Menü
Karriere

Du hast Fragen zum AzubiGuide?

Die häufigsten Fragen und Antworten findest du hier nach Themen sortiert. Diese FAQs werden fortlaufend aktualisiert. Sollte dein Anliegen oder deine Frage hier nicht beantwortet werden, findest du unten auf der Seite zum richtigen Ansprechpartner.

Login/ Erste Schritte

Ja, die App steht öffentlich im Apple App Store und Google Play Store zur Verfügung.

Den Testzugang erhältst du von deinem AzubiGuide-Verantwortlichen in der Region. Außerdem kannst du auf der Webseite www.azubiguide.edeka/ersteschritte jeweils unter den Videotutorials von Ausbilder und Azubi Zugangsdaten zum Testen finden. Die Nutzungsdaten kommen vom Wissensportal, und von dort aus werden die Daten in den AzubiGuide übertragen. Das Anlegen dieser Daten ist je nach Region unterschiedlich. Es gibt aber klare Vorlagen dafür.

Das ist je nach Region unterschiedlich, daher frage bitte in deiner regionalen Ausbildungsabteilung nach.

Zugang zum AzubiGuide erhält man zurzeit nur, wenn einer der folgenden Berufe ausgewählt wird: Kaufmann im Einzelhandel, Verkäufer und Frischespezialist (IHK). Wird ein anderer Ausbildungsberuf hinterlegt, hat der Auszubildende keinen Zugriff auf den AzubiGuide.

Du kannst als Ausbilder in der App die Ausbildungsnachweise deiner Auszubildenden kontrollieren und anschließend freigeben oder ablehnen.

Benachrichtigungen

Aus datenschutzrechtlichen Gründen kann die Benachrichtigung nur einmal am Tag erfolgen.

Aktuell wird der Auszubildende nur über den AzubiGuide benachrichtigt, da wir nicht über die E-Mail-Adressen der Auszubildenden verfügen.

Die Gruppen sind je nach Region unterschiedlich definiert. Am besten schaust du mal in die Filtermöglichkeiten. Über das Benachrichtigungssymbol können Nachrichten an die Auszubildenden versendet werden.

Nein, das ist nicht möglich. Der Ausbilder hat nur die Möglichkeit, die Benachrichtigung an eine ausgewählte Gruppe zu versenden. Diese Gruppen sind beispielsweise eingeteilt in eigene Auszubildende, alle Auszubildenden einer Region, alle Auszubildenden aus dem Markt oder auch alle Auszubildenden eines bestimmten Berufs oder Ausbildungsjahrgangs.

Nein, das geht nicht. Die Nachrichten sind immer nur für die Empfänger bestimmt, die ihr auswählt.

Meine Ausbildung

Die Berufe Kaufmann im Einzelhandel, Verkäufer und Frischespezialist (IHK) werden beim Roll-out im Sommer dabei sein. Wie es mit den restlichen Berufen ist, wird noch entschieden. Ausgenommen sind vorerst alle HWK-Berufe.

Wir empfehlen für den Start des AzubiGuide das 1. Ausbildungsjahr. Ein Wechsel während der Ausbildung ist jedoch technisch möglich. Hierbei muss geklärt werden, wie mit dem Ausbildungsnachweis und den weiteren Aufgaben im AzubiGuide umgegangen wird.

Das kommt ganz auf die Vereinbarungen mit deinem Ausbilder an. Wir empfehlen die Nutzung des AzubiGuides, da mit dieser Anwendung alles rund um die Ausbildung an einer Stelle zu finden ist. Das macht es für alle Beteiligten einfacher.

Im jeweiligen Ausbildungsnachweis können diese als Tätigkeiten hinzugefügt werden.

Das Enddatum der Ausbildung muss bei einer Verkürzung der Ausbildung im Wissensportal korrigiert werden. Der AzubiGuide übernimmt dann die Daten und passt automatisch die prozentualen Anzeigen an.

Zum Start der Ausbildung werden die Daten zu dem entsprechenden Beruf im AzubiGuide geladen (z. B. die Aufgaben, die im Rahmen der Berufsausbildung im Ausbildungsplan zu erledigen sind). Wechselt der Auszubildende den Ausbildungsberuf, bleiben diese Aufgaben hinterlegt und werden nicht vom neuen Ausbildungsberuf überschrieben. So lässt sich sicherstellen, dass keine bereits erbrachten Leistungen verloren gehen. Wenn in einem Sonderfall trotzdem gewünscht ist, dass eine Überschreibung mit dem neuen Ausbildungsberuf erfolgt, muss dies an azubiguide@edeka.de gemeldet werden. Der Fall wird dann zur technischen Umsetzung weitergegeben.

