Website und erlauben, die Häufigkeit der Seitenaufrufe sowie die allgemeine Navigation zu messen. Sie werden nicht mit Ihren übrigen persönlichen Daten zusammengeführt. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden automatisch beim Verlassen der Website von Ihrer Festplatte gelöscht. Sie können Cookies jederzeit ablehnen, sofern Ihr Browser dies zulässt. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass Sie bei der Ablehnung funktionsbezogener Cookies die Website evtl. nur unter erschwerten Bedingungen nutzen können.

7. Einsatz des Webanalyse-Tools AT Internet im EDEKA AzubiGuide

Wir setzen eine Lösung von AT Internet zur Nutzungsanalyse unserer Webseite ein. Ziel ist es, unsere Website so zu gestalten, dass sie optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Wir möchten sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch die Qualität unseres Web-Angebots verbessern und Ihnen die für Sie interessanten Produkte und Informationen zeitnah und kundenfreundlich präsentieren. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Erweiterung und Verbesserung unserer Webseitesowie in der Durchführung einer Kosten-Nutzen-Analyse unserer Internetwerbung.

Um dem oben genannten Ziel entsprechen zu können ist es erforderlich, das Nutzerverhaltenauf unserer Webseite statistisch zu erfassen und zu analysieren, wofür wir die gesammelten Daten für folgende Zwecke auswerten:

  • Durchführung von Performance- oder Rentabilitäts-Vergleichen unserer Websites,
  • Zählung von Besuchern,
  • Tracking der Kenntnisnahme von bspw. auf der Website geschalteter Online-Werbung, Partner- und Affiliate-Programmen, Rich-Media-Inhalten oder besonderen Kampagnen,
  • Messung der für Sie besonders attraktiven Bereiche der Website,
  • Auswertung der Herkunft der Online-Nutzer zur lokalen Optimierung unseres Angebots.

Wir unterscheiden zwischen Rohdaten (1) und verarbeiteten Daten (2):

(1) Folgende Daten werden erhoben:

- Entweder ein Cookie, das mehrere Informationen beinhaltet:

Den Namen des Servers, welcher das Cookie hinterlegte,

  • Eine namenlose Identifizierung in der Form einer eindeutigen Nummer,
  • Ein Ablaufdatum.

- Oder ein mobiler Identifier (dies ist eine eindeutige Nummer, die es ermöglicht, das Gerät eindeutig zu erkennen)

- Und die IP-Adresse, die zur Geolokaliserung verwendet wird. Die IP-Adresse wird durch die Kürzung der letzten drei Ziffern anonymisiert.

- Alle Navigationsdaten, die in Bezug auf diese Identifier gesammelt werden.

(2) Nach Prozessierung der Rohdaten wird von verarbeiteten Daten gesprochen, die folgende Informationen bereitstellen:

  • Unique Visitor ID
  • Alle Digital Analytics-Daten in Verbindung mit diesem Identifier, die vom Auftragsverarbeiter berechnet werden.

Folgende Speicherdauern sind gültig:

  • Die Rohdaten werden sechs Monate nach Erhebung gelöscht.
  • Die verarbeiteten Daten werden für die Laufzeit des Vertrags zwischen uns und unserem Anbieter und zusätzliche sechs Monate gespeichert.

Übermittlung der personenbezogenen Daten:

Wir und AT Internet, als unser Auftragsverarbeiter, haben Zugang zu den Digital AnalyticsDaten. Gegebenenfalls werden die Daten an Dienstleister der EDEKA-Gruppe, z.B. zur Bereitstellung von Werbeleistungen, weitergegeben. Dienstleister erhalten begrenzten Zugriff auf Ihre Daten, um diese Aufgaben in unserem Auftrag auszuführen, und sind vertraglich verpflichtet, sie zu schützen und nur für die Zwecke zu verwenden, für die sie weitergegeben wurden und die mit dieser Datenschutzrichtlinie übereinstimmen.

Es erfolgt keine Übermittlung der Daten an Länder außerhalb der EU.

Sie können der Datenverarbeitung durch AT Internet unter folgendem Link widersprechen. Im Übrigen geltend die in dieser Erklärung genannten sonstigen Widerspruchs- und Betroffenenrechte.

Sie können auch die Cookies, die auf Ihrem Computer oder Ihren mobilen Geräten gespeichert wurden, durch die Browser- oder System-Einstellungen verwalten oder löschen.

Zur Löschung Ihrer Daten aus AT Internet wenden Sie sich bitte unter Nennung Ihrer Cookie-ID per Mail an AT Internet: dpo@atinternet.com. Wir bitten Sie, bei Löschungsanfragen immer Ihre Cookie-ID mitzusenden (siehe Anleitung hier), da die entsprechenden Daten lediglich mit Hilfe dieser Information identifiziert werden können.

9. Ihre sonstigen Rechte
Sie haben im Falle einer erteilten Einwilligung das Recht auf Widerruf dieser. Wir weisen Sie darauf hin, dass ein Widerruf nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erteilten Verarbeitung ändert (keine Rückwirkung des Widerrufs). Sie haben das Recht, im Rahmen der DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die bei uns vorhandenen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO). Ferner haben Sie nach Maßgabe der DSGVO Anspruch auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO) und Übertragung (Art. 20 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben zudem das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde in begründeten Fällen zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Ihre Rechte nach der DSGVO können Sie per E-Mail oder schriftlich geltend machen. Die Kontaktdaten des Anbieters und des in der EU-Verantwortlichen finden Sie nachstehend.Richten Sie Ihr Auskunfts-, Widerrufs- und/oder Löschungsverlangen unmittelbar an IMC, so ist diese verpflichtet, dieses Verlangen der EDEKA Aktiengesellschaft mitzuteilen und umgekehrt.

10. Kontaktdaten
Anbieter als verantwortliche Stelle: EDEKA Aktiengesellschaft, New-York-Ring 6, D-22297 Hamburg, Telefon: (040) 63 77 – 0, Fax: (040) 6377 – 4000, E-Mail: info@edeka.de Betrieblicher Datenschutzbeauftragter: FrankBlock, EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, New-York-Ring 6, D-22297 Hamburg, E-Mail: frank.block@edeka.de Datenschutzaufsichtsbehörde: Freie und Hansestadt Hamburg, Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg, Tel.: 040 / 428 54 – 4040, Fax: 040 / 428 54 – 4000, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de