Menü
Presse

Unternehmen

Thorsten Kaliwoda übernimmt Einkaufsleitung bei EDEKA Nord

Thorsten Kaliwoda (44) übernimmt heute die Stelle des Geschäftsbereichsleiters Einkauf bei EDEKA Nord. Er folgt damit auf David Ott, der neue Herausforderungen innerhalb von EDEKA Nord ergreift und seinen langfristig geplanten Weg in die Selbstständigkeit als EDEKA-Kaufmann geht. Die Geschäftsführung von EDEKA Nord ist davon überzeugt, mit Thorsten Kaliwoda den erfolgreichen Weg im Warengeschäft fortzuführen und weitere starke Impulse für den SEH zu setzen.

01. Juli 2022 • Neumünster

Thorsten Kaliwoda trat am 1. Dezember 2012 als Warenbereichsleiter in den EDEKA Unternehmensverbund ein und wurde zum 1. Juli 2020 zum Einkaufsleiter für den Einkaufsbereich Süßware/Heißgetränke innerhalb der EDEKA Zentrale befördert. Vor seiner Zeit in der EDEKA Zentrale war Thorsten Kaliwoda bei einem der großen Discounter im Einkauf und Vertrieb tätig.

Um den erfolgreichen Weg von EDEKA Nord im Warengeschäft fortzuführen, ist Thorsten Kaliwoda zum 1. Februar 2022 zur EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH gewechselt. Seitdem wurde er umfassend in die neuen Aufgabengebiete eingeführt und übernimmt zum 1. Juli 2022 die Nachfolge von David Ott. Er verantwortet damit den Geschäftsbereich Einkauf und Qualitätsmanagement. „Wir sind überzeugt davon, mit Thorsten Kaliwoda die richtige Person für die Geschäftsbereichsleitung Einkauf gefunden zu haben und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit“, sagt Stefan Giese, Geschäftsführung EDEKA Nord.

David Ott war seit dem 1. Juni 2018 bei EDEKA Nord in der Funktion des Geschäftsbereichsleiters Einkauf tätig. „In seiner Funktion als Einkaufsleiter hat David Ott maßgeblich die Gestaltung und Weiterentwicklung der Einkaufs- und Qualitätsmanagementthemen bei EDEKA Nord vorangetrieben. Wir danken ihm für seinen bisherigen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg bei seinem Weg in die Selbstständigkeit“, beschreibt Stefan Giese die Zusammenarbeit.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 660 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 810.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,81 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.800 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.