Ja, da alle Daten an dem Nutzer hängen, kannst du als Auszubildender deine Daten mitnehmen. Das Identifikationsmerkmal ist immer die nationale ID.

Wir halten die Daten eines Auszubildenden unter Beachtung der Löschfristen zunächst bis zu dessen Widerruf bzw. Ausscheiden im AzubiGuide vor. Mit der Beendigung der Ausbildung hat jedoch nur noch der Auszubildende Zugriff auf seine Daten und kann diese einsehen und exportieren. Ausbilder und Trainer haben keine Einsicht mehr.

Solange der Auszubildende im Wissensportal aktiv ist, besteht die Möglichkeit, den AzubiGuide zu nutzen. Der Zugriff wird entzogen, sobald der Azubi im Wissensportal blockiert wurde. Der AzubiGuide orientiert sich also an der Zugangsberechtigung des Wissensportals. Der genaue Prozess ist abhängig von deiner Region.

Ausbildungsnachweise

Der Ausbilder stellt den Rhythmus, in dem der Auszubildende seine Ausbildungsnachweise pflegen soll, in den ersten 60 Tagen der Ausbildung ein. Wählen kann der Ausbilder zwischen "täglich", "wöchentlich" und "monatlich", teilweise mit Verweis.

Die Frist beginnt bei Ausbildungsstart, der im Wissensportal hinterlegt wird.

Nein, die Nummern werden anhand des Start- und Enddatums der Ausbildung berechnet.

Die Tätigkeiten werden je Tag aufgeführt und entsprechend der Sortierung, die der Auszubildende vornimmt, aufgelistet.

Es gibt keine Vorgaben zur Menge. Wie viel zu erfassen ist, kannst du frei mit dem Ausbilder vereinbaren.

Nein, das ist nicht möglich.

Die Qualifikationen lassen sich bei eingereichten Ausbildungsnachweisen in Listenform öffnen. Der Ausbilder hat dabei volle Schreibrechte, kann also Qualifikationen, die der Auszubildende angekreuzt hat, wieder entfernen und Qualifikationen anhaken, die der Auszubildende vergessen hat.

Nein, das ist nicht möglich. Ein freigegebener Ausbildungsnachweis gilt als unterschrieben.

Um einen Ausbildungsnachweis abzulehnen, muss der Ausbilder ein Feedback schreiben. Es ist nicht möglich, ohne einen Kommentar auf „Ablehnen“ zu drücken.

Sollten die Ausbildungsnachweise per E-Mail eingereicht werden, ist eine Unterschrift nicht mehr notwendig. Allerdings muss das mit der zuständigen IHK abgeklärt werden, da es noch keine einheitliche Lösung seitens der IHKs gibt.

Aktuell gehen wir davon aus, dass die Unterschrift mit der Entwicklung des digitalen Ausbildungsnachweis in Zusammenarbeit mit der IHK nicht mehr notwendig sein wird.

Das muss individuell mit der IHK abgeklärt werden. Es ist mittlerweile gut möglich, dass die Unterschrift nicht mehr benötigt wird.

Besprich das bitte mit dem zuständigen Prüfungsausschuss. Der AzubiGuide exportiert ein PDF, das in jedweder Form eingereicht werden kann.

Besprich das bitte mit dem zuständigen Prüfungsausschuss. Der AzubiGuide exportiert ein PDF, das in jedweder Form eingereicht werden kann.

Du kannst deine Ausbildungsnachweise jederzeit per PDF exportieren. EDEKA hat keinen Zugriff auf die Daten der Nutzer. Wenn einer der Fälle eintritt, solltest du die Ausbildungsnachweise rechtzeitig exportieren.

Aktuell ist das leider noch nicht möglich. Es ist aber möglich, im Rahmen eines Ausbildungsnachweises Dokumente mit anzuhängen, wie zum Beispiel Fotos. Einen gesonderten Upload für weitere Unterlagen gibt es noch nicht.

Dazu musst du bei den Ausbildungsnachweisen einfach auf „Drucken“ klicken und erhältst ein PDF.

Je nach Art des Ausbildungsnachweises könnnen auch die Paragrafen des Rahmenlehrplans verknüpft werden.

Das kannst du bei deiner regionalen Ausbildungsabteilung anfragen.

Ausbildungsplan

Das ist abhängig von der Art der Fragen. Bei Multiple-Choice-Fragen müssen alle Fragen beantwortet werden. Bei Fragen, wo Felder selbstständig ausgefüllt werden können, besteht die Möglichkeit, die Aufgaben abzugeben, ohne alles ausgefüllt zu haben. Die Einreichung ist dann trotzdem möglich, wenn der Auszubildende die Fragen als „erledigt“ markiert. Der Ausbilder hat anschließend die Möglichkeit, neben der Frage einen Kommentar zu hinterlassen und Feedback zu geben.

Schreibe bei dieser Art von Fragen die Antwort auf die Fragestellung in deinen Ausbildungsnachweis. Trage anschließend die Nummer deines Ausbildungsnachweises in das dafür vorgesehene Feld bei der Frage ein.

Schreibe die Antwort auf deine Frage in das freie Feld.

Schreibe die jeweilige Antwort in das dafür vorgesehene Feld.

Hier ist eine Antwort richtig. Kreuze bitte die richtige Antwort an.

Hier können mehrere Antworten richtig sein. Kreuze bitte die richtigen Antworten an.

Fotografiere das, was in der Aufgabenstellung verlangt wird. Klicke anschließend auf „+Bild hinzufügen“ und lade das Foto im AzubiGuide hoch.

Trage die Antworten in das jeweilige Feld der Tabelle ein

Ablauf und Termine

Der Auszubildende muss Urlaube, Krankheitstage und freie Tage als Tätigkeit hinterlegen.

Nein, „Ablauf und Termine“ dient ausschließlich zur zeitlichen und räumlichen Planung der Ausbildung und ersetzt nicht die Personaleinsatzplanung. Lediglich im Ausbildungsnachweis können Auszubildende flexibel die Tätigkeiten hinzufügen.

Aktuell pflegen Auszubildende ihre Termine selbstständig. Die Termine können nur von den Auszubildenden selbst erstellt werden. Die Funktion, als Region Termine erstellen zu können, ist noch nicht integriert.

Derzeit ist das leider noch nicht möglich.

Aktuell werden weiterhin schriftliche Einladungen verschickt.

Die zeitliche Planung der Ausbildung sollte vor dem Ausbildungsstart feststehen. Falls bis zum ersten Login des Auszubildenden keine Planung erstellt wurde, wird eine Standardvorlage geladen.

Die Planung ist im Nachhinein sichtbar. Es besteht theoretisch auch die Möglichkeit, diese im Nachhinein anzupassen.

Nein, noch nicht. Der Ablauf und die Termine dienen nicht als Personaleinsatzplanung. Nach dem Berufsbildungsgesetz muss ein Schwerpunkt für einen Zeitraum festgelegt werden. Natürlich ist es für den Azubi aber weiterhin möglich, während des Einsatzes auch unterschiedliche Aufgaben in anderen Bereichen anzunehmen.

Nein, einzelne Funktionen lassen sich nicht deaktivieren. Ob damit jedoch gearbeitet wird, kannst du mit den Auszubildenden vereinbaren.

Praxisaufgaben

Es gibt ein vorgegebenes Standard-Set an Aufgaben, die sich am Ausbildungsplan orientieren. Diese kann der Ausbilder aber auch individualisieren. Klicke dazu einfach auf „Aufgabe hinzufügen“.

Nein, leider ist das derzeit noch nicht möglich.

Wissensportal

Derzeit werden die Lernerfolge nicht vollständig angezeigt. Es werden nur Lernerfolge angezeigt, die als „AzubiGuide-relevant“ eingestuft wurden. Welcher Lernerfolg als relevant eingestuft wird, hängt von der Region ab.

Aktuell werden nur die Kurse angezeigt, die von der Region als relevant markiert wurden. Derzeit wird allerdings an einer Lösung gearbeitet, sodass alle Kurse in Zukunft angezeigt werden können.

Du wirst in die Wissensportal-App weitergeleitet.

Ja, du musst dich im Wissensportal noch einmal anmelden.

Ist ein Auszubildender oder ein Ausbilder auf „passiv“ gesetzt, gilt er als inaktiv und kann nicht auf den AzubiGuide zugreifen.

Allgemein

Den erstellten Ausbildungsnachweis kannst du als PDF herunterladen. Das Format wird von jeder IHK akzeptiert. Idealerweise besprichst du dich einmal mit deinem Prüfungsausschuss vor Ort, wie ihr bei der Einreichung verfahren wollt – ob gedruckt oder per E-Mail – und ob der Ausschuss eine Unterschrift benötigt.

Der Zeitaufwand ist vergleichbar mit dem, den die Ausbildung auch heute einnimmt. Der AzubiGuide ist die digitale Alternative des EDEKA Ausbildungsplan. Der AzubiGuide bietet allerdings den Vorteil, dass die Kontrolle asynchron, zu jeder Zeit und von überall erfolgen kann.

Es handelt sich hierbei um die national abgestimmte Vorlage des Ausbildungsplans. Die Planung kann aber vom Ausbilder individualisiert werden. Falls inhaltliche Korrekturen vorgenommen werden müssen, wende dich bitte an dein Mitglied aus dem Bereich AK Ausbildung. Sie sollten dann schnellstmöglich berücksichtigt werden.

Nein, aktuell nicht.

Ob und in welcher Form Kosten weiterbelastet werden, erfahrt ihr über eure regionale Ausbildungsabteilung.

Ja, du kannst den AzubiGuide mit den nachfolgenden Testnutzern ausprobieren. Verwende für die Anmeldung die jeweils angegebene ID und das Passwort Edeka2020.


Kaufmann im Einzelhandel (Food): 2509483
Kaufmann im Einzelhandel (Nonfood): 4997839
Verkäufer (Food): 6167262
Verkäufer (Nonfood): 8380184
Frischespezialist: 2789520
Handelsfachwirt im Einzelhandel: 2568251
Florist: 8632001

Zunächst sind wir mit der Entwicklung der Desktop-Ansicht, die auch für Tablets optimiert ist, gestartet. Wir entwickeln diese jedoch kontinuierlich weiter.

Nein. Aktuelles Stammdaten-Lieferantensystem ist das EDEKA Wissensportal. Ist das HCM mit dem Wissensportal verbunden, muss die Schnittstelle zum Wissensportal angepasst werden.

Nein. Aktuell werden lediglich die Daten aus dem Wissensportal synchronisiert.

Nein, nicht zusätzlich. Der AzubiGuide funktioniert auf den von EDEKA bereitgestellten Arbeitsmitteln.

Wir sehen keine Veranlassung für einen Haftungsausschluss, wie beispielsweise bei der Verwendung von Navigations-Apps. Es besteht keine Notwendigkeit, eigene Geräte zu nutzen. Aus diesem Grund können wir keine generelle Haftung für Schäden an Privatgeräten übernehmen, die bei der Nutzung des AzubiGuide entstehen.

Meine Azubis

Der Auszubildende ist im AzubiGuide sichtbar, sobald er als Nutzer im Wissensportal angelegt ist. Der Ausbilder kann ab diesem Zeitpunkt den Auszubildenden im AzubiGuide verwalten. Das funktioniert ungeachtet des Ausbildungsstarts.

Die Suche ist nach den Kriterien "Vorname", "Nachname" oder "Markt" möglich.

Die Notizen sind nur für den Ausbilder sichtbar.

Traineransicht

Die Ausbildung passiert zwischen dem Ausbilder und dem Auszubildenden. Du als Trainer siehst nur im Rahmen der Ergänzungsseminare die freigegeben Unterlagen.

Ein Trainer kann die Auszubildenden sehen, sobald er auf den gleichen Kurs im Wissensportal gebucht ist. Dieser Kurs muss dann im AzubiGuide als relevant markiert sein. Eine genauere Erklärung kannst du von dem Wissensportalbeauftragten deiner Region erhalten.

Der Trainer sieht nur die Ausbildungsnachweise, die vom Ausbilder final freigegeben wurden. Er ist dabei nicht mit in den Prozess einbezogen. Als Trainer muss man also proaktiv nach dem Nachweis und dem Auszubildenden suchen.

Weil der Trainer nicht ordinärer Teil der Ausbildung ist und nur im Rahmen der EAS beratend zur Seite steht. Die Ausbildung läuft zwischen Ausbilder und Auszubildenden ab.

Deine Frage war nicht dabei?

Wenn deine Frage oder dein Anliegen hier nicht beantwortet wurde, wende dich gerne an deinen Ansprechpartner.

Zu den Ansprechpartnern