Menü
Presse

Unternehmen

Tag der offenen Tür beim Ortenauer Weinkeller

Einen Blick hinter die Kulissen gewährt der Ortenauer Weinkeller am Sonntag, 22. Juli 2018, von 11 bis 18 Uhr. Dann laden die Weinmacher im Herzen Badens zum Tag der offenen Tür in Offenburg, Edekastraße 2 ein. Fragen wie „Woher kommen die Trauben für die Qualitätsweine?“, „Wie wird er produziert und wie gelangen die Flaschen schließlich in die einzelnen Märkte?“ können Besucher bei einem Rundgang durch den Weinkeller nachgehen. Ein Experte für Rebveredlung zeigt zudem live, wie Rebstöcke in den Weinbergen veredelt werden. Zudem wird ein Traubenvollernter ausgestellt, der eine Erntemannschaft von 30 - 40 Personen ersetzen kann.

19. Juli 2018 • Offenburg

An zahlreichen Ständen können sich die Gäste von dem großen Angebot an regionalen Speisen und Getränken verwöhnen lassen. Zudem laden Verkostungsstände zur Weinprobe ein und Weinkenner geben Tipps zum Weingenuss.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein Eintracht Griesheim e.V. sowie die Musik- und Milizkapelle Peterstal e.V.. Kleine Besucher dürfen sich über eine Hüpfburg sowie viele weitere Überraschungen freuen.

Zusatzinformation – Ortenauer Weinkeller

Gründung: 1953 in Offenburg

Umsatz 2016: 12,3 Mio. Euro

Rebflächen: Rund 353 Vertragswinzer auf circa 560 Hektar Reben in Tauberfranken, der Ortenau, im Breisgau, Kaiserstuhl und Tuniberg

Auszeichnungen 2017: Zweiter „Landesehrenpreis des Badischen Weinbauverbands“ in Folge als punktbester Betrieb in der Ortenau mit 57 Goldmedaillen sowie 20 Silbermedaillen und einer Sekt-Goldmedaille

www.ortenauerweinkeller.de

Bildinformation

Im 13 Meter hohen Tanklager sowie im acht Meter hohen Vollgutlager finden insgesamt rund acht Millionen Liter Wein Platz.

Foto: Kevin Zurlinden

Konzern-Außenumsatz 2017: 8,6 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 3.100 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns