Menü
Presse

Unternehmen

Vorzeitige Vertragsverlängerung für Geschäftsführer bei EDEKA Nord

Der Aufsichtsrat der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH hat den Vertrag mit Geschäftsführer Frank Breuer vorzeitig um fünf Jahre verlängert. Breuer ist seit Juni 2020 Geschäftsführer bei EDEKA Nord.

15. Dezember 2021 • Neumünster

„Der Aufsichtsrat hat sich einstimmig für die Fortführung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Frank Breuer entschieden“, erläutert Wolfgang Matthiessen, Aufsichtsratsvorsitzender bei EDEKA Nord die Entscheidung. „Die strategische Ausrichtung des Unternehmens, die umfassende Digitalisierung der Aktivitäten und die konsequente Weiterentwicklung im Rahmen des Modernisierungsprojektes ‚Logistik 2030‘ konnten durch Frank Breuer maßgeblich gestärkt werden. Die selbstständigen Kaufleute profitieren von der technologischen Weiterentwicklung und Digitalisierung laufender Prozesse. Für die auch in Zukunft weiterhin erfolgreiche Entwicklung von EDEKA Nord genießen Frank Breuer sowie Vorstandssprecher Stefan Giese unser volles Vertrauen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Frank Breuer verantwortet die Geschäftsbereiche IT, Logistik, Personalwesen sowie das NORDfrische Center. Frank Breuer, Jahrgang 1983, war von 2017 bis 2020 Geschäftsführer der EDEKA-Tochter Bringmeister GmbH, Berlin. Zuvor war er acht Jahre für die LUNAR GmbH, die heutige EDEKA Digital, tätig.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 800.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,54 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.500 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.