Menü
Presse

Produktion & Logistik

Warenrückruf: Linzerartikel und Feinbackwaren mit Haselnüssen

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes werden Linzerartikel und Feinbackwaren mit Haselnüssen der K&U-Bäckereigruppe (K&U, Marktbäckerei, Bäckerhaus Ecker) zurückgerufen. Die Backwaren wurden im Südwesten Deutschlands (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Südhessen und Teile Bayerns) in den Verkaufsstellen der Bäckereigruppe sowie an Bäckerei-Bedienungstheken und in Lebensmittelmärkten von Marktkauf, EDEKA und nah & gut angeboten.

22. Januar 2021 • Offenburg

EDEKA Südwest Presse Pressemitteilung Warenrueckruf Nusscremetorte
Produktbild Nusscremetorte. Foto: Backkultur GmbH.

Aufgrund eines Fehlers beim Lieferanten von Haselnüssen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich vereinzelt Drahtstücke in den Produkten befinden. Beim Verschlucken ist eine Verletzung möglich. Kunden, die einen entsprechenden Artikel gekauft haben, werden gebeten, diesen nicht zu verzehren, sondern in die Filialen zurückzubringen. An den Bäckerei-Bedienungstheken sind betroffen: Linzertorte 600g (verpackt und mit Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 21.03.2021) und Linzerherz 125g (verpackt und mit Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 26.02.2021) sowie die lose verkauften Backwaren Linzerschnitte, Wickelkranz, Nusskranz, Wiener Kranz, Nusscremetorte und Nussi Sand-Rührkuchen. In den Märkten ist betroffen: „Mit Herz gemacht“ Linzerschnitte 500g (verpackt und mit Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 21.03.2021).

EDEKA Südwest sowie die zum Unternehmensverbund gehörende K&U-Bäckereigruppe haben umgehend reagiert und vorsorglich alle Artikel sofort aus dem Verkauf genommen. Kunden können die Artikel gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon in der Verkaufsstelle bzw. im Markt zurückgeben.

Die K&U-Bäckereigruppe legt größten Wert auf Produktsicherheit und -qualität und bedauert diesen Vorfall sehr. Bei Rückfragen können sich Kunden per E-Mail an qs_kuu@kundu.de wenden.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher