Menü
Presse

Einzelhandel

Team-Erfolg an der Frischetheke: E center Gaimersheim mit „Fleisch-Star 2020“ ausgezeichnet

· Saugut: Sortiment und Produktqualität „wie aus dem Bilderbuch“

· Bienenfleißig: auch Beratung und Engagement überzeugen Jury

· Bärenstark: Markt setzt sich gegen hochkarätige Mitbewerber durch

21. Februar 2020 • Gaimersheim

Der renommierte Branchenpreis „Fleisch-Star“ für die beste Fleisch-Theke Deutschlands geht dieses Jahr an das E center in Gaimersheim. Das 15-köpfige Team aus der Dr.-Ludwig-Kraus-Straße sicherte sich die Auszeichnung in der Kategorie „Verkaufsfläche über 2.000 Quadratmeter“. „Eine großartige Leistung der Kolleginnen und Kollegen an der Service-Theke und ein echter Motivationsschub für uns alle“, freut sich Bezirksleiter Franz Käs. „Wir legen hier sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und die Herkunft unserer Frischware und bieten unseren Kunden deshalb auch viele regional erzeugte Fleischspezialitäten, beispielsweise unser bayerisches Strohschwein.“ EDEKA Südbayern-Vorstand Claus Hollinger und Neukauf Südbayern-Geschäftsführer Lothar Odenbach gratulieren: „Das E center-Team hat sich diesen Preis redlich verdient! Es überzeugt unsere Kunden mit Kompetenz und außergewöhnlichem Engagement in einem sensiblen Sortimentsbereich und wird so zur Metzgertheke ihres Vertrauens“.

Die Auszeichnung des Fachmagazins „Lebensmittel Praxis“ wurde am 19. Februar 2020 im Rahmen des 28. Deutschen Fleischkongresses in Königswinter vergeben. Sie würdigt insbesondere herausragende Leistungen bei „Beratung und Bedienung“, der „Sortimentsgestaltung“ sowie hinsichtlich der „Produktqualität“.

Bei anonymen Testkäufen stetig gepunktet

DieFachmetzgerei im Flagshipstore der EDEKA Südbayern setzte sich in der Finalrunde des „Fleisch-Star 2020“ gegen hochkarätige Mitbewerber aus ganz Deutschland durch. Bei anonymen Testkäufenpunktete das Service-Team immer wieder, so dass die „Lebensmittel Praxis“ zu dem Urteil kam: „Eine Fleisch- und Wursttheke wie aus dem Bilderbuch“.

Hoch im Kurs: Spezialitäten aus der Region

Regionalität und Qualität werden groß geschrieben in dem 3.000-Quadratmeter-Vorzeigemarkt. Und das spiegelt sich auch an der Gewinner-Theke wider: Vom bayerischen Strohschwein aus artgerechter Haltung über „Altmühltaler Lamm“ und das „Bayern-Steak“ bis hin zum US-Roastbeef – kundenorientiert und freundlich, gehen die Gaimersheimer auf aktuelle Verbrauchertrends ein und erfüllen jeden Wunsch. Das E center wird darüber hinaus mit hochwertigen Produkten der EDEKA Südbayern-Tochter Südbayerische Fleischwaren beliefert. Und: An der Fleischtheke werden viele Stammkunden noch persönlich mit Namen begrüßt. Auch darauf legen sie vor den Toren Ingolstadts Wert.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Verbundumsatz von mehr als 5,06 Milliarden Euro und einem Konzernumsatz von 3,87 Milliarden Euro im Jahr 2019 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.240 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. Über 930 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rd. 700 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH). Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach.