Menü
Presse

Unternehmen

Spatenstich für EDEKA Arena erfolgt

EDEKA Südwest wird für zehn Jahre Namensgeber des Erweiterungsbaus der Messe Offenburg.

07. Dezember 2020 • Offenburg

Spatenstich für Edeka Arena erfolgt
EDEKA Arena der Messe Offenburg-Ortenau. Ansicht: Architekt Ferdinand Heide

Die neue Messehalle kommt – und mit ihr eine langfristig angelegte Partnerschaft für die Region. Anlässlich des Spatenstichs am 2. Dezember 2020 zum Erweiterungsbau der Messe Offenburg-Ortenau würdigte Rainer Huber, Sprecher der Geschäftsführung der EDEKA Südwest, das Bauvorhaben: „Mit diesem Neubau stellt Offenburg die Weichen auf Zukunft und stärkt so die gesamte Region“. Die Messe sei, so Huber, ein maßgeblicher Erfolgsfaktor für den Wirtschaftraum und ein wichtiges Kulturzentrum für die Menschen im Dreiländereck Oberrhein. „Es ist eine Ehre, Teil dieses Projekts zu sein. Wir freuen uns auf die neue EDEKA Arena!“

„Mit dem Bau der neuen Messehalle gehen wir mit Weitblick in die Zukunft. Die Erweiterung macht den Messestandort stärker und smarter. Dabei freue ich mich besonders über das Engagement von EDEKA als Namenssponsor. Messekultur und regionale Wirtschaft gehen bei uns als starke Partner Hand in Hand. Die Messe und EDEKA haben ein kräftiges Wurzelwerk im regionalen Boden und hier spiegelt sich einmal mehr die enge Verbundenheit wider“, zeigt sich Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens erfreut.

Das zusätzliche Gebäude auf dem Messegelände soll bis zum Jahr 2023 fertiggestellt werden und wird mit seiner Eröffnung „EDEKA Arena“ heißen. Die Namenspartnerschaft zwischen der Messe Offenburg-Ortenau und der EDEKA Südwest besteht zunächst für zehn Jahre. „Es ist eine langfristige Partnerschaft mit Strahlkraft“, betont Rainer Huber, „die dazu beitragen wird, die Bekanntheit Offenburgs weiter zu fördern“.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH