Menü
Presse

Einzelhandel  |  Produkte & Sortiment  |  Unternehmen  |  Verantwortung

„Trusted Brand 2022“: EDEKA ist ein Vertrauensanker in unsicheren Zeiten

Die deutschen Verbraucher:innnen vertrauen EDEKA! Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie „Trusted Brand 2022“ des Magazins Reader’s Digest. Der genossenschaftliche Händlerverbund wurde zum fünften Mal in Folge als vertrauenswürdigste Marke in der Kategorie Handels­unternehmen ausgezeichnet. „Wir bedanken uns bei unseren Kundinnen und Kunden und werden alles dafür tun, um ihr Vertrauen auch weiterhin zu ver­dienen“, so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG.

28. April 2022 • Hamburg

Gerade in unsicheren Zeiten ist Vertrauen die wichtigste Währung im Handel. In den Jahren der Corona-Pandemie hat sich das genossenschaftliche Prinzip des EDEKA-Verbunds einmal mehr bewährt. Die bundesweit rund 3.500 selbstständigen Kaufleute sind nah an ihren Kund:innen und stellen sich individuell auf deren Bedürfnisse ein. Die EDEKA-Super- und Verbrauchermärkte punkten mit großer regionaler Sortimentsvielfalt, Frische und persönlicher Beratung. Und das alles zu wettbewerbsfähigen Preisen, was angesichts der hohen Inflationsraten aktuell besonders wichtig ist. Der EDEKA-Verbund investiert in erheblichem Umfang, um die Verkaufspreise möglichst stabil zu halten. „Bei uns gibt es rund 7.000 Produkte zum Discount-Preis“, so Markus Mosa. „In jedem EDEKA-Markt steckt auch ein Dis­counter – und darüber hinaus noch viel mehr!“

Um zu ermitteln, welche Unternehmen aus Sicht der Verbraucher:innen am vertrauens­würdigsten sind, hat Reader’s Digest bevölkerungsrepräsentativ rund 4.000 Haushalte in Deutschland befragt. Sie sollten spontan und ohne Vorgaben die Marken nennen, denen sie vertrauen und die sie Freunden oder Familie weiterempfehlen würden. Eine solche Form der Befragung gilt als besonders authentisch, da die Verbraucher nur die Marken nennen, die sie auch tatsächlich mit Vertrauen assoziieren. Insgesamt wurden von den Befragen 3.600 verschiedene Marken in 20 Produktkategorien genannt.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.500 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2021 mit über 11.100 Märkten und 404.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 62,7 Mrd. Euro. Mit 19.870 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.