Menü
Presse

Einzelhandel  |  Verantwortung

Spendenaktion im E center bringt über 20.000 Euro für lokale Vereine

Mit einzelnen Spenden-Chips konnten Kundinnen und Kunden im E center Bad Kreuznach bei jedem Einkauf über zehn Euro mindestens einen von 16 verschiedenen örtlichen Vereinen und Kindertagesstätten unterstützen. In nur drei Monaten kam so eine Spendensumme von insgesamt über 20.000 Euro zusammen. Marktleiterin Silvia Thon übergab nun die einzelnen Spenden an die Vereine.

21. April 2023 • Bad Kreuznach

Marktleiterin Silvia Thon (links) übergab zum Abschluss der Spendenwandaktion die einzelnen Spenden an die Vertreterinnen und Vertreter der Vereine. Foto: Foto Sawatzki

Die hiesigen Vereine sowie verschiedene Kitas hatten sich im Aktionszeitraum von Anfang Dezember bis Ende Februar an mehreren Tagen im Markt präsentiert, um über ihr Vereinsleben zu informieren und auf ihre Angebote und Aktivitäten aufmerksam zu machen. „Unsere Kundinnen und Kunden haben das sehr gut angenommen und dann auch fleißig gespendet“, sagte Marktleiterin Silvia Thon stolz und fügte hinzu: „Wir sind begeistert von der tollen Spendensumme und freuen uns, diese nun an die Vertreterinnen und Vertreter der Vereine und Kitas übergeben zu können.“ Man arbeite mit zahlreichen lokalen Erzeugern und Lieferanten zusammen und sei Teil der Gemeinschaft. „Genau das möchten wir auch mit dieser Aktion zum Ausdruck bringen und gleichzeitig die wertvolle Arbeit der hiesigen Vereine unterstützen“, so Silvia Thon weiter.

Jeder Verein hatte ein eigenes Spendenröhrchen

Im Aktionszeitraum hatten die Kundinnen und Kunden an der Kasse pro zehn Euro Einkaufswert einen Spenden-Chip im Wert von fünf Cent erhalten, den sie an einer Spendenwand in das entsprechende Röhrchen des Vereins ihrer Wahl werfen konnten. Mit dabei waren die Tafel in Bad Kreuznach, das Tierheim Bad Kreuznach, die Kita Herrmann Rohloff, die Kita Kleines Ich in Hackenheim, der Kinderschutzbund Bad Kreuznach, das Frauenhaus Bad Kreuznach, die Jugendfeuerwehr Bad Kreuznach, die AG Kreative Kunst der IGS Schule, Dr. Borsche Interplast, Der kleine Chor, die Sophia Kallinowsky Stiftung, das Kinderhaus Arche, die Therapie Hunde Lebensfreude, die Bethesda Förderschule sowie der Kreative Tanz Sport Club und das Deutsche Rote Kreuz.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist eine von insgesamt sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2022 einen Verbund-Außenumsatz von 10,3 Milliarden Euro. Mit rund 1.130 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, die Bäckereigruppe Backkultur, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 47.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in rund 40 Berufsbildern einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